Unsere Jungs in nervenaufreibenden Duellen!

VfB Ulm I – Jungen I                     5:5

Gegen den direkten Konkurrenten um die Tabellenspitze in der Bezirksliga erreichten unsere Jungs ein hart umkämpftes Unentschieden im Auswärtsspiel. Von Beginn an merkte man, dass das Niveau beider Mannschaften ähnlich hoch ist. Die Doppel wurden jeweils erst im fünften Satz entschieden und gingen jeweils einmal an Ulm und das Doppel Stockburger/ Popp an Erbach. Nach der knappen Niederlage unseres kleinen Top- Talent Max gegen seinen ulmer Bekannten und Starspieler David Neubauer, folgte die beste Phase unseres Teams, das angeführt von Julian im vorderen Paarkreuz und Passi sowie Konsti im hinteren Paarkreuz drei Spiele in Folge für sich entschieden. Gerade im hinteren Paarkreuz wurden wieder beide Spiele denkbar knapp und mit viel Nervenstärke im fünften Satz gewonnen. Nun drehten die Ulmer in eigener Halle leider richtig auf und gewannen die weiteren knappen Spiele. Nur das letzte und entscheidende Spiel konnte wiederum Konsti für sich entschieden und sicherte seiner Mannschaft damit weiterhin die Tabellenführung. Weiter so, Jungs! In der Rückrunde werden wir auf dieses Match hart trainieren und dann sicherlich gewinnen.

Es spielten Julian Schaupp (1), Max Stockburger, Passi Popp (1) und Konsti Denzel (2).

Unterstadion – Jungen II             4:6

Weiterhin noch ohne Punktverlust stehen unsere Jungs der zweiten Mannschaft nach ihrem nächsten Sieg gegen den Gastgeber aus Unterstadion an der Tabellenspitze. Matchwinner des Spiels war das hintere Paarkreuz mit Michael und Julian, welche alle ihre vier Einzel und dazu noch ihr Doppel gewinnen konnten. Im vorderen Paarkreuz konnte sich Adrian den entscheidenden Punkt zum Sieg erkämpfen, während sein und Lucas andere Spiele mit teils knappen Sätzen verloren wurden. Insgesamt eine weitere tolle Teamleistung von euch, wir hoffen alle, dass es bei euch genau so weiter geht!

Es spielten Adrian Lührs (1), Luca Körger, Michael Rathgeb (2) und Julian Schneller (2).

Rottenacker II – Jungen III           6:0

Bereits am letzten Donnerstag musste sich unsere dritte Mannschaft der Jugend im Duell gegen den Heimverein aus Rottenacker klar und deutlich geschlagen geben. Trotz einiger knapper Sätze und diverser Satzgewinne waren die Gastgeber einfach besser und erfahrener, womit sie sich den deutlichen Sieg verdienten. Es kommen auch noch einige Spiele, die eure Kragenweite sind und da wird dann hoffentlich mit gutem Training und viel Kampfgeist noch ein Sieg drin sein!

Es spielten Julian Schneller, Aaron Wiech, Timo Schädle und Marius Lupulescu.

Bach I – Jungen U12                     8:2

Im Derby unserer ganz Kleinen gegen den Gastgeber aus Bach musste man sich letzten Endes doch klar geschlagen geben. Unsere zwei Ehrenpunkte erkämpften sich Fabian und Joscha mit jeweils toller spielerischer Leistung. Trotzdem sieht man, wie das Training langsam in Form von Leistungen richtig Gestalt annimmst, also schön fleißig weiter trainieren. Dann werdet ihr eines Tages ganz große Spieler.

Es spielten Joscha Lauber (1). Fabian Schädle (1), Julian Körger und Marvin Olt.

 

Vorschau:

Do. 15.11.2018

20:00 Uhr           Senioren – Neu- Ulm

Sa. 17.11.2018

10:00 Uhr           Jungen II – Öpfingen

14:00 Uhr           Jungen III - Risstissen

18:30 Uhr           Herren III – Beimerstetten III

So. 18.11.2018

14:00 Uhr           Strass I – Herren I


Erfolgreiches Wochenende in Erbach!

 

Risstissen I – Jungen II                 3:6

Mit einem weiteren Sieg festigt unsere zweite Jugendmannschaft die Tabellenspitze der Kreisliga B. Klasse!!! Wieder mit einer fantastischen Teamleistung konnten die Jungs überzeugen – Spieler der Stunde ist in diesem Team Luca Körger, der bisher seine sechs Einzel und viel Doppel gewann und somit noch ungeschlagen in dieser Saison ist. Aber auch Michael Rathgeb und Julian Schneller sind in ihren Einzeln noch unbesiegt, nur in der Doppelbilanz mussten sie ein Spiel abgeben. Unser Jüngster in diesem Spiel, Adrian Lührs, musste seine zwei Einzel dieses Mal denkbar knapp und etwas unglücklich im fünften Satz abgeben. Der Teamspirit stimmt und so werden sicherlich noch viele Erfolgserlebnisse folgen.

Es spielten Adrian Lührs, Luca Körger (2), Michael Rathgeb (2) und Julian Schneller (1).

 

VfB Ulm – U12                                6:4        

Im Spiel unserer ganz Kleinen gegen die ulmer Talentschmiede musste eine ganz knappe Niederlage hingenommen werden. Die überragenden Erbacher an diesem Tag waren Joscha und Fabian, die jeweils zwei Einzel für sich entscheiden konnten, während Marvin sich nicht aufgab, aber dennoch seinen Gegnern gratulieren musste. Auch die anderen Spiele wurden kämpferisch geführt und endeten leider oft unglücklich mit dem Sieg der ulmer Gastgeber.

Es spielten Fabian Schädle (2), Joscha Lauber (2) und Marvin Olt.

 

Herren I – Gerstetten                   9:2

Gegen das Schlusslicht Gerstetten haben wir trotz einigen knappen Sätzen einen deutlichen Sieg heraus gespielt. Wie in den letzten Spielen gingen wir nach den Doppeln mit 2:1 in Führung und auch in den Einzeln haben wir – bis auf eines – die Spiele souverän gewonnen. Viele stabile und sichere Einzelleistungen führten letzten Endes zum klaren Sieg in diesem Spiel. Mit 5:5 Punkten haben wir eine gute Ausgangslage für die nächsten sicherlich aufregenden Spiele.

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner (1), Reiner Keller (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1) und Jürgen Mast (1).

 

Herren II – Herrlingen IV             4:9

Gegen den Tabellenführer aus Herrlingen hat unsere Zweite sich wohl tapfer geschlagen, doch an dem Sieg der Herrlinger gab es schlussendlich nichts zu rütteln. Die Punkte für das Team holten das Doppel Mößlang/Steininger sowie in den Einzeln Max Mößlang, Wolfgang Hess und Tobias Reizner.

Es spielten Max Mößlang (1), Wolfgang Heß (1), Jürgen Steininger, Marcel Teichgräber, Tobias Reizner (1) und Helmut Kreutle.

 

Vorschau:

Samstag, 03.11.2018

15:30 Uhr           TSG Rottenacker II – Jungen III

18:00 Uhr           SG Griesingen – Herren II

Im Spiel gegen Griesingen geht es für unsere Mannschaft darum, den Anschluss an das Mittelfeld zu halten. In Griesingen hängen die Trauben bekanntlich sehr hoch und so muss eine mannschaftliche Geschlossenheit gelebt werden.


Unsere Erbacher „on fire“!

SSV Ulm III – Jungen I                  0:6

Ein weiterer deutlicher Sieg für unsere Jungs der ersten Mannschaft, die wieder einmal bewiesen, warum sie dieses Jahr ganz weit oben an der Tabellenspitze gehandelt werden. Die sehr junge und talentierte Gastgebermannschaft aus Ulm konnte sich zwar Satzweise stark heranspielen, aber trotz manchem knappen Ergebnis zeigten Juli und Max vorne ihre unglaubliche Offensivkraft, während Konsti und Passi für die wichtigen, sicheren Punkte im hinteren Paarkreuz bereit standen. Auch in den Doppel ist es ein lockeres und harmonisches Zusammenspiel, wodurch bis jetzt jedes Doppel der Saison an unsere Erbacher ging. Weiter so, Jungs! Mit viel Motivation im Training und noch mehr Kampfgeist in die Spiele, dann wird diese Saison ganz oben enden.

Es spielten Juli Schaupp (1), Max Stockburger (1), Passi Popp (1) und Konsti Denzel (1).

Griesingen I – Jungen II               0:6

Auch unsere zweite Jungenmannschaft steht mit einem 6:0 Erfolg am Wochenende an der Spitze ihrer Tabelle. Unsere Jungs ließen bei den Hausherren in Griesingen nichts anbrennen und konnten sich alle Spiele nacheinander zum Sieg sichern. Eine überragende Teamleistung, welche in nur 50 Minuten stattfand! Das ist ein unfassbar schnell erspielter Sieg für unsere kleinen Männer. Das Ziel von Spieler und Trainer sollte somit klar sein: Tabellenspitze und Aufstieg. Dafür muss nun weiter fleißig trainiert werden, sodass im Spiel weiterhin Topleistungen abgerufen werden können!

Es spielten Adrian Lührs (1), Luka Körger (1), Michael Rathgeb (1) und Julian Schneller (1).

Jungen III – Öpfingen I                  3:6

Bereits am Donnerstag mussten unsere Jungs zuhause gegen den starken Tabellenzweiten aus Öpfingen ran, der noch ohne Niederlage dieses Jahr steht. Unsere „Aufbau“- Truppe schlug sich tapfer und gab ihrem Trainer mit viel Kampfgeist und vielen schönen Bällen einen Vorgeschmack auf zukünftige Leistungen und Siege. Julian Schneller mit seinem ersten Einzel, sowie Timo Schädle und Aaron Wiech mit sehenswerten 5-Satz Siegen stellten die Offensivleistung der erbacher Jugend zur Schau.

Es spielten Julian Schneller (1), Aaron Wiech (1), Timo Schädle (1) und Joel Strobel.

Jungen U12 – Herrlingen I          3:9

Die „Bambinis“ spielten als Hausherren ihr bestes Tischtennis gegen die Talentschmiede aus Herrlingen. Trotz zweier Einzelsiege von Newcomer Marvin und Julian Körger und einem ganz starken Doppelerfolg von Eileen mit Fabian Schädle mussten wir letzten Endes den Gästen gratulieren, die einfach auch schon den Tick erfahrener sind. Das Wichtigste ist die gesammelte Erfahrung, bis man zu den Großen wechselt und natürlich weiterhin so regelmäßig und motiviert im Training aufzutreten wie bisher! Weiter so, ihr werdet ganz weit kommen.

Es spielten Julian Körger (1), Eileen Wisse, Fabian Schädle, Joscha Lauber und Marvin Olt (1).

Herrlingen II – Herren I                3:9

Eines der wichtigsten Spiele der Vorrunde bestritten unsere Herren I bei den Hausherren aus Herrlingen. Schon vor dem Spiel war allen klar, dass jetzt Punkte kommen müssen, um in der Liga stabil zu stehen. Mit Motivation und Kampfgeist starteten unsere Männer somit in dieses inzwischen fast schon „klassisches“ Derby. Die Doppel Staudenecker/ Keller mit einem klaren Sieg, sowie Stückle/ Mast mit einem kämpferischen Comeback- Sieg sicherten sich die erste 2:1 Führung vor den Einzeln. In den Einzeln bewiesen Stefan und Jo im vorderen Paarkreuz, dass die Form für die Saison wieder stimmt und errangen von vier Spielen vier Siege. In der Mitte mussten sich Reiner und Patrick beide im ersten Durch gang geschlagen geben, sahen aber im zweiten Spiel jeweils wieder deutlich besser aus. Auch im hinteren Paarkreuz konnten beide Spiele in erbacher Siege umgewandelt werden, was letzten Endes zum sehr deutlichen Sieg führte. Sehr starke Leistung, Männer! Der erste Sieg der Saison ist eingefahren und liefert wichtige Punkte in der Tabelle.

Herren I – Holzheim I                   8:8

Im zweiten Spiel des Wochenendes für unsere Männer der ersten Mannschaft empfing man am Sonntag morgens die Gäste aus Holzheim, die bis dato noch ohne Punktverlust ganz weit oben in der Tabelle geführt waren. Gegen zum Teil alte bekannte startete das Spiel wie erwartet mit den Siegen der jeweiligen Doppel eins beider Team, was zum zwischenzeitlichen 1:1 Zwischenstand führte. Das wichtige Doppel drei wurde, wie bereits am Vortag, wieder zu einer 5- Satz Schlacht, doch mit großem Einsatz und Willen im letzten Teil des Spiels konnten sich Stückle/ Mast auch ihr zweites Doppel des Wochenendes sichern. In den Einzeln dominierten Stefan und Holger ihre Paarkreuze mit jeweils zwei starken Einzelsiegen, während ansonsten nur Reiner gegen die gegnerische Ex- Regionalligaspielerin punkten konnte. Josef und Patrick mussten sich gegen ihre Gegner beide denkbar knapp im fünften Satz  behaupten und verloren beide sehr unglücklich durch wenige Bälle, welche auch anders hätten laufen können! Das Schlussdoppel beim Stand von 7:8 gegen die Hausherren entwickelte sich zu einem wahren Krimi, der mit unfassbaren Ballwechseln aufwartete und mit dem 5- Satz Sieg von Staudenecker/ Keller endete.

Damit erreichten unsere Erbacher ein sehr starkes Unentschieden gegen Holzheim und sicherten sich an diesem Wochenende drei von vier möglichen Punkten! Wenn am nächsten Samstag gegen Gerstetten noch Punkte folgen, kann man mit dem Tabellenstand äußerst zufrieden sein. Weiter so!

Es spielten Stefan Staudenecker (4), Jo Wanner (2), Reiner Keller (2), Patrick Stückle, Holger Raaf (3) und Jürgen Mast (1).

Herren III – Blaubeuren III          1:8

Im Spiel der dritten Herren- (und Damen) Mannschaft gegen die Gäste aus Blaubeuren, die als Tabellenführer nach Erbach kamen, konnte man sich immerhin einen Ehrenpunkt durch Katja und viele knappe Sätze sichern! Mit wieder einmal viel Wille und großem Kampfgeist konnten sich unsere Spieler ins Match spielen, mussten letzten Endes jedoch die Blaubeurer Überlegenheit aus Erfahrung und Leistung anerkennen. Wir hoffen auch weiterhin auf viele weitere spannende Spiele und dass ihr immer so viel Spaß am kleinen runden Ball habt wie bislang!

Es spielten Dong Zhang, Horst Baur, Katja Kegel (1) und Markus Grohbauer.

Vorschau:

Do. 25.10.2018

20:00 Uhr           Senioren – Witzighausen II

Sa. 27.10.2018

10:00 Uhr           Risstissen – Jungen II

10:00 Uhr           VfB Ulm – Jungen U12

18:00 Uhr           Ehingen III – Herren III

18:30 Uhr           Herren I – Gerstetten I

18:30 Uhr           Herren II – Herrlingen IV


Bezirksmeisterschaften Jungend – Ein voller Erfolg!

Letztes Wochenende ging es um nur ein einziges Thema in der Erbacher Jahnhalle: Tischtennis. Die Bezirksmeisterschaften der Jugend wurden ausgespielt, womit teilweise äußerst hochklassige Duelle einhergingen. Unter der organisatorischen Leitung unserer beiden couragierten Jugendleiterinnen Nicole Körger und Sabine Schädle konnte ein großartiges Wochenende für Spieler und Betreuer stattfinden. Im Teamwork mit Eltern der Jugendspieler und einiger aktiver Herrenspieler wurde hervorragend für das leibliche Wohl alle Anwesenden gesorgt! Ein ganz großer Dank an alle!

Ergebnistechnisch brauchten sich unsere Jungs auch nicht verstecken, sondern zeigten eindrucksvoll zu welchen Leistungen sie mit gutem Training und Kampfgeist in der Lage sind. Herausragend war hierbei wieder Max Stockburger, der in der Konkurrenz U13 die Phalanx der Staiger Topspieler durchbrach und sich mit starken Spielen auf den dritten Platz spielten, wobei nach oben durchaus noch Luft für die Zukunft ist. Auch Adrian, Julian Schneller und Luca kamen jeweils in ihre jeweiligen A-Konkurrenzen oder schlugen sich in den Vorrunden gut und schieden in den KO- Runden gegen starke Gegner knapp aus. Auch bei den Kleineren zeigten Joscha und Eileen, sowie Fabian und Timo Schädle sehr schöne Spiele und kamen in ihren Wettbewerben bis in die KO-Runden, wobei Joscha dann beispielsweise gegen das 11-jährige Ausnahmetalent Prohaska ausschied, was an sich schon ein super Erfolg ist! Eileen schaffte bei ihren Mädels auch wiederum eine Platzierung im vorderen Feld, toll! Auch in den Doppeln zeigten unsere Jungs noch einmal ihr Können und den richtigen Teamgeist, was nicht nur den eigenen Trainern imponierte!

Danke Jungs, ihr wart toll! Bleibt weiter am kleinen Ball und spielt genauso motiviert weiter.

Ermingen I – Herren II                  9:4

Im Spiel gegen die Hausherren aus Ermingen musste unsere zweite Herrenmannschaft leider eine teilweise unglückliche Niederlage hinnehmen. Alle drei 5-Satz Spiele konnten die Gastgeber für sich entscheiden, jeweils entschieden durch einige Bälle, die auf Seiten der Erminger fielen. Auch die wichtigen Siege im Mittelteil des Spiels durch Matze, Tobi und Marcel brachten unsere Männer nur kurzzeitig zum Anschluss. Mit ein wenig Glück hätte dieses Spiel auch zu einem anderen Ergebnis führen können, also weiter kämpfen Männer!

Es spielten Max Mößlang, Wolfgang Heß, Matze Schmid (1), Jürgen Steininger, Marcel Teichgräber (1) und Tobias Reizner (1).

Vorschau:

Sa. 20.10.2018

10:00 Uhr           Griesingen I – Jungen II

10:00 Uhr           Jungen U12 – Herrlingen I

11:30 Uhr           SSV Ulm III – Jungen I

14:00 Uhr           Jungen III – Öpfingen I

18:30 Uhr           Herren III – Blaubeuren III

19:00 Uhr           Herrlingen II – Herren I

So. 21.10.2018

19:00 Uhr           Herren I – Holzheim I


Spieltag 06.10.2018

Witzighausen I – Herren I           4:9

Stark geschwächt durch diezwischenzeitliche Verletzung unseres Top Spielers Stefan Staudenecker gingen unsere Männer mit einem unserer jungen Talente, Matze Schmid, in das Duell gegen die Gastgeber aus Witzighausen. Die Doppel wurden leider gleich zu Beginn alle drei klar verloren, was der starken mannschaftlichen Geschlossenheit der Hausherren zuzurechnen ist. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten sich die Erbacher noch einmal ran kämpfen: Josef Wanner mit zwei starken Siegen, sowie Rainer Keller und Patrick Stückle bewiesen jeweils eine sichere Schlägerführung und sammelten die Ehrenpunkte für unsere erste Mannschaft. In zwei Wochen wartet nun das wichtige Doppelspielwochenende, wieder in voller Aufstellung!

Es spielten Josef Wanner (2), Rainer Keller (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf, Jürgen Mast und Matze Schmid.

Westerheim I – Jungen I             0:6

Bereits am Donnerstag waren unsere jungen Wilden bei den Gastgebern aus Westerheim zu Besuch und zeigten wieder einmal, warum sie dieses Jahr ganz weit vorne gehandelt werden. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Topleistung ließen unsere Jungs ihren jeweiligen Gegnern nicht die geringsten Chancen und fuhren einen weiteren tollen Sieg ein! Sehr stark, Jungs! Immer weiter so, dann werdet ihr diese Saison ganz oben stehen.

Es spielten Juli Schaupp (1), Max Stockburger (1), Passi Popp (1) und Konsti Denzel (1).

Öpfingen II – Jungen III                6:3

Unsere Jungs der dritten Jugendmannschaft schlugen sich tapfer in Öpfingen und vor allem im vorderen Paarkreuz wurden einige Achtungserfolge erzielt. Julian und Aaron schafften es zusammen drei ihrer vier Einzel zu gewinnen. Super, ihr Beiden! Insgesamt war das Spiel aber dennoch ein Erfolg: Mit den Worten des Coaches „trotz der Niederlage lieferte die dritte mit zwei Anfängern eine ordentliche Leistung, präsentierten sich sympathisch und finden langsam als Team zusammen“. So muss das sein!

Es spielten Julian Schneller (2), Aaron Wiech (1), Joel Strobel, und Lupulesch

Wiblingen I – Jugend U12           2:7

In einem äußerst umkämpften Spiel mussten unsere ganz kleinen Bambinis leider einige knappe Sätze und damit auch Spiele abgeben. Einzig Eileen konnte sich einen Einzelerfolg sichern, den Joscha und Julian Körger im Doppel noch ausbauen konnten. Trotzdem sind wir alle stolz auf euren Trainingseifer und eure Leistungen im Wettkampf!

Es spielten Eileen Wisse (1), Joscha Lauber und Julian Körger

Vorschau:

Sa. 13.10.2018

18:30 Uhr           Ermingen I – Herren II

Bezirksmeisterschaften Jugend in der Jahnhalle!

Nächsten Samstag und Sonntag können viele TopTalente des Bezirks bei den alljährlichen Bezirksmeisterschaften bestaunt werden, die dieses Jahr in Erbach ausgerichtet werden. Eine große Chance, um einige junge und begabte Spieler (auch aus der eigenen Jugend) im Spiel zu erleben. Wir laden alle herzlich dazu ein!


Triumphe und Enttäuschungen

TopTen Turnier U15 2018

Am Sonntag stand für unseren Youngster Max Stockburger das hochklassige TopTen Turnier des Bezirks an, wo sich die besten jungen Talente des Bezirks miteinander messen können. Als zweitjüngster Spieler des U15 Felds startete unser „kleiner“ Mann erst einmal wie erwartet mit vier Niederlagen, wobei er sich aber schon einige Sätze als Achtungserfolge gewinnen konnte. Dann kam der Wendepunkt: Max bezwang den Staiger Turnierführenden, der bis dahin ohne Niederlage stand, mit einem konzentrierten und hochklassischen Spiel mit einem klaren 3:0. Danach legte unser Top Talent noch einmal richtig nach und konnte noch drei der vier verbleibenden Partien, gegen die meist älteren und höherklassigen Gegnern, für sich entscheiden. Mit aller Coolness und zum Teil überragenden Ballwechseln zeigte er einmal mehr, was er imstande ist zu erreichen. Damit erreichte er einen tollen 6. Platz im Feld der Besten des Bezirks und viele gegnerische Trainer und Coaches anderer Vereine waren sich einig: „Da haben die Erbacher mal wieder eine richtig gute Linkspfote, der muss genauso weiter machen“. Das machst du bestimmt, Max! Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere Siege von dir.

Jungen II – Rottenacker II           6:2

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel der Saison stehen unsere Jungs der zweiten Mannschaft bis jetzt makellos mit vorne an der Tabellenspitze. Mit einer konzentrierten und durch gutes Training auch überlegenen Leistung in nahezu allen Spielen, konnten sich unsere Jungs trotz des Fehlens eines Stammspielers einen klaren Sieg erkämpfen. Adrian und Luka mit jeweils zwei ganz starken Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz zeigen, dass diese Saison kommen kann. Weiter so, fleißig trainieren und weiterhin Siege für die Meisterschaft erkämpfen!

Es spielten Adrian Lührs (2), Luka Körger (2), Michael Rathgeb (1) und Aaron Wiech.

Jungen III – Munderkingen I      0:6

Lehrgeld mussten unsere Jungs der dritten Mannschaft gegen die deutlich älteren Gäste aus Munderkingen zahlen, welche ihnen keine Chancen ließen. Den Ehrensatz in diesem Spiel holte sich Julian Schneller in seinem Spiel, ansonsten waren die Gäste einfach zu erfahren. Weiter gut trainieren und wenn ihr mal so alt seid, werdet ihr besser sein!

Es spielten Julian Schneller, Timo Schädle, Joel Strobel und Joscha Lauber.

Herren I – SSV Ulm II                    3:9

Im Doppel wunderbar gestartet, dann aber leider nicht zur Einzelform der letzten Saison gefunden. Das würde das erste Saisonspiel unseres Aushängeschilds, der Landesklassemannschaft des TSV Erbachs, gut beschreiben. Trotz zwei Doppelsiegen von Staudenecker/Keller und Wanner/ Raaf konnte in allen neun folgenden Einzeln nur noch Holger Raaf gegen den Schlussmann der Ulm sein Spiel sichern. Sechs Einzel, die über mehr als drei Sätze gingen musste man jeweils letzten Endes als Siege für Ulm abgeben. Auch im sonst so stabilen und punktestarken vorderen Paarkreuz der Gastgeber musste man sich in allen Einzeln äußerst unglücklich und mit Verletzungspech geschlagen geben, was auch die Gäste aus Ulm trotz toller Form ihrerseits, nicht so erwartet hatten. Jetzt muss wieder gut trainiert werden, die Saison ist ja noch lang!

Es spielten Stefan Staudenecker, Josef Wanner, Rainer Keller, Patrick Stückle, Holger Raaf (1) und Jürgen Mast.

Herren II – Bach II                         9:3

Einen schönen Sieg sicherten sich unsere Männer im Derby gegen den Konkurrenten aus Bach. Vom Doppel ab erkämpften sich die Hausherren die knappen Sätze und schafften es so, sich alle drei Anfangsdoppel zu sichern, was an sich schon eine großartige Teamleistung ist. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten sich unsere Erbacher auch in den Einzeln beweisen und vor allem Max Mößlang und Mathias Schmid bewiesen mit jeweils Einzelsiegen einmal mehr ihre wichtige Rolle als Punktegaranten im Team. Dank der klasse Teamleistung steht unsere zweite Mannschaft nun erst einmal auf einem tollen vierten Platz in der Tabelle und hat nun bestimmt weiterhin große Lust auf siegreiche Spiele!

Schelklingen – Hobby                   8:0

Eine deutliche Niederlage musste unsere „dritte“ Hobbymannschaft gegen die Gastgeber aus Schelklingen einstecken. Einzig einige Satzgewinne zeigten, dass unsere erbacher Männer auch ab und an mithalten konnten.  Die Überlegenheit der Schelklinger auf allen Positionen musste ansonsten neidlos anerkannt werden und somit sollte der Fokus nun auf das nächste Spiel gelegt werden.

Nellingen – Senioren                    4:3

Im Spiel unserer Seniorenmannschaft gegen den Gastgeber aus Nellingen musste man eine äußerst knappe Niederlage hinnehmen. Trotz zweier Einzelsiege von Holger Raaf und einem tollen Sieg durch Tobias Reizner, reichte es am Ende denkbar knapp nicht zum Sieg in diesem Duell. Aber mit vielen knappen und spannenden Spielen verhießen unsere „älteren Männer“ noch viel Spaß und Kampf in den kommenden Begegnungen.

Vorschau:

Do. 04.10.2018

19 Uhr  Westerheim I – Jungen I

Sa. 06.10.2018

12:00 Uhr           Wiblingen I – Jungen I

13:00 Uhr           Öpfingen II – Jungen III

19:30 Uhr           Witzighausen I – Herren I


Die Jugend stiehlt die Show

Jungen I – Thalfingen I                 6:1

Im ersten Spiel dieser Saison setzten unsere ganz großen Jungs direkt einmal ein Ausrufezeichen in der Liga! Die Gegner wurden mit nur 4 Satzgewinnen wieder nach Hause geschickt, nachdem das erbacher Team bewies, was gutes Training und Motivation erreichen können. Vom Doppel ab waren unsere Jungs konzentrierter und vor allem im Offensivspiel klar überlegen. Das Routinier Einserdoppel Juli/ Konsti sowie Passi/ Max ließen jeweils nichts anbrennen. Julian und Max legten als vorderes Paarkreuz direkt furios in den Einzeln nach. Nur Konsti musste sich äußerst knapp und unglücklich im 5. Satz geschlagen geben, was der tollen Teamleistung aber keinen Abbruch tat. Juli machte dann in seinem zweiten Spiel mit hervorragendem Topspin- Spiel den Deckel auf das Ergebnis.

Es spielten Juli Schaupp (2), Max Stockburger (1), Pascal Popp (1) und Konsti Denzel.

Jungen II – Jungen III                    6:0

Schon am Donnerstag eröffneten unsere zweite und dritte Mannschaft im Training die Saison. Im Duell untereinander setzte sich wie erwartet die zweite Mannschaft klar und ohne Satzverlust durch. Aber auch hier zeigte sich, dass alle Jungs große Sprünge gemacht haben und alle ernstzunehmende Gegner sind und werden. Die zweite Mannschaft setzte sich damit erstmal an die Tabellenspitze und kann mit der jungen, aber inzwischen kampferprobten Besetzung sicherlich nach oben spielen. Auch die Jungs der dritten Mannschaft werden sich sicherlich weiter entwickeln und ihre Leistungen im Laufe des Jahres steigern können.

Es spielten bei Erbach II: Ben Landmesser (1), Adrian Lührs (1), Luca Körger (1) und Julian Schneller(1).

Es spielten bei Erbach III: Aaron Wiech, Timo Schädle, Joel Strobel und Julian Körger.

Jungen U12 – Ludwigsfeld          5:2

Und auch unsere letzte Jugendmannschaft, die „Bambinis“ im Tischtennis lieferten direkt im ersten Spiel eine klasse Leistung ab und errangen über die Gäste aus Ludwigsfeld den ersten Sieg im ersten Spiel! Hervorragend gespielt! Joscha, Julian, Fabian und Marvin lieferten sich teilweise heiße Duelle, aber nur zwei Spiele mussten knapp abgegeben werden. Auch das Doppel Joscha und Julian funktionierte fantastisch und lies dem Gegner keine Chance auf einen Satzgewinn. Sehr gut, Jungs! Weiter immer im Training stehen und fleißig spielen.

Es spielten Joscha Lauber (1), Julian Körger (1), Fabian Schädle (1) und Marvin Ott (1).

HobbyTeam – Laichingen                1:8

Unsere dritte „Hobbymannschaft“ musste sich im ersten Spiel der Saison leider klar geschlagen geben, konnte aber einen lustigen Abend mit ebenfalls gut gelaunten und netten Gästen aus Laichingen genießen. Einzig Max Strahl konnte in seinem ersten Einzel Paroli bieten und rettete den Ehrenpunkt nach Erbach. Den zwei „Oldies“ und 2 Damen auf erbacher Seite standen bei den Laichingern ebenfalls zwei „Routiniers“ und zwei junge Spieler gegenüber, die sich dann am Ende auch den Sieg sicherten.

Es spielten Max Strahl (1), Horst Baur, Katja Kegel und Nicole Körger.

Rottenacker I – Herren II                9:5

Vorschau:

Ein hammerhartes Wochenende mit vielen hochklassigen Spielen erwarten Spieler, Eltern und Zuschauer in der erbacher Tischtennis Halle. Kracher des Samstags wird das Derby gegen Bach und das Spiel der ersten Mannschaft gegen die Gäste aus Ulm.

Fr. 28.09.2018

20:00 Uhr            SG Nellingen – Senioren Erbach

Sa. 29.09.2018

10:00 Uhr            Jungen II – Rottenacker II

14:00 Uhr            Jungen III – Munderkingen I

18:00 Uhr            Schelklingen – Hobby

18:30 Uhr            Herren II – Bach II

18:30 Uhr            Herren I – SSV Ulm II

So. 30.09.2018

10:00 Uhr            Westerheim I – Jungen I


Eine neue Saison steht in den Startlöchern!

Ab diesem Samstag kann wieder der schnellste Rückschlagsport der Welt in der Jahnhalle bewundert werden. Alle Spieler, Coaches und Eltern sind sicherlich schon heiß auf viele hart erkämpfte Siege für Erbach!

Vorschau:

Do. 20.09.2018

18:00 Uhr           Jungen II – Jungen III

Sa. 22.09.2018

10:00 Uhr           Jungen U12 – TSF Ludwigsfeld

14:00 Uhr           Jungen I – SV Thalfingen

18:30 Uhr           Herren III – TSV Laichingen IV

18:30 Uhr           TSG Rottenacker – Herren II


Wir trauern um Ferdinand (Ferdl) Hartmann, der im Alter von 80 Jahren am Dienstag, dem 7. August 2018 verstorben ist.

Am 8. Mai diesen Jahres konnten wir noch gemeinsam seinen 80. Geburtstag feiern und ehrten ihn für 69 Jahre, die er unserem Verein beistand. In dieser Zeit hat er als Abteilungsleiter, Jugendleiter, Gerätewart und Spieler unsere Abteilung bereichert. Sein Engagement – auch im Jugendbereich – war immer vorbildlich und so war unser Ferdl eine wichtige Persönlichkeit für uns. Trotz seiner Krankheit, ließ er es sich bis zum Schluss nicht nehmen, am Samstagabend seine Mannschaften bei den Heimspielen anzufeuern.

Ferdl ist ein großer Verlust für unsere Abteilung – er wird uns mit seiner liebenswürdigen Art fehlen.


Liebe Spieler, Trainer und Eltern,

TT Erbach verabschiedet sich nach einer weiteren ereignisreichen Saison in die Sommerpause. Wir wünschen allen eine schöne und tolle Ferienzeit. Das erste Training der neuen Saison findet am 10.09.2018 zu gewohnten Trainingszeiten statt, um erfolgreich in das nächste Jahr zu starten!

 

 

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Am Montag, dem 14. Mai 2018 fand im Bistro-Raum der Jahnhalle die JHV unserer Tischtennis-Abteilung statt. Von der Vorstandschaft des Hauptvereins war Otto Steinle anwesend.

Aus persönlichen Gründen musste unser AL, Josef Wanner, kurzfristig weg und war erst wieder zum Schluss anwesend. Nach der Begrüßung durch den stellv.  AL, Andreas Stückle, fand die Totenehrung unseres Gründers, Hermann Winterfeldt, statt. Im folgenden Bericht  wurde auf ein sehr erfolgreiches Jahr der Abteilung hingewiesen. Die Saison-Ziele der ersten und zweiten Herrenmannschaft wurden erreicht und die sportlichen Perspektiven - auch für die nächste Saison - sind durchaus positiv. Danach folgte der Bericht über alles Wichtige zum 70-jährigen Jubiläum sowie die weiteren Erneuerungen im Jahr 2017. Besonders die Homepage war ein Meilenstein in 2017 und mit fast 18.000 Clicks pro Jahr übertrifft dies all unsere Erwartungen. Auch die Team-Kleidung der Jugend und unser neues Logo sind sehr gut angekommen. Das Highlight war sicherlich unsere ersten Stadtmeisterschaften im September 2017. 20 Stunden Tischtennis in zwei Tagen und viele glückliche Gesichter bezeugen dieses sportliche Highlight. Natürlich können solche Aktionen nur stattfinden mit engagierten Mitgliedern und so bedankte sich Andreas Stückle bei allen Helfern der Abteilung.

Danach folgte der Bericht des Jugendleiters, Wolfgang Hess, der ebenfalls mit sehr erfreulichen Ergebnissen unserer Jugend aufwartete. Nachfolgend konnte auch der Kassierer, Marcel Teichgräber, auf gute Finanzen der Abteilung hinweisen – wir hatten sehr viele Einnahmen, aber auch viele Ausgaben aufgrund des Jubiläums. Mit einem Plus zum Vorjahr haben wir zusammen auch hier ein gutes Jahr hingelegt. Auch die Kassenprüfung hat den Kassierer für seine ordentliche Buchhaltung gelobt.

Auch Otto Steinle konnte bestätigen, dass die Tischtennis-Abteilung in 2017 nicht nur sportlich, sondern auch in der Neuausrichtung, sehr gute und positive Akzente gesetzt hat. Nach der Entlastung der Vorstandschaft (einstimmig) durch ihn nahm er die Wahl des Abteilungsleiters, des Kassierers, der Jugendleitung und des TSV-Beisitzers vor.

Der bisherige Jugendleiter, Wolfgang Hess, der als neuer Abteilungsleiter vorgesehen war, stellte einige Bedingungen, die danach in einem intensiven Austausch der Abteilung kontrovers diskutiert wurden. Schlussendlich haben sich folgende Personen für die Wahl aufgestellt und wurden alle einstimmig gewählt:

Abteilungsleiter: Wolfgang Hess

Kassierer: Marcel Teichgräber

Jugendleitung: Nicole Körger und Sabine Schädle

TSV-Beisitzer: Josef Wanner

Zusätzlich wurden für ein Jahr als Kassenprüfer Tobias Reizner und Jürgen Steininger ebenfalls einstimmig gewählt. Josef Wanner konnte zum Schluss noch die Siegerehrung der diesjährigen Vereinsmeisterschaften durchführen und da es keine zusätzlichen Anträge/Wünsche gab, wurde die Jahreshauptversammlung um 20.30 Uhr beendet.


 

 

Jugend aufgepasst!!

Am Montag, dem 14. Mai findet vor der Jahreshauptversammlung ein kleines Turnier für euch statt.

Wir treffen uns wie immer um 17:30 Uhr in der Halle - um 17:45 beginnt das "Fun-Tischtennis" bis ca.18:30 Uhr. Gleich danach werden wir dann mit euch gemeinsam die Siegerehrung der Jugendvereinsmeisterschaften durchführen. Im Anschluss danach folgt ab 19 Uhr die Jahreshauptversammlung. Wir hoffen, dass dennoch viele von Euch an der JVH teilnehmen....

Einladung:

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 14. Mai 2018 ab 19:00 Uhr im Bistro-Raum der Jahnhalle in Erbach statt. Nachfolgend die Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung

2. Bericht des Abteilungsleiters

3. Bericht des Jugendleiters

4. Bericht des Kassierers

5. Entlastungen

6. Neuwahlen

Abteilungsleiter/Jugendleiter/Kassierer/TSV Beisitzer

7. Ehrungen

8. Verschiedenes – Anträge/Wünsche

Der Ausschuss freut sich über eine rege Teilnahme von Jung und Alt der Abteilung!!


 

 

Saison-Ziele  erfüllt – Gratulation!!!

Erbach I – Staig III                          4:9

Trotz der einkalkulierten Niederlage gegen die Meister-Mannschaft aus Staig, haben wir das Saison-Ziel, den Klassenerhalt der Landesklasse, geschafft. Mit der Schützenhilfe von Herrlingen, die im Parallel-Spiel die Wasseralfinger klar mit 9:2 besiegten, sind wir auf dem 7. Platz der Tabelle geblieben und somit wird unsere tolle Truppe auch nächstes Jahr die Liga bereichern.

Stefan Staudenecker ist nicht nur im letzten Spiel der Antreiber der Mannschaft gewesen und schaffte es, seinen großen Widersacher, Streiter, aus Staig mit einem überzeugenden 3-Satz-Spiel zu dominieren.  Damit hat er es auch in der Top-Bilanz der Landesklasse mit 33 Siegen bei nur drei Niederlagen geschafft, sich als bester Spieler der Saison zu küren. Zusätzlich ist er mit seinem Doppelpartner, Patrick Stückle, auf Platz 3 der Doppel mit 12 Siegen und 2 Niederlagen. Da dieses Doppel erst Mitte der Vorrunde so gebildet wurde, ist dies noch höher zu bewerten…. Fazit der Saison: Angetreten in der Hoffnung die Klasse zu erhalten, haben wir geschafft – die spielerische Leistung ist bei allen Spielern während der Saison kontinuierlich gewachsen und so dürfen wir alle sehr stolz sein auf die Saison 2017/2018. Es spielten während der Saison Stefan Staudenecker, Josef Wanner, Patrick Stückle, Holger Raaf, Jürgen Mast, Max Mößlang, Dennis Berenstein und mit zwei Kurzeinsätzen auch Matthias Schmid sowie in der Vorrunde Andreas Katheder.

Herren II – Griesingen II              9:1

Im allerletzten Spiel der Saison zeigten unsere Männer, die als Mischung von Jung und Alt der Abteilung antraten, noch einmal ihre ganze Klasse. Nur ein einziges Doppel wurde verloren, ansonsten überzeugten unsere Männer mit einem Tollen und konzentrierten Spiel zum letzten Sieg der Saison 17/18.

Somit beenden unsere Herren II die Saison auf einem starken 5. Platz in der Tabelle. Trotz einer super starken Liga und vielen ersatzgeschwächten Spiele, erkämpften sich unsere Männer Punkt für Punkt. Hervorzuheben sind vor allem unsere jungen Wilden Bene Hohner, Matze Schmid, Max Mößlang und Dennis Berenstein, die einen enormen Sprung nach oben gemacht haben und uns als Verein damit in Zukunft sicherlich noch viel Freude bereiten werden. Auch unsere Oldies sind natürlich als routinierte Spieler ein unverzichtbarer Teil dieser Mannschaft, welche als perfekte Mischung einfach nur toll funktioniert hat!

Setzingen III – Herren III              0:9

Gegen den Meister aus Setzingen konnte im letzten Spiel ein kampfloser Sieg eingefahren werden, da die Gastgeber wegen Spielerknappheit absagen musste. Nach einer wilden Saison und vielen Premieren für neue Spieler und Spielerinnen, steht ein absolut solider 5. Platz zu Buche. Mit Markus Grohbauer, Dong Zhang, Katja Kegel und Nici Körger machten diese Saison einige neue Spieler ihren Einstand und erzielten rasche Fortschritte. Natürlich auch unter Anleitung von den erfahreneren Spielern und mit viel Trainingsfleiß geht der Leistungsbogen bei unseren Newcomer immer weiter nach oben.

Jungen I – Illertissen I                  6:3

Das letzte Spiel der aktuellen Saison wurde gegen die Gäste aus Illertissen gespielt, die Tabellennachbarn unserer Jungs. Mit zwei Doppelsiegen, die durch kämpferische und spielerische Höchstleistungen gewonnen werden konnten, legten unsere Jungs den Grundstein für ihren Sieg. Vor allem das hintere Paarkreuz mit Passi und Max bewiesen einmal mehr ihre Klasse und sicherten sich vier von vier möglichen Punkten für ihr Team. Den letzten Punkt zum Sieg erkämpfte sich Julian in einem spannenden Spiel gegen den gegnerischen Zweier.

Damit steht am Ende der Saison ein sehr guter 4. Platz in der Bezirksliga fest und unsere Jungen I sind als unglaublich ausgeglichene und mental starke Mannschaft bekannt. Nächste Saison wird mit noch mehr Training und spielerischer Reife sicher nach vorne angegriffen. Wir freuen uns jetzt schon und eure Trainer und Betreuer bedanken sich bei Konsti, Juli, Passi, Max und unseren Edeljokern Adrian und Ben für eure tollen Leistungen dieses Jahr! Wir sind stolz auf unsere Jungend.

Jungen II – SV Lonsee                   3:6

Trotz zwei gewonnenen Doppeln und starken Einzelleistung mussten sich unsere Jungs der zweiten Mannschaft den Gegnern aus Lonsee letzten Endes gratulieren. Luca mit seinem Einzelerfolg und seine Kollegen bewiesen einmal mehr, dass in den nächsten Jahren mit unseren Jungen zu rechnen ist und nächstes Jahr um den Aufstieg mitgespielt werden kann! Mit dieser talentierten und leistungsdichten Truppe braucht man sich nächste Saison vor keinem Team fürchten.

Es spielten Ben Landmesser, Adrian Lührs, Luca Körger (1) und Michael Rathgeb.

Weiter so hart trainieren und euch auf alle Herausforderungen einlassen, dann werdet ihr immer schneller besser und die Liga wird in Zukunft euch gehören.

Jungen III – Rottenacker I           0:6

Das letzte Spiel der dritten Jugendmannschaft musste leider aufgrund Spielerknappheit abgesagt werden und ging somit kampflos an den Gegner. Diese Mannschaft ist unser Aufbau- Pool für unsere jungen Talente, die sich bereits im Spielbetrieb beweisen können und somit auch ihre Leistungen im Spiel, sowie im Training steigern können. Mit vielen neuen Spielern und vielen schönen Partien zeigt sich, dass bei gutem Training auch immer der Nachwuchs in Form kommt!

Jungen U12 – SSV Ulm II             2:8

Unsere Bambinis empfingen die Jungtalente aus Ulm und mussten sich trotz hart umkämpfter Partien und zwei tollen Einzelerfolgen von Julian und Timo geschlagen geben. Mit der Unterstützung durch unsere anderen ganz „Kleinen“, Eileen, Joscha, Fabian und Simon, konnte dieses Team viele Erfahrungen im Anfängerbereich sammeln und ist nun bereit für mehr.

 

Damit ist die Saison 17/18 für unsere großen und kleinen TT-ler vorbei und wir bedanken uns bei allen Spielern, Fans, Betreuern und Eltern, die dazu beitragen, dass unser Sport von Jung und Alt weiter so gut funktioniert!

 

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 14. Mai 2018 ab 19:00 Uhr im Bistroraum der Jahnhalle in  Erbach statt. Nachfolgend die Tagesordnungspunkte:

1. Bericht des Abteilungsleiters

2. Bericht des Jugendleiters

3. Bericht des Kassierers

4. Entlastungen

5. Neuwahlen

6. Ehrungen

7. Verschiedenes – Anträge/Wünsche

Der Ausschuss freut sich über eine rege Teilnahme von Jung und Alt der Abteilung!!


Wildes Wochenende in Erbach!

Herrlingen II – Herren I                     9:5

In einem überaus spannenden Spiel vom ersten Ballwechsel an konnten wir letztlich nicht den erhofften Punkt aus der Herrlinger Halle entführen. Möglichkeiten, das Ergebnis positiver zu gestalten, gab es genügend, doch die Herrlinger Mannschaft war - speziell in den Fünf-Satz-Spielen -hier etwas abgezockter. Genau diese Spiele waren für die Niederlage mit Ausschlag gebend. Obwohl sich unsere Jungs im Laufe der Rückrunde enorm gesteigert haben, konnten wir dieses Mal diese Big Points nicht machen.

Der Start der Partie mit zwei Siegen von den Doppeln Staudenecker/Stückle und Raaf/Mößlang und dem ersten Einzelsieg von Staudi war eigentlich perfekt. Die nächsten drei Einzel von Holger, Patrick und Max wurden allesamt im fünften Satz knapp verloren, was der Knackpunkt zur Wende in diesem Spiel war. Das Spannungsbarometer wurde in den nächsten Einzeln auch nicht weniger und jedes Spiel war heiß umkämpft. So konnten nur noch Patrick, wiederum in einem Fünf-Satz-Match, und unser Punktegarant, Stefan, für das Team punkten. Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner, Patrick Stückle (1), Holger Raaf, Jürgen Mast und Max Mößlang.

Am letzten Spieltag geht es in eigener Halle gegen den bereits feststehenden Meister aus Staig. Vier Mannschaften (Burgberg, Herrlingen II, Wasseralfingen I und Erbach I) sind nur durch einen Punkt getrennt und so kann jede Mannschaft am letzten Spieltag noch auf den Relegationsplatz fallen. Mit einem Punkt wären wir sicher durch und würden weiter in der Landesklasse spielen – sollte im Parallel-Spiel Herrlingen gegen Wasseralfingen (steht derzeit auf dem Relegationsplatz) die Hausherren das Spiel gewinnen, würde das für uns ebenfalls reichen. Es gibt nochmals einen spannenden Samstagabend und für alle, die gerne Tischtennis anschauen wollen, ist es die letzte Möglichkeit, unsere erste Herrenmannschaft anzufeuern.

Berghülen I – Jungen U12                 5:2

Unsere ganz Kleinen, spielten auswärts gegen die ebenfalls noch jungen Hausherren aus Berghülen. Mit einem tollen und nervenstarken 5 Satz Sieg gegen ihren Gegner, holte Eileen Wissen den ersten Sieg in ihrer Karriere und für ihr Team! Auch Timo Schädle konnte ein Einzel mit einer sauberen Leistung gewinnen. Ansonsten musste den Gegnern aus Berghülen gratuliert werden, die an diesem Tag einfach besser waren. Viel wichtiger als der Sieg, ist in dieser Aufbau-Liga jedoch die spielerische Leistung unserer „Bambinis“, mit der man inzwischen außerordentlich zufrieden sein kann!

Es spielten Julian Körger, Eileen Wisse (1), Timo Schädle (1) und Fabian Schädle.

Vöhringen II – Jungen I                     2:6

Einen starken Sieg fuhr unsere Mannschaft in Vöhringen ein. Mit kompletter Aufstellung und hoch motiviert so früh am Morgen, mussten sich unsere Jungs nur äußerst knapp dem gegnerischen Einser geschlagen geben. Alle anderen Spiele konnten souverän und mit einem einfach routinierterem Spiel gewonnen werden. Mit diesem Leistungen zeige n unsere Jungs einmal mehr, dass nächstes Jahr auch die Tabellenspitze möglich ist! Weiter fleißig trainieren und vor allem mental immer ruhig bleiben, dann steht einer Siegesserie nichts mehr im Weg.

Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp (1), Passi Popp (1) und Max Stockburger (1).

Witzighausen II – Jungen II   6:1

Gegen den starken Tabellenführer aus Witzighausen konnte leider nur Adrian einen Ehrenpunkt erkämpfen. Auch alle anderen Spieler spielten mit starken Leistungen, aber nur Luca konnte seinen Gegner noch einmal in den 5 Satz drängen, welchen er dann unglücklich verlor. Fazit ist, dass unsere Jungs nächstes Jahr wieder voll angreifen werden und ,mit talentierten Jungspielern, um den Aufstieg spielen werden!

Es spielten Adrian Lührs (1), Julian Schneller, Luca Körger und Michael Rathgeb.

Ehingen – Jungen III              6:0

Unsere dritte Mannschaft musste gegen die deutlich erfahreneren Gegner aus Ehingen noch einmal tüchtig Lehrgeld zahlen. Die einfach routinierteren Gegner aus Ehingen spielten unsere Jungs phasenweise einfach aus, nur Michael Rathgeb konnte den Ehrensatz für sein Team holen. Fleißig weiter trainieren und dann werden es auch wieder hart umkämpfte Spiele!

Es spielten Aaron Wiech, Lucian Tacu, Michael Rathgeb und Simon Bittner.

Vorschau:

Sa, 21.04.2018

10:30 Uhr Jungen U12 – SSV Ulm II

10:30 Uhr Jungen II – SV Lonsee

14:00 Uhr Jungen I – Illertissen I

14:00 Uhr Jungen III – Rottenacker I

15:00 Uhr Setzingen III – Herren III

18:30 Uhr Herren II – Griesingen II

18:30 Uhr Herren I – Staig III

Und noch einmal müssen alle Mannschaften am letzten Spieltag dieser Saison ihr Können und vor allem ihren Kampfgeist unter Beweis stellen! Viel Glück und guten Erfolg an alle TTler.

 


 Herren I auf dem Weg zum Klassenerhalt!!

Jungen I – Ludwigsfeld I                1:6

Mit unseren beiden Jungtalenten, Ben und Adrian, startete unsere erste Mannschaft leicht ersatzgeschwächt in die Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Ludwigsfeld. Vom Start ab bewiesen unsere Jungs, dass sie selbst den Ligaspitzenreitern extrem gefährlich werden können. Jedes knappe Spiel und viele hart umkämpfte Sätze endeten leider mit dem Sieg der Gäste, nur Ben konnte seinen deutlich älteren Gegner bezwingen. Die Worte des gegnerischen Coaches: „ Das Spiel hätte genauso gut anders herum laufen können“ zeigt einmal mehr, dass nur ein ganz kleiner Abstand zur vorderen Platzierung fehlt! Weiter so, Jungs!

Es spielten Juli Schaupp, Passi Popp, Ben Landmesser (1) und Adrian Lührs.

Thalfingen II – Jungen II                4:6

Ein weiteres Achtungszeichen setzten unsere Jungs in Thalfingen mit einem weiteren Sieg in der Rückrunde! Ben und Adrian mussten sich zwar beide dem starken gegnerischen Einser geschlagen geben, konnte sich aber im anderen Spiel jeweils einen wichtigen Sieg sichern. Im hinteren Paarkreuz hatten wir das Glück, dass die Thalfinger nur zu dritt antraten und somit zwei Spiele von Joscha und Luca kampflos gewonnen werden konnten. Natürlich zeigte Luca einmal mehr, dass er ein vielversprechender Spieler für die Zukunft ist und schlug auch noch ganz sicher seinen zweiten Gegner zum 6:4 Erfolg. In der kommenden Saison wird von unserer zweiten Jungenmannschaft noch viel zu hören sein!!

Es spielten und siegten Ben Landmesser (1), Adrian Lührs (1), Luca Körger (2) und Joscha Lauber (1).

 Herren I – Burgberg I                    9:4

In einem sehr wichtigen Spiel und vor den Augen unserer „Edelfans“ Ferdl Hartmann und Bernhardt Häufele, erkämpften sich unsere Männer mit einer tollen Teamleistung den wichtigen Sieg gegen die Gäste aus Burgberg. Voller Motivation konnten gleich zu Beginn die Doppel Staudenecker/Stückle und Wanner/Mast punkten, woraufhin ein Zwischenspurt mit drei Einzelsiegen von Staudenecker, Wanner und Stückle folgte! Die beiden nächsten Spiele wurden denkbar knapp, trotz hartem Kampf verloren. Danach ging unser Youngstar Max an die Platte und fegte seinen Gegner von der Platte! Danach vollendeten Staudi und Jo mit ihrem zweiten Einzelsieg und Holger mit einem Punkt den wichtigen Sieg. Nun folgt der Showdown gegen Herrlingen, gegen die sich nun herausstellt, ob unsere Männer in die Relegation müssen oder ihr Ticket für den Klassenerhalt sichern können. Wir glauben an euch, Männer!

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner (2), Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1), Jürgen Mast und Max Mößlang (1).

Obermarchtal I – Herren II            9:6

Trotz toller kämpferischer Leistung unserer zweiten Mannschaft, die zu Gast in Obermarchtal war, konnte kein Punkt nach Erbach geholt werden. Zu Beginn konnten Heß/Kräutle und Steininger/Teichgräber mit überzeugenden Leistungen ihr Doppel jeweils gewinnen, in den Einzeln lief dann allerdings zu viel für die Gastgeber. Fünf Spiele wurden im fünften Satz verloren, nur Bene konnte in der Mitte beide Gegner bezwingen. Die restlichen beiden Punkte lieferten Jürgen und Marcel mit jeweils einem Einzelsieg. Nun steht das letzte Spiel der Saison auf dem Plan, davor können sich unsere Männer aber noch einmal erholen und fleißig trainieren!

Es spielten und kämpften Wolfgang Heß, Matze Schmid, Bene Hohner (2), Jürgen Steininger (1), Marcel Teichgräber (1) und Helmut Kräutle.

Herren III – Ludwigsfeld IV          3:9

Zuhause wurde der Tabellenzweite aus Ludwigsfeld mit einer etwas ersatzgeschwächten Mannschaft empfangen. Viele knappe Spiele und Sätze folgten, aber nur Martin bewies einmal mehr seine Führungsrolle in unserer dritten Mannschaft mit zwei Einzelsiegen und einem gewonnenen Doppel mit Dong. Gerade bei unseren beiden Mädels, Katja und Nici, merkt man immer stärker, wie die Leistung nach oben geht und bald werden hoffentlich viele Siege für Erbach folgen.

Es spielten Martin Kreßmann (2), Dong Zhang, Horst Baur, Katja Kegel, Nicole Körger und Markus Grohbauer.

Vorschau:

Freitag 13.4.2018

18:30 Witzighausen II – Jungen II

Samstag 14.4.2018

10:00 Uhr Vöhringen II – Jungen I

10:00 Uhr Berghülen – Jungen U 12

15:00 Uhr Ehingen I – Jungen III

19:00 Uhr Herrlingen II - Herren I

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 14. Mai 2018 ab 19:00 Uhr im Bistroraum der Jahnhalle in  Erbach statt. Nachfolgend die Tagesordnungspunkte:

1. Bericht des Abteilungsleiters

2. Bericht des Jugendleiters

3. Bericht des Kassierers

4. Entlastungen

5. Neuwahlen

6. Ehrungen

7. Verschiedenes – Anträge/Wünsche

Der Ausschuss freut sich über eine rege Teilnahme von Jung und Alt der Abteilung!!


Vorschau

Nach der kleinen Erholungspause über Ostern warten am Samstag dann direkt wieder spannende und wichtige Spiele auf unsere kleinen und großen TT-ler. Hervorzuheben wäre das Duell unserer ersten Herrenmannschaft mit dem starken Konkurrenten aus Burgberg, gegen den ein heißes und emotionales Match erwartet wird! Natürlich würden sich alle Spieler über eine tolle Atmosphäre mit vielen Fans freuen!

Sa. 07.04.2018

11:00 Uhr           Thalfingen II – Jungen II

14:00 Uhr           Jungen I – Ludwigsfeld I

18:00 Uhr           Obermarchtal I – Herren II

18:30 Uhr           Herren I – Burgberg I

18:30 Uhr           Herren III – Ludwigsfeld IV


 

Herren I mit wichtigem Sieg!

Giengen I – Herren I                     3:9

Zusiebt reisten unsere Männer der ersten Mannschaft Sonntag früh mit der Zeitumstellung zu einer wirklich ungemütlichen Zeit nach Giengen, zum Tabellenkonkurrent. Glücklich für unsere Erbacher hierbei, dass Giengen nur zu fünft antreten konnte. So erspielten sich Staudenecker/ Stückle einen weiteren Doppelerfolg zu Beginn des Spiels, welches zusammen mit dem kampflosen Doppel drei zur 2:1 Doppelführung führte. Die Einzel verliefen zuerst zäh, nur Stefan und Holger konnten ihre Spiele nach Hause bringen. Doch dann konnte unser Youngstar Max seinen Gegner nervenstark in fünf Sätzen bezwingen. Der folgende Einzeldurchgang wurde von Erbach dominiert und Stefan, Jo und schlussendlich Patrick deckelten den wichtigen 9:3 Triumph ein! Somit haben unsere Männer den Relegationsplatz für den Ligaerhalt fast sicher und sind in direkter Schlagdistanz zu einem unangefochtenen Nicht- Abstiegsplatz.

Es spielten und siegten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1), Jürgen Mast (der durch die Unterzahl nur als Coach agierte), Max Mößlang (1) und Dennis Berenstein (unser Edeljoker fürs Doppel).

Senden- Höll IV – Herren III      9:3

Unsere dritte Herrenmannschaft musste ein weiteres mal ersatzgeschwächt und auch leider nur zu fünft antreten, da die Grippewelle einige Opfer forderte. Mit unserem Jugend Joker Passi Popp starte das Spiel gegen die starken Gastgeber aus Senden eigentlich relativ gut mit einem Doppelsieg von Popp/ Kreßmann, woraufhin Martin auch noch direkt noch sein erstes Einzel gewinnen konnte! Leider mussten in der Folge alle Einzel trotz großer kämpferischer Leistung abgegeben werden. Nur noch Passi konnte seinem Tag noch die Krone, mit einem weiteren gewonnenen Einzel für sein Team, aufsetzen. Danke an alle Spieler, die sich trotz allen Widrigkeiten der Herausforderung gestellt haben!

Es spielten Passi Popp (1), Martin Kreßmann (1), Dong Zhang, Horst Baur und Markus Grohbauer.

Griesingen I – Jungen III             5:5

Auch gegen die erste Mannschaft der Griesinger bewiesen unsere Jungs ganz tollen Kampfgeist und zeigten wieder einmal, dass das Training und die Jugendarbeit in Erbach einfach stimmt. Trotz zwei knapp verlorener Eingangsdoppel zeigten unsere Jungs in den Einzeln ihr Können auf beeindruckende Weise. Luca und Michael mit jeweils zwei starken Einzelsiegen und Aaron mit einem ganz wichtigen Punkt im Zwischenspurt des Teams sicherten das Unentschieden. Wenn man sich diese Leistungen anschaut, weiß man ganz genau, dass nächste Saison alle Teams aufpassen müssen: Unsere jungen Wilden kommen!

Es spielten Luca Körger (2), Aaron Wiech (1), Michael Rathgeb (2) und Simon Bittner.


 

Stefan Staudenecker – Unser Bezirksranglistensieger 2018!

Einen tollen Erfolg erzielte unser Starspieler der ersten Mannschaft, Stefan „Staudi“ Staudenecker, bei der diesjährigen Bezirksranglistenendrunde mit dem Sieg und somit auch dem Titel des Bezirksranglistensiegers! Herzlichen Glückwunsch von deinem Team und dem ganzen Verein, wir sind alle stolz auf dich und deine Leistungen in der laufenden Runde! Im Finale holte sich unsere Nummer 1 nach einem 0:2 Satzrückstand und einem Punktestand von 4:8 einen weiteren Comeback Erfolg gegen den starken Staiger Jungprofi, Tom Duffke.

VfB Ulm I – Jungen I                      4:6

Mit einer feinen Mannschaftsleistung hat unsere erste Jungen-Mannschaft einen verdienten Auswärtssieg erzielt und ist somit wieder auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga gerückt. Jeder Spieler hat gepunktet und der Team-Spirit in der Mannschaft ist bemerkenswert. Mit dieser Lockerheit, gutem Training und der nötigen Motivation werden hoffentlich noch viele weitere Siege folgen. Es spielten Konstantin Denzel (1), Julian Schaupp (1), Pascal Popp (2) und Max Stockburger (1).

Illertissen IV – Jungen III            6:4

Auch wenn man zum Schluss des Spieles mit leeren Händen wieder nach Hause fahren musste, ist der absolute Aufwärtstrend dieser Jungs deutlich zu sehen. So schaffte Ben Landmesser mit zwei tollen Siegen im ersten Paarkreuz sowie Luca Körger, der ebenfalls ein Einzel gewann und im Doppel mit Ben einen weiteren Punkt dazu steuerte. Adrian Lührs und Michael Rathgeb waren in ihren Spielen immer sehr knapp dran, doch die glücklichen Sieger waren letztendlich ihre Gegner. Schade!

Rottenacker II – Jungen III          6:2

Unsere dritte Jugendmannschaft hatte als Gast in Rottenacker einen ganz schweren Stand und musste sich trotz zweier Einzelsiege durch Aaron und Michael letzen Endes klar geschlagen geben. Doch auch in dieser jungen Truppe sind immer mehr Fortschritte zu beobachten, was für die Zukunft natürlich extrem wichtig ist. Es spielten Aaron Wiech (1), Lucian Tacu, Michael Rathgeb (1) und Simon Bittner.

U12 – Bach                                        1:6

Gegen die starken Bacher Bambini Spieler war an diesem Tag leider kein Kraut gewachsen, aber Julian holte sich zumindest den verdienten Ehrenpunkt mit einer klasse Leistung. Ergänzt wurde unsere Truppe der ganz Jungen durch Timo und Fabian Schädle, die wieder einmal bewiesen, dass das Training bei beiden fruchtet und sie mit jedem Gegner mitspielen können. Wir glauben an euch, Jungs! Weiter so hart trainieren und die Siege folgen. Es spielten Julian Körger (1), Timo und Fabian Schädle.

Herren II – Bach I                            3:9

Gegen den Tabellenführer aus Bach konnte, in ersatzgeschwächter Aufstellung, nur das vordere Paarkreuz, Heß und Hohner Punkte erringen. Die Bacher, gewohnheitsmäßig im Derby mit starker Aufstellung, konnten nur von Heß/Hohner im Doppel und jeweils gegen die Nummer Zwei der Gäste ein wenig angekratzt werden. Jetzt haben unsere Männer erst einmal eine Pause und können wieder erholt trainieren, um danach noch einmal ein paar Siege einzufahren! Es spielten Wolfgang Heß (1), Bene Hohner (1), Jürgen Steininger, Marcel Teichgräber, Tobi Reizner und Helmut Kräutle.

Herren III – Straß IV                      4:9

Krankheitsbedingt musste unser drittes Herrenteam zu fünft gegen den Tabellenführer aus Straß spielen, aber schlug sich trotzdem stark. Trotz Verlust aller drei Doppel zeigten unsere Männer in den Einzeln noch einmal wahren Kampfgeist und ertrotzten sich viele Sätze. Spieler des Spiels war zweifelsohne Martin, der sich nach einer Verletzungspause direkt wieder beide Einzelsiege sicherte! Markus Grohbauer und Max Strahl erspielten die restlichen Punkte für ihr Team, während sich Baur und Zhang unglücklich und sehr knapp geschlagen geben mussten. Kopf hoch Jungs, trotz vieler Rückschläge eine äußerst couragierte Vorstellung! Es spielten Martin Kreßmann (2), Dong Zhang, Horst Baur, Max Strahl (1) und Markus Grohbauer (1).

Vorschau:

Samstag, 24.03.2018

13:00 Uhr Griesingen I – Jungen III

16:30 Uhr Senden-Höll  IV – Herren III

Sonntag, 25.03.2018

10:00 Uhr TSG Giengen – Herren I

Nachbetrachtung TSV-Jahreshauptversammlung:

Mit der Präsentation zum 70-jährigen Jubiläum haben wir unsere Abteilung den Gästen näher gebracht. Anschließend wurden zwei unserer Senioren in einer schönen Laudatio von Wolfgang Schrade geehrt - Bernhard Häufele für 50 und Ferdl Hartmann für 65 Jahre Treue als aktive Mitglieder an der Platte und im Vorstand unserer Abteilung. Wir sagen noch einmal herzlichen Dank und schön, dass ihr für uns da seid!


Max Stockburger gewinnt Bezirksrangliste U 13

Unsere 4 Musketiere zeigten bei der diesjährigen Jugend Bezirksrangliste in Senden tolle Leistungen.

Jugend U 12

Unser jüngstes, aktives Mitglied, Adrian Lührs, erspielte sich in dieser Ausspielung einen hervorragenden 2. Platz  und somit auch die Qualifikation für den Schwerpunkt in Biberach. Klasse!

Jugend  U 13

Der Favorit bei den Jungen U13, Max Stockburger, konnte sich souverän durchsetzen und gewann ungeschlagen und mit nur einem Satzverlust! Wie schon im Vorjahr sichert sich Max mit dieser Platzierung wieder das Ticket für den Schwerpunkt.

Schon die Qualifikation für das Ranglistenfinale war für Luca Körger ein Erfolg. Seine noch junge Sportler Karriere konnte er mit einem überraschenden super 5. Platz krönen, was uns natürlich alle sehr freut.

Jugend U 14  

Unser Marathon-Mann, Ben Landmesser, der sich  erstmalig für das Ranglisten-Finale qualifizierte, erspielte sich einen mega tollen 3. Platz! Bei der Preisübergabe wurde er vom Turnierleiter als Dauerläufer betitelt, da er es schaffte, alle fünf Partien über fünf Sätze zu spielen. Jedes Spiel ging Minimum eine halbe Stunde und so war auch das Ball-Verhältnis mit 208:208 absolut ausgeglichen. Ein Wert, der wohl in Bens  TT-Geschichtsbücher eingehen wird.


 Jungen  II – TSV Langenau II  6:3

Für eine Überraschung sorgte die zweite Jungenmannschaft, die mit einer couragierten Leistung zwei Punkte in Langenau entführen konnte. Auf Tabellenplatz sechs haben sich die Jungs Ben Landmesser, Adrian Lührs, Luca Körger und Julian Schneller mit diese Sieg katapultiert. Weiter so!

Jungen I – Witzighausen  6:3

In der Vorrunde hat die gute Witzighausener Mannschaft noch mit 6:4 gewonnen – dieses Mal konnten wir den Spieß umdrehen. In einer sehr guten Teamleistung muss Julian heraus gehoben werden, der mit zwei umkämpften Einzeln und im Doppel 3 Punkte zum Endergebnis beisteuerte. Es spielten Konstantin Denzel, Julian Schaupp (2), Pascal Popp (1) und Max Stockburger (1).

Jungen III – Rißtissen 0:6

Im Duell der Jüngsten hatten die Rißtissener klar und deutlich die Oberhand. Man konnte jedoch sehen, dass das Erlernte in gewissen Spielsituationen schon ganz gut funktioniert – nun muss nur noch alles zusammen gefügt werden, dann kommen auch die Erfolge. Es spielten Aaron Wiech, Julian Körger, Michael Rathgeb und Simon Bittner.

Blaustein I – Herren I  9:5

Der Favorit Blaustein hat sich hier durchgesetzt, jedoch konnten wir im ersten und zweiten Paarkreuz durchaus mithalten und hier die fünf Punkte erspielen. Hervorzuheben ist wieder einmal Stefan Staudenecker, der beweisen konnte, dass er einer der stärksten Spieler der Landesklasse ist und in seinen  zwei spannenden Spielen die Oberhand behielt.  Die wichtigen Endspiele kommen noch und so heißt es, sich im Training gut vorzubereiten, damit was Zählbares heraus kommen kann. Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner, Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1), Jürgen Mast, Max Mößlang.

Wiblingen – Herren II  9:2

Die Niederlage ist zu verschmerzen, da die zweite Herrenmannschaft nach dem Aufstiegsjahr in der Kreisliga A mit 16:14 Punkten auf einem sehr guten 4. Tabellenplatz steht. Mit einer etwas Ersatz geschwächten Mannschaft und sehr motivierten Wiblingern war es an diesem Abend schwer, mit zu halten. Die Ehrenpunkte machte dann Bene im Einzel sowie im Doppel an der Seite von Wolfgang. Es spielten Bene Hohner, Wolfgang Hess, Jürgen Steininger, Marcel Teichgräber, Tobias Reizner sowie Edeljoker Helmut Kräutle.

Herren III – Lehr IV  0:9

Tapfer gekämpft mit einer großen Portion Spaß musste unsere Dritte gegen die doch viel erfahreneren Gäste schlussendlich dieses Ergebnis anerkennen. Angeführt von unserem 79-jährigen Horst Baur und unseren zwei Mädels Nicole Körger und Katja Kegel, die beide noch nicht all zu viele Spiele gemacht haben, waren die Lehrer an diesem Tag eine Nummer zu groß. Komplettiert wurde unser Team von Dong Zhang, Max Strahl und Markus Grobauer.

TSV Jahreshauptversammlung:

Am Freitag, den 16.03. um 20 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Erbach statt. Aufgrund unseres 70-jährigen Jubiläums im Jahr 2017 werden wir uns hier kurz präsentieren. Zusätzlich wird eine Ehrung von zwei  unserer Mitglieder stattfinden. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Vorschau:

Samstag, 17.03.2018

10:30 Uhr Illertissen IV – Jungen II

10:30 Uhr U12 – Bach

11:45 Uhr VfB Ulm I – Jungen I

15:30 Uhr Rottenacker II – Jungen III

18:30 Uhr Herren II – Bach I

18:30 Uhr Herren III – Straß IV


Unglückliche Niederlagen in knappen Spielen!

 

Langenau – Jungen U12               10:0

Unsere ganz Kleinen hatten bei den erfahrenen Gegnern aus Langenau einen ganz schweren Stand, aber alle Jungs und Eileen, unsere weibliche Teamkomponente, gaben ihr Bestes und konnten sogar den ein oder anderen Satz für sich entscheiden. Weiter so! Für den Anfang war es gut und jetzt immer nach vorne zum nächsten Spiel schauen.

Es spielten Simon Bittner, Joscha Lauber, Eileen Wisse und Timo Schädle.

Munderkingen I – Jungen III     6:0

Gegen den deutlich zu starken Gastgeber aus Munderkingen mussten unsere Jungs erstmal Lehrgeld zahlen und einzig das Doppel Körger/ Rathgeb und Luca Körger in seinem Einzel, waren an ihren Gegnern dran. Unsere Zukunft im erbacher Jugendbereich ist trotzdem sehr positiv zu sehen und schon in kurzer Zeit werden auch die älteren munderkinger Gegner schlagbar sein! Weiter fleißig trainieren und im Spiel immer alles geben!

Es spielten Luca Körger, Aaron Wiech, Michael Rathgeb und Joscha Lauber.

Pokal

Holzheim I – Herren I                   4:3

In einem unglaublich knappen Spiel mussten unsere Männer der ersten Mannschaft letzten Endes Holzheim den Einzug ins Final Four gönnen. In einem sehr hochklassig und spannendem Spiel, in der gewöhnungsbedürftigen Holzheimer Halle, konnten Stefan und Josef jeweils einen Einzelpunkt für ihr Team holen. In einem unglaublich wechselhaften Doppel sicherten sich dann auch Stefan und Patrick im fünften Satz den Sieg, leider musste man sich in den anderen Einzeln stark aufspielenden Holzheimern beugen. Somit ist diese Pokalrunde auch beendet und die volle Konzentration kann nun wieder auf die Liga gerichtet werden.

Es spielten Stefan Staudenecker (1), Jo Wanner (1) und Patrick Stückle.

Herren I – Wasseralfingen I      7:9

Der gleiche unglückliche Spielverlauf gegen die Gäste aus Wasseralfingen wie im Hinspiel und das gleiche Endergebnis. Viele knappe Spiele, die schlussendlich im fünften Satz mit viel Pech verloren gingen. Die Doppel starteten bereits heiß umkämpft und nur das Doppel Staudenecker/ Stückle konnte einen Punkt für die Gastgeber erringen. Beide Einzel im vorderen Paarkreuz wurden gewonnen, insgesamt spielten Stefan und Jo fantastisch und sicherten vorne ein 4:0 gegen ihre Gegner. Danach wurden leider erstmal vier Spiele in Folge verloren, drei davon im fünften Satz, die genauso gut andersherum hätten laufen können! Beim Zwischenstand von 3:6 ließen unsere Männer noch einmal ihre Muskeln spielen und gewannen mit 4 Siegen in Folge sogar noch die 7:6 Zwischenführung. Doch wie in der Vorrunde konnte nicht einmal ein einziger Punkt, der mehr als verdient gewesen wäre, errungen werden. Nun heißt es, sich auf das nächste Wochenende zu konzentrieren! Go, Boys!

Berg I – Herren II                            9:7

Unsere zweite Herrenmannschaft spielte dieses Wochenende ohne die jugendliche Power ihrer Youngstars, dafür aber mit Katja Kegel und Dong Zhang im hinteren Paarkreuz. In den Doppeln punkteten Berenstein/ Heß und Steininger/ Teichgräber in starken Spielen. Danach starteten die Einzel phänomenal für die Erbacher, die alle ersten vier Einzel am Stück gewinnen konnten. Von da an waren die Spiele wie vernagelt und  nur noch Jürgen konnte sein zweites Einzel für sich entscheiden. Im vorderen Paarkreuz mussten sich Dennis und Wolfgang beide äußerst knapp geschlagen geben. Trotz allem noch immer ein super 4. Platz in der Tabelle und die Hoffnung auf weitere Siege!

Es spielten Dennis Berenstein (1), Wolfgang Heß (1), Jürgen Steininger (2), Marcel Teichgräber (1), Dong Zhang und Katja Kegel.

Vorschau:

Auch nächstes Wochenende erwarten Spieler, Betreuer und Eltern zahlreiche hochklassige und mit Sicherheit spannende Spiele! Gerade bei der Jugend freuen wir uns über viele Eltern, die zuschauen kommen.

Sa. 10.03.2018

10:30 Uhr            Jungen II – Langenau II

14:00 Uhr            Jungen III – Risstissen I

14:00 Uhr            Jungen I – Witzighausen I

18:30 Uhr            Blaustein I – Herren I

18:30 Uhr            Herren III – Lehr IV

19:00 Uhr            Wiblingen I – Herren II


 

 

 

                                              

 

Weiter so, TT Erbach!!

Josef Wanner

Hofherrnweiler I – Herren I      6:9

Einen ganz wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machten unsere Männer gegen den Tabellenvierten aus Hofherrnweiler. Mit einem Lauf gleich zu Beginn des Spiels gegen diese starken Gegner überrannten und verblüfften unsere Männer die Spieler von Hofherrnweiler! Alle drei Doppel wurden gewonnen: Hervorzuheben ist das Doppel Wanner/Berenstein. Sie riefen ihre stärkste Leistung ever ab und schlugen das gegnerische Einser-Doppel verdient und mit einem phänomenalen Spiel. Im ersten Einzeldurchgang siegten Staudenecker, Stückle, Raaf  in einem spannenden 5- Satz Match und Mößlang, der seinem Gegner heute mit grandioser Offensivarbeit keine Chance ließ. Der zwischenzeitliche 7:1 Spielstand für Erbach war nebst toller spielerischen Leistungen auch der Stimmung innerhalb des Teams geschuldet, die sich super unterstützten! Der zweite Einzeldurchgang startete dann mit zwei Hammer Partien: Unsere Nummer 1, Stefan, gegen den 17-jährigen Vollblutspieler, Hannes Bäcker, und Jo Wanner auf der anderen Platte. Beide Spiele verliefen nervenaufreibend und mündeten jeweils in einem spannungsgeladenen und sensationell hochklassigen fünften Satz. Stefan Staudenecker erkämpfte sich mit einem Riesen-Comeback den Sieg,  Josef Wanner musste sich trotz tollem Spiel knapp geschlagen geben. In den folgenden Einzeln kamen die Hofherrnweiler noch einmal ran, bevor unser Edelersatzspieler Dennis den letzten Punkt zum Sieg holte. Unfassbar gute Leistung des ganzen Teams!

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner , Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1), Max Mößlang (1) und Dennis Berenstein (1).

Herren II – Munderkingen I       1:9

Gegen den Tabellenführer aus Munderkingen musste unsere zweiter Herrenmannschaft krankheitsbedingt mit vielen Ersatzleuten antreten, aber dennoch war das Spiel nicht so klar wie es auf dem Papier aussieht. Wolfgang Heß holte den Ehrenpunkte für die Erbacher, Jürgen und Bene mussten sich beide trotz einer kämpferischen Leistung knapp im fünften Satz geschlagen geben. Vielen dank an die Ersatzspieler, die sicherlich einige neue Erfahrungen machen konnten.

Es spielten Wolfgang Heß (1), Bene Hohner, Jürgen Steininger, Max Strahl, Katja Kegel und Nicole Körger.

Pokal:

Herren II – Vöhringen I                               2:4

Im Pokalheimspiel gegen die Gäste aus Vöhringen musste sich unsere zweite Pokalmannschaft leider letzten Endes geschlagen geben. Durchgehend knappe Sätze und spannende Spiele, doch leider konnte nur Bene Hohner sein Einzel und das Doppel mit Dennis Berenstein nach Hause holen. Doch trotz glücklicherem Ende für die Gäste können unsere Jungs stolz auf sich sein, sich wieder einmal sehr gut verkauft zu haben. Nun liegt die Hoffnung auf der ersten Mannschaft, die mit einem Pokalsieg nächsten Freitag ins Final Four einziehen könnte!

Es spielten Wolfgang Heß, Dennis Berenstein und Bene Hohner (1).

Jungen I – Dornstadt I                  6:4

Unsere Jungen-„Profi“-Mannschaft empfing am Wochenende die Tabellennachbarn aus Dornstadt ohne unseren starken Einser, Konsti Denzel. Mit Ben Landmesser, der die Lücke hervorragend füllte, zeigten unsere Jungs erstmal ihre Klasse, indem sie beide Eingangsdoppel souverän und mit tollen Leistungen gewannen! Juli und Ben, die zum ersten Mal zusammen spielten, schlugen das starke gegnerische Spitzendoppel von der Platte weg. In den Einzeln spielten sich nun spannende Kämpfe auf allen Seiten ab. Passi und Juli konnten im vorderen Paarkreuz beide gegen den Dornstadter Zweier gewinnen, mussten aber dem starken Einser, der an diesem Tag einfach das Quäntchen mehr Glück hatte, nach jeweils knappen Spielen gratulieren. Im hinteren Paarkreuz stellten sich unsere beiden Youngstars, Max und Ben, ihren Gegnern offensiv, aber mit noch teilweise ein wenig ängstlichem Spiel: „Braucht ihr nicht Jungs, ihr spielt beide ein super Angriffsspiel und habt damit auch jeweils verdient gegen den Dornstadter Vierer gewonnen. Weiter so, eine klasse Teamleistung!“

Es spielten Juli Schaupp (1), Passi Popp (1), Max Stockburger (1) und Ben Landmesser (1).

Jungen II – Setzingen III                              5:5

Samstagmorgen kamen die Gäste aus Setzingen zum Punktspiel gegen unsere Nachwuchstruppe in der Erbacher Halle an. Vom Doppel ab war klar, dass ein hart umkämpftes Spiel auf Coach Wolfi Heß warten würde! Das Doppel Ken/Luca konnte sich im fünften Satz durchsetzen, während sich Joscha/ Simon im fünften geschlagen geben musste. In den Einzeln trumpfte zuerst das vordere Paarkreuz mit zwei Siegen auf, hinten mussten Simon und Joscha erst einmal die Stärke ihrer Gegner anerkennen. Im zweiten Durchgang erspielte dann Luca den dritten Punkt für sein Team und Joscha erkämpfte sich mit seinem nervenstarken Comeback den Punkt zum Unentschieden für Erbach. Super gemacht, Jungs! Weiter fleißig trainieren, dann werdet ihr noch schneller besser.

Es spielten Ken Bittner (1), Luca Körger (2), Joscha Lauber (1) und Simon Bittner.

Jungen III – Öpfingen I                 6:3

Um dem Wochenende bei der Jugend noch die Krone aufzusetzen, holten sich unsere Jungs der dritten Mannschaft ihren ersten Ligasieg! Vom Doppel ab waren sie konzentriert, aber locker bei der Sache und Luca/Timo konnten sich den Sieg im fünften Satz erkämpfen. In den Einzeln zeigten nochmals die Spieler des Wochenendes - Luca und Timo -  ihr ganzes Können und gewannen jeweils beide Einzel mit starken Leistungen. Auch Fabian und Julian schlugen sich wacker, Fabian konnte sich sogar noch einen Sieg erkämpfen. Einfach eine tolle Spieleinstellung und Lockerheit, Jungs! Da könnt ihr sogar noch den Großen was beibringen. Weiter am kleinen Ball bleiben und genau so spielen!

Es spielten Luca Körger (2), Julian Körger, Timo Schädle (2) und Fabian Schädle (1).

Vorschau:

Wir sind nun in der heißen Phase der Saison und es erwarten uns weiterhin hochklassige Spiele. Zuschauer, die an der schnellsten Rückschlagsportart der Welt interessiert sind, werden natürlich am Sonntag beim Spitzenspiel unserer Herren gerne gesehen!

http://tischtennis-erbach.de/Fr. 02.03.2018

19:00 Uhr            Pokal Holzheim I – Herren I

19:00 Uhr            Witzighausen III – Herren III

Sa. 03.03.2018

11:00 Uhr            Langenau I – Jungen U12

18:00 Uhr            Illertissen IV – Herren III

19:00 Uhr            Berg II – Erbach II

So. 04.03.2018

11:00 Uhr            Herren I – Wasseralfingen I


 

 

 

 

 

 

Starkes Wochenende von unseren Männern!

Strass I – Herren I           6:9

Gegen den Aufstiegskandidat mussten unsere Männer am Sonntag in der Strasser Halle ran. Zu Beginn wurden beide Eingangsdoppel denkbar knapp und unglücklich verloren, aber das Doppel 3 mit Raaf/ Mößlang erspielten in einem ganz starken Match den ersten erbacher Punkt. Das vordere Paarkreuz erwischte einen Sahnetag und gewann beide Spiele, Jo Wanner kämpfte sich dabei durch ein heißes 5 Satz- Spiel. Mit einem spannenden Sieg von Holger konnte der 4:5 Zwischenstand hergestellt werden, den Stefan mit seinem zweiten sehr souveränen Sieg direkt ausglich. Leider konnte im zweiten Durchgang nur noch Holger zum zweiten mal punkten, Dennis musste sich leider äußerst knapp geschlagen geben, während das Schlussdoppel auf der zweiten Platte schon so gut wie für Erbach entschieden war! Schade Männer, aber einmal mehr zeigt sich dass wir mit jeder Mannschaft in der Liga mithalten können. Nun muss der Fokus auf das Spiel nächste Woche auf der Ostalb gelegt werden!

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner (1), Patrick Stückle, Holger Raaf (2), Max Mößlang und Dennis Berenstein.

Öpfingen II – Herren II 4:9

Ein weiteres ganz starkes Spiel lieferte unsere zweite Herrenmannschaft in Öpfingen ab. Vom Start ab waren unsere Männer wach, Berenstein/ Heß und Schmid/ Hohner gewannen ihre Doppel mit tollen Leistungen. Auch in den Einzeln konnten viele knappe Sätze zugunsten unserer Herren entschieden worden und so konnten Dennis, Matze und Bene sich drei weitere Punkte für das Team holen. Marcel und Jürgen mussten sich beide im fünften Satz geschlagen geben. Im zweiten Durchgang krönten Dennis, Bene und Matze mit ihren zweiten und Wolfgang mit einem weiteren Einzelsieg den Sieg in trockene Tücher bringen! Somit halten sich unsere Männer weiter im oberen Tabellendrittel, starke Leistung!

Es spielten Dennis Berenstein (2), Wolfgang Heß (1), Matze Schmid (2), Bene Hohner (2), Jürgen Steininger und Marcel Teichgräber.

Vorschau:

Nächstes Wochenende warten auf fast alle erbacher Mannschaften wichtige und gute Spiele. Wir hoffen natürlich auf weiterhin starke Leistungen und viele Zuschauern, die unsere kleinen und großen Spieler anfeuern!

Sa, 24.02.2018

10:30 Uhr            Jungen II –  Setzingen III

14:00 Uhr            Jungen I – Dornstadt I

14:00 Uhr            Jungen III – Öpfingen I

18:30 Uhr            Herren II – Munderkingen I

19:00 Uhr            Hofherrnweiler I – Herren I

Mo, 26.02.2018

18:30 Uhr            Munderkingen I – Jungen III


 

Pokal:

Jungen I – Illertissen I  4:2

In einem unfassbar spannenden Spiel erkämpften sich unsere spielstärksten Jungs einen tollen Sieg gegen die Gäste aus Illertissen. Fast alle Spiele waren eine knappe Angelegenheit, allein die ersten beiden Spiele waren umkämpfte 5-Satz-Krimis. Im ersten Durchgang konnten Konsti und Max ihre Spiele gehttp://tischtennis-erbach.de/winnen. Das starke Doppel Passi/ Max konnte einen unangefochtenen Sieg gegen die Gegner feiern, bevor Max den Schlussstrich in einem weiteren harten Match zog. Eine enorm gute Leistung von unserem Youngstar, das auf gutes Training und einen tollen Kampfgeist hindeutet.

Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp, Passi Popp und Max Stockburger (2):

Vorschau:

Sa. 17.02.2018

14:00 Uhr            Munderkingen I – Jungen III

19:00 Uhr            Öpfingen II – Herren II

So. 18.02.2018

14:00 Uhr            Straß I – Herren I

Die Begegnung in Straß wird für unsere Mannschaft sicher nicht zu einem Kaffeekränzchen, da die Straßer um die Meisterschaft spielen und zu dem auf fast allen Positionen besser besetzt ist, als unser Team. Mal sehen, ob wir einen Achtungserfolg erzielen können.

Jahreshauptversammlung:

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Montag, dem 14. Mai um 19 Uhr in der Jahnhalle (Bistro-Raum) statt. Da in den letzten Jahren die Teilnehmerzahl aufgrund anderer Termine merklich zurück ging, wollen wir dieses Mal gleich im Anschluss an das Jugendtraining unsere Versammlung abhalten.


Herren zeigen daheim einen tollen Teamgeist!

 

Berg I – Jungen I                              6:3

Gegen die starke Berger Jugendtruppe begannen unsere kleinen Profis mit zwei gewonnenen Doppeln, die natürlich gleich einmal ein Zeichen zu Beginn des Spiels setzten. Leider war in den Einzeln das Glück immer bei den Gegnern und einzig unser Jungtalent Max konnte sein Einzel gewinnen. Unsere drei Routiniers mussten den Bergern jeweils nach knappen Partien gratulieren, die ebenso gut anders hätten ausgehen können. Trotz allem eine gute Leistung gegen einen tollen Gegner, die wichtigen Spiele kommen nun Schlag auf Schlag, also immer weiter trainieren und kämpfen, Jungs. Ihr macht das wie immer!

Es spielten Konsti Denzel, Juli Schaupp, Passi Popp und Max Stockburger (1).

Nersingen II – Jungen II                              5:5

In einem sehr spannenden Spiel unserer zweiten Jugendmannschaft gab es am Ende zwei Sieger: Alle Jungs spielten gut und es gab eine Vielzahl an sehr umkämpften Sätzen! Wie es sich bei einem Spiel auf Augenhöhe gehört punkteten die Gastgeber aus Nersingen und unsere Jungs immer abwechseln und beide Paarkreuze sicherten sich gleich viele Punkte. Leider wurden auch in diesem Spiel die knappen Matches unglücklich verloren. Hervorzuheben wäre Luca Körger, der mit starken Leistungen beide Spiele im hinteren Paarkreuz sichern konnte. Jetzt Augen nach vorne auf die nächsten Partien!

Es spielten Ben Landmesser (1), Adrian Lührs (1), Luca Körger (2) und Julian Schneller.

Jungen U12 – Setzingen              0:10

Gegen den Tabellenführer aus Setzingen war an diesem Tag kein Kraut gewachsen und unsere ganz Kleinen lernten einfach nur von ihren deutlich überlegenen Gegnern. Mit weiterhin fleißigem Training und Spielpraxis spielt ihr aber sehr bald selbst auf diesem Niveau und könnt zurück schlagen! Nicht den Kopf hängen lassen, sondern solche Spiele als Motivation für die Zukunft nehmen.

Es spielten Julian Körger, Joscha Lauber, Timo Schädle und Fabian Schädle.

Herren I – Hüttlingen I                9:4

Einen ganz wichtigen Sieg fuhren unsere Männer in der landesklasse im ersten Spiel der Rückrunde gegen die Gäste aus Hüttlingen ein. Sehr konzentriert und mit „Edelersatzjoker“ Dennis Berenstein in seinem ersten überregionalen Einsatz lieferten die Herren eine gute und klare Leistung ab. Staudenecker/ Stückle gewannen ihr fünftes Doppel in Folge und auch Raaf/ Mößlang gelang ein wichtiger Doppelsieg. Im ersten Einzeldurchgang punkteten dann Staudenecker, Raaf und Mößlang mit guten Leistungen, was zum zwischenzeitlichen 5:4 für die Hausherren führte. Danach zeigten noch einmal die ersten Vier ihr Können und bezwangen ihre Gegner jeweils klar, was zu den ganz wichtigen zwei Punkten und einem siebten Platz in der Tabelle führte. Danach ging es mit der überaus sympathischen Gegnertruppe und guter Mannschaftsstimmung noch zum Essen ins traditionelle Knorx. Jetzt muss weiter jeder Punkt für unsere Mannschaft erkämpft werden, um im Kampf um dieser starken Liga noch ein Wörtchen mitzureden!

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf (2), Max Mößlang (1) und Dennis Berenstein.

 

Herren II – Rottenacker I            9:2

Gleichzeitig mit den Herren I begrüßten auch unsere zweite Herrenmannschaft ihre Gegner, das Tabellenschlusslicht aus Rottenacker, in der erbacher Halle. Ersatzgeschwächt gingen unsere Männer in dieses Spiel aber bewiesen einmal mehr ihren großen Teamgeist. Heß/ Hohner und Teichgräber/ Kreßmann erspielten sich in den Doppel die 2:1 Führung. In den Einzeln dominierten unsere Männer auch die knappen Spiele und nur Dong musste sich, trotz sehr guter Leistung in dieser Liga, geschlagen geben. Den Schlusspunkt setzten dann Heß und Hohner mit zwei weiteren starken Siegen im vorderen Paarkreuz und sicherten der zweiten Mannschaft damit einen weiteren stark erspielten Sieg. Nun kann frei auf nach oben in der Tabelle gespielt werden, weiter so, Männer!

Es spielten Wolfgang Heß (2), Bene Hohner (2), Jürgen Steininger (1), Marcel Teichgräber (1), Martin Kreßmann (1) und Dong Zhang.

 

 


Hammer Wochenende steht vor der Tür!

Herrlingen IV – Herren II            9:1

Unsere zweite Herrenmannschaft startete gegen die starke Herrlinger Mannschaft in die Rückrunde. Vom Start ab waren unsere Männer am kämpfen, aber die Herrlinger Spieler waren an diesem Tag einfach immer das Quäntchen besser. Nur unsere Nummer 3, Matze Schmid, konnte mit einem starken Spiel den Ehrenpunkt sichern, Dennis musste sein zweites Spiel äußerst knapp im 5. Satz abgeben. Macht nichts, Männer! Jetzt wieder voll in den Spielrhythmus kommen und dann die Leistungen der Vorrunde abrufen.

Es spielten Dennis Berenstein, Wolfgang Heß, Mathias Schmid (1), Jürgen Steininger, Marcel Teichgräber und Tobias Reizner.

Vorschau:

Uns erwartet am nächsten Wochenende ein großer Spieltag für fast alle Teams! Wir hoffen natürlich auf gute Starts in die Rückrunde mit vielen Siegen.

Samstag, 03.02.2018

10:30 Uhr            U12 – Setzingen I

14:00 Uhr            Nersingen II – Jungen II

15:30 Uhr            Berg I- Jungen I

18:30 Uhr            Herren I – Hüttlingen I

18:30 Uhr            Herren II – Rottenacker I


 

Erfolgreiche Premiere unserer Kleinsten!

VfB Ulm – Jungen U12                 5:5

Unsere zur Rückrunde gegründete U12 Mannschaft startete gegen die Talentschmiede der Ulmer mit einer starken Leistung. Begleitet von Eltern und ihrem Trainercoach Wolfi ging es zum teilweise ersten Spiel: Timo und Fabian Schädle erwischten beide einen Sahnetag und gewannen jeweils zwei Einzel, Joscha Lauber bezwang seinen Gegner des ersten Spiels. Vollendet wurde die gute Teamleistung von Julian Körger, der knapp verlor, sich im Doppel aber wacker schlug. Bei so einer Auftacktleistung macht ihr uns richtig Lust auf mehr, Jungs! Danke auch an die fleißigen und sehr interessierten Eltern und den Coach. 

Es spielten Joscha Lauber (1), Julian Körger, Timo Schädle (2) und Fabian Schädle (2).

Vorschau:

Sa, 27. 01. 2018

19:00 Uhr            Herrlingen IV – Herren II

Unsere Herren starten auch direkt wieder in die Rückrunde, gleich gegen eine weitere Top Mannschaft der Liga! Auf geht’s, kämpfen und siegen!


 

Unsere Vereinsmeister 2018

Gut besucht waren unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften, auch wenn es ein paar krankheitsbedingte Ausfälle gab. 

Jugend U18:

Hier gab es wie erwartet, einen harten Dreikampf um die Vereinskrone 2018. Pascal Popp, Konstantin Denzel und Max Stockburger hatten dann zuletzt 7 Siege und eine Niederlage und so musste das Satzverhältnis zur Ergebnis-Findung heran gezogen werden. Unser Sunnyboy, Pascal, konnte sich hier diesen Vorteil verschaffen und gewann vor Konstantin Denzel und Max Stockburger. In den Doppeln gab es hoch interessante Partien und Schluss endlich konnten folgende Vereinsmeister in dieser Kategorie gekrönt werden: 1. Platz Michael Rathgeb/Pascal Popp; 2. Platz Julian Schneller/Max Stockburger; 3. Platz Konstantin Denzel/Luca Körger UND Adrian Lührs/Ben Landmesser.

Unser Nachwuchs kann sich sehen lassen, ein gutes Zeichen für die Zukunft!

Herren:

In einem erlauchten Feld von Spielern der ersten bis zur dritten Mannschaft gab es folgendes Ergebnis. Erwartungsgemäß hat sich Stefan Staudenecker hier den ersten Platz gesichert, dicht gefolgt von Josef Wanner. Den dritten Platz ergatterte sich Max Mößlang, den vierten Benedikt Hohner. In den Doppeln setzte sich dieses Jahr die Paarung Josef Wanner/Marcel Teichgräber durch. Den zweiten konnte das Duo Stefan Staudenecker/Jürgen Steininger erzielen.

Samstag, 20.01.2018

10.00 Uhr: VfB Ulm – U12

Um unsere Kleinsten auch eine regelmäßige Plattform für Spielerfahrung zu bieten, haben wir beschlossen, zur Rückrunde eine zusätzliche Mannschaft zu melden. In dieser U12-Mannschaft werden wir unsere Talente – Julian Körger, Josha Lauber, Simon Bittner, Timo und Fabian Schädle sowie Eileen Wisse – einsetzen. Spielerfahrung und natürlich Training ist bekanntlich immer noch die beste Rezeptur, um den Tischtennis-Sport zu erlernen.


Der kleine Ball rollt wieder…

Nachdem die Ferienzeit zu Ende ist, starten wir in die Rückrunde. Nun heißt es wieder gut zu trainieren, um den nötigen Schwung zu bekommen und eine erfolgreiche 2. Saison-Hälfte zu spielen. Zu dem haben wir als erstes Highlight unsere Vereinsmeisterschaften:

Sonntag, 14.01.2018

10.00 Uhr Jugend (Hallenöffnung 9.15 Uhr)

14.00 Uhr Herren/Damen

Kaffee und Punsch stehen wie immer bereit. Etwas Süßes dazu darf gerne mitgebracht werden.


 

 

Herren I kämpfen unfassbar!

Burgberg I – Herren I                    8:8

Ein emotionaler und spielgewaltiger Abschlusspunkt der Vorrunde für unsere Herren I. Im letzten Spiel des Jahres trafen unsere Männer auf die direkten Tabellennachbarn aus Burgberg und es entwickelte sich ein phänomenales Spiel. In den Doppeln überzeugten wieder Staudenecker/Stückle, während beide anderen Spiele sehr knapp und unglücklich abgegeben werden mussten. Vor allem Wanner/ Mößlang hatten den Sieg gegen das Einser-Doppel schon auf dem Schlägerblatt. Die Einzel starteten kurios mit einer Niederlage unseres Star-Spielers Stefan gegen den, an diesem Tag einfach unfassbar guten, Zweier der Gastgeber, der das Spiel im fünften Satz gewann. Zeitgleich schaffte es Jo Wanner den Einser der Burgberger zu dominieren und so ging es weiter. In jedem Paarkreuz ging ein Spiel an uns und eins an den Gastgeber. In der Mitte schafften es Holger und Patrick mit jeweils einem starken Einzel zu punkten, gegen den starken Dreier war an diesem Tag einfach kein Kraut gewachsen. Im hinteren Paarkreuz erwischte Jürgen einen Sahnetag und erspielte sich mit starker Leistung beide Einzelsiege! Im letzten Abschnitt des Spiels kochten in der Burgberger Halle dann auch noch die Emotionen hoch und die Stimmung wurde für kurze Zeit so, dass man nicht gerade von „fair-play“ im Sport sprechen konnte. Die Gemüter konnten jedoch beruhigt werden!

Im entscheidenden Schlussdoppel bewahrten Staudenecker/Stückle aber einen kühlen Kopf und siegten klar, was zum Unentschieden führte. Nach einem zwischenzeitlichen 5:7 waren unsere Herren glücklich über das Ergebnis, welches sie sich toll erkämpft hatten!

Somit beenden unsere Herren I ihre Vorrunde auf Rang 8, in direkter Schlagdistanz zum Mittelfeld. Wir hoffen auf eine spannende und schlussendlich erfolgreiche Rückrunde.

Es kämpften Stefan Staudenecker (1), Jo Wanner (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1), Jürgen Mast (2) und Max Mößlang.

 


Anstrengendes Wochenende für die Herren

Mit großen Personalproblemen bei den Herren gingen wir in das spielreiche Wochenende, was für einige erzwungene Umstrukturierungen in den Mannschaften sorgte. Weder die zweite noch die dritte Mannschaft konnte daher voll antreten, schlugen sich aber dennoch wacker.

Herren I – Herrlingen II                               5:9

Gegen den gut bekannten Traditionsverein aus der Nachbarschaft musste sich unsere Landesklasse – Mannschaft, nach gutem Anfang, dann doch leider geschlagen geben. In allen drei Doppeln waren die Siege in greifbarer Nähe, aber nur Staudenecker/Stückle konnten den Punktgewinn erzielen. Ein Zwischenspurt von den ersten drei, Staudenecker, Wanner und Stückle, führte zur zwischenzeitlichen 4:2 Führung für das Erbacher Team. Allerdings, wie schon so häufig in dieser Saison, konnte diese Leistung nicht gehalten werden und so holte nur noch einmal Stefan Staudenecker einen Punkt nach Hause. Das Resultat dieser Niederlage muss sein, gerade in knappen Momenten, mit vollem Teamgeist weiter zu kämpfen und dann werden bald auch wieder Spiele gewonnen! Es spielten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf, Jürgen Mast und Max Mößlang.

Herren II – Herrlingen IV            1:9

Im zeitgleichen Spiel unserer Herren II, musste man eine deutliche Niederlage gegen den starken Gegner aus Herrlingen hinnehmen. Nur zu fünft und mit Ersatz war es ein relativ deutliches Spiel, was auch am Ergebnis zu sehen ist. Den Ehrenpunkt erkämpfte sich Wolfgang Heß in einem tollen Spiel, das er nach 0:2 Satzrückstand noch drehte. Am Ende der Vorrunde stehen unsere Herren damit auf einem sehr stabilen und ungefährdeten vierten Platz der Tabelle! Vielen Dank an die tolle Leistung der Spieler und hoffentlich legt ihr in der Rückrunde so weiter zu. Es spielten Wolfgang Heß (1), Dennis Berenstein, Alex Neumann, Jürgen Steininger und Markus Grohbauer.

Herren III – Illertissen IV            8:8

Im letzten Match unserer dritten Herrenmannschaft schaffte man noch einmal in einem sehr spannenden Spiel einen weiteren Punkt zu erkämpfen. Ohne die Top-Spieler, dafür aber mit Jugendersatzspieler Passi Popp in seinem ersten Einsatz, wogte das Spiel hin und her, bis hin zum entscheidenden Schlussdoppel, dass Kreßmann/Kräutle nervenstark im fünften Satz für sich entscheiden konnten! Auch die sonstigen Einzelleistungen stimmten gegen die wirklich guten Gegner aus Illertissen. Am Ende der Vorrunde steht die dritte Mannschaft nun auf einem starken dritten Platz und wahrt somit ihre Chancen, in der Rückrunde um den Aufstieg zu spielen. Tolle Leistung, weiter so! Es spielten Martin Kreßmann (1), Helmut Kräutle, Horst Baur, Passi Popp (1), Max Strahl (2) und Nici Körger (1).

Jungen I – VfB Ulm I                      6:2

Schon am Donnerstag schlugen unsere „ großen“ Jungs die Gegner aus Ulm sehr deutlich mit einer einfach nur starken Leistung. Vom Doppel weg waren unsere Jungs fitter und spielfreudiger und starteten somit verdient mit 2:0 in die Partie. Die Einzel liefen trotz allem spannend, da die Ulmer einen sehr starken Einser ins Spiel schickten, gegen den Julian und Konstantin beide knapp unterlagen. Im hinteren Paarkreuz stand unsere „ Bank“, Passi und unser Youngster Max, die sich wieder einmal zwei Siege erkämpften. Im zweiten Durchgang machte das vordere Paarkreuz den Sack dann zu und sicherten einen weiteren Sieg und einen sehr guten Mittelfeldplatz in der Tabelle der Bezirksliga! Wir sind stolz auf euch Jungs, ihr seid die Zukunft für Erbach! Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp (1), Passi Popp (1) und Max Stockburger (1).

Jungen III – Munderkingen I     2:6

Das letzte Spiel der Vorrunde stand für unsere Newcomer Mannschaft der Jugend auf dem Plan. Mit dem starken Gegner aus Munderkingen hatten die Jungs einen Gegner, der nicht einfach zu spielen ist, aber in allen Partien konnten unsere Kleinen den deutlich älteren Gegenspielern Paroli bieten. Die zwei schönen Siege für Erbach erkämpften sich das Doppel Rathgeb/Körger, jetzt seit drei Spielen ungeschlagen und Luca Körger noch einmal mit einem tollen Einzel. Auch in den sonstigen Spielen bewiesen Michael, Aaron und Simon ihr Können und kämpften stark. Eure Fortschritte sind jetzt schon riesig, Jungs! Weiter so und fleißig trainieren, dann gehört ihr bald zu den ganz Großen! Es spielten Michael Rathgeb, Aaron Wiech, Luca Körger (1) und Simon Bittner.

Vorschau:

Samstag, 09.12.2017

Burgberg I – Herren I

Unsere Erste muss zum letzten Spiel der Vorrunde nochmals auf die Ost-Alb. Für beide Mannschaften geht es in diesen Match um sehr viel. Welches Team sich selbst mit einem Sieg beschenken kann, ist in dieser Partie völlig offen….


 

 

Die Herren in Höchstform

Jungen I – Berg I                                             5:5

Sehr kurios verlief dieses überaus hochklassige Match zweier Teams der Bezirksliga. Man kann es sehr gut vergleichen mit dem Fußballspiel, das just fast zeitgleich zwischen Dortmund und Schalke(4:4) stattfand. Nachdem die Berger Truppe mit ihrer Verbandsliga-Spielerin, Jana Hoffmann, antrat, wussten wir, dass an dem heutigen Tage schon ein Unentschieden ein voller Erfolg wäre. Die Motivation war groß und so haben wir erstmals in dieser Saison beide Eingangsdoppel mit einer sehenswerten Teamleistung für uns entschieden. Diese Teamleistung beflügelte dann die ganze Mannschaft und so schaffte unser Team einen zwischenzeitlichen nicht zu erwarteten 5:1 Spielstand. Die zweite Halbzeit lief dann fast analog dem oben genannten Bundesligaspiel – trotz wirklich guter Leistungen schaffte es die Berger Truppe nochmals zurück zu schlagen und gewann drei Spiele in Folge. Unser Jüngster, Max Stockburger, wollte dann im letzten Spiel  für das Team den so wichtigen sechsten Punkt erspielen. Nach einer 2:0-Führung wurde das Match zu einer absoluten Nervenpartie und in der Verlängerung des 5. Satzes haben wir mit einem sehr unglücklichen Ball das Spiel hergeben müssen. Trotzdem ein großes Lob an ALLE! Es spielten Konstantin Denzel (1), Julian Schaupp, Pascal Popp (1) und Max Stockburger (1).

Jungen II – Illertissen IV              1:6

Im Spiel unserer Juniors gegen die starken Gegner aus Illertissen mussten sich unsere Jungs leider deutlich geschlagen geben. Einzig Adrian schaffte einen Ehrensieg und rettete wieder mal die Team -Ehre. Immer weiter trainieren und kämpfen Jungs, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!

Es spielten Adrian Lührs (1), Michael Rathgeb, Luca Körger und Lucian Tacu.

Jungen III – Griesingen I                             2:6

Gegen die Gäste aus Griesingen lieferten unsere Jungs ein couragiertes Spiel ab und mit Luca Körger und Aaron Wiech hattenzwei Spieler einen Sahnetag erwischt. Erst konnte das Doppel der Beiden den fünften Satz erzwingen, danach konnten beide auch jeweils einen Einzelsieg verbuchen. Mit Julian kam ein weiteres junges Talent zu seinem ersten Einsatz bei einem Punktspiel, der uns in Zukunft bestimmt noch viel Freude bereiten wird! Das Team wurde ergänzt von Joscha, der nun fest in der Liga angekommen ist. Wir sind froh, dass ihr so eifrig und motiviert bei der Sache seid!!

Es spielten Aaron Wiech (1), Luca Körger (1), Julian Körger und Joscha Lauber.

Rottenacker I – Herren II            3:9

Ein weiterer bärenstarker Sieg für unsere zweite Herrenmannschaft, die uns diese Saison viel Spaß bereitet. Mit einem einfach nur starken Spiel und tollen Einzelleistungen, konnte ein weiterer Sieg eingefahren werden, mit dem das Team momentan auf dem dritten Tabellenplatz rangiert. Vom Doppel ab waren unsere Männer konzentriert, Heß/ Hohner und Mößlang/ Berenstein konnten ihre Spiele nach Hause bringen. Die Einzel liefen überragend gut, nur Wolfgang musste seine Spiele jeweils knapp und nach großem Kampf abgeben. Hervorzuheben sind Max und Dennis, die jeweils beide Einzel und ihr Doppel gewannen und dem Team dieses Jahr als wichtige Stütze dienen.

Es spielten Max Mößlang (2), Wolfgang Heß, Dennis Berenstein (2), Bene Hohner (1), Jürgen Steininger (1) und Marcel Teichgräber (1).

Herren III – Setzingen III             9:7

Ein absolut unterhaltsames und spannendes Duell lieferte sich unsere dritte Herrenmannschaft mit den Gästen aus Setzingen. In noch unerprobter Aufstellung startete unser Team in die Doppel und nur Reizner/ Strahl konnten ihr Spiel gewinnen. In den Einzeln lief es dann sehr überraschend: In packenden Spielen konnten vier der ersten sechs Einzel gewonnen werden, die Einzel von Markus und Dong gingen äußerst knapp an die Gäste. Mit dieser 5:4 Führung ging es in die zweite Runde, in der wieder Tobi Reizner punkten konnte. Danach mussten sich allerdings alle drei erbacher Spieler geschlagen geben, was zum zwischenzeitlichen 6:7 Rückstand führte. Nun schlug die Stunde des hinteren Paarkreuz mit unserer erstmalig spielenden Powerfrau Nici Körger und Markus Grohbauer, die nervenstark beide Partien nach Hause brachten. Im Schlussdoppel stellten noch einmal Reizner/ Strahl ihr Können unter Beweis und errangen so den 9:7 Sieg für Erbach. Einfach nur eine tolle Leistung!

Es spielten Tobi Reizner (2), Dong Zhang, Horst Baur (1), Max Strahl (1), Markus Grohbauer (1) und Nicole Körger (2).

Pokal Herren B

Herren II – Reuti I                           4:3

Ein Pokal-Fight der Extraklasse lieferte sich bereits am Donnerstag unsere zweite Herrenmannschaft. Angetreten mit Max Mößlang, Dennis Berenstein und Benedikt Hohner war das Team bereits mit 2:3 zurück und im Spiel von Benedikt stand es bereits 0:2. Wohl keiner in der Halle dachte, dass dieses Match noch zu unseren Gunsten zu drehen wäre. Doch der Pokal hat bekanntlich eigene Gesetze und auf einmal packten Bene und Dennis ihr bestes Tischtennis aus und gewannen, auch wenn manche Sätze äußerst knapp waren, ihre Spiele. Klasse Leistung… immer weiter so Jungs!!!

Vorschau:

Samstag, 02.12.2017

14.00 Uhr            Jungen III – Munderkingen I

14.00 Uhr            Jungen I – VfB Ulm I

18.30 Uhr            Herren I – Herrlingen II

18.30 Uhr            Herren II – Herrlingen IV

18.30 Uhr            Herren III – Illertissen IV

Ein weiterer Hammerspieltag erwartet unsere TTler, 5 Heimspiele bei denen jeder auf seine Kosten kommen wird. Wir hoffen natürlich auf starke Spiele und viele Siege.


 

Jungen I erkämpfen sich ein Unentschieden

Illertissen I – Jungen I                  5:5

Ein packendes und spannendes Match lieferten unsere Jungs gegen die Gastgeber aus Illertissen ab, beide Mannschaften spielten ihr bestes Tischtennis. In den Doppeln konnten Konsti/Juli überzeugen, während Passi/Max sich leider ganz knapp im fünften Satz geschlagen geben mussten.  Das Kopf an Kopf Rennen ging in den Einzeln weiter. Konsti und Passi konnten sich ihre Einzel sichern und somit ging es mit einem 3:3 in den finalen Durchgang. Beide Spiele im vorderen Paarkreuz wurden knapp verloren, aber dann griff das hintere Paarkreuz voll an und gewann beide Spiele souverän! Passi Popp stand mit zwei Einzelsiegen sehr stabil. Am Ende stand ein Unentschieden zu Buche, mit dem beide Teams hochzufrieden sein konnten.

Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp, Passi Popp (2) und Max Stockburger (1).

Lonsee I – Jungen II                       6:3

Auch bei unserer zweiten Mannschaft im Jugendbereich lief es ohne Stammspieler Ben relativ gut, dem Gastgeber aus Lonsee konnte Paroli geboten worden. Adrian Lührs brillierte hier mit zwei Einzelsiegen gegen die starken Gegner im vorderen Paarkreuz, sehr stark! Aber auch die anderen Jungs bewiesen, wie hart und gut sie trainiert haben. Leider konnte punktemäßig nur noch das neue Stardoppel Michael/Luca punkten. Somit stehen unsere Jungs momentan auf einem mittleren Tabellenplatz, in unmittelbarer Schlagdistanz zur Spitze.

Es spielten Adrian Lührs (2), Julian Schneller, Michael Rathgeb und Luca Körger.

Rißtissen I – Jungen III                 6:1

Unsere ganz Jungen mussten in Rißtissen ran und spielten auch hier ihr bestes Tischtennis. Den Ehrenpunkt gegen die starken Gastgeber holte auch hier wieder das Doppel Michael/Luca in einem spannenden Spiel. Hervorzuheben ist der erste Einsatz unseres Jungtalents Joscha Lauber, der bestimmt bald mit Siegen von sich hören lässt. Das Team wurde ergänzt von Simon Bittner, der seinem Gegner wenigstens einen Satz abknöpfte. Weiter fleißig im Training sein Jungs und bald spielt ihr ganz weit oben mit! Es spielten Michael Rathgeb, Luca Körger, Simon Bittner und Joscha Lauber.

Staig III – Herren I                          9:4

Gegen den stark aufgestellten Tabellenführer aus Staig traten unsere Männer sehr locker und spielfreudig auf. Mit komplett neuen Doppel starteten die erbacher Gäste ins Spiel und bewiesen, wie sinnvoll diese Mannschaftsentscheidung war: zwei der drei Eingangsdoppel konnten gewonnen werden! Staudenecker/ Stückle und Raaf/ Mast erspielten sich starke Siege, während Wanner/ Mößlang sich in allen Ehren schlugen. In den Einzeln lief es dann allerdings deutlich zäher und nur Stefan Staudenecker und Jo Wanner konnten jeweils ein Einzel gewinnen. Die restlichen Spiele boten alle spannende und hochklassige Unterhaltung für die Zuschauer, aber leider war das glückliche Ende meist bei den Staigern. Trotzdem können unsere Herren mit breiter Brust in die beiden letzten Spiele gehen, in denen mit Sicherheit auch wieder gepunktet werden kann. Es spielten Stefan Staudenecker (1), Jo Wanner (1), Patrick Stückle, Holger Raaf, Jürgen Mast und Max Mößlang.

SC Bach I – Herren II                      9:4

Da die Bacher Mannschaft für den angesetzten Spiel-Termin am Samstag "keine" Halle hatte, wurde das Spiel auf Donnerstag vorgezogen. Unser Team erfüllte diesen Wunsch, konnte deshalb aber nicht mit der besten Mannschaft antreten. Schade!!!

http://tischtennis-erbach.de/Vorschau:

Do. 23.11.2017

20:00 Uhr            Herren II – Reutti I          Pokal

Unsere starke zweite Herren Pokalmannschaft versucht nun, weiter Richtung Final Four zu schreiten und sich auch dieses wichtige Spiel zu sichern.

Sa. 25.11.2017

10:30 Uhr            Jungen II – Illertissen IV

14:00 Uhr            Jungen III – Griesingen I

14:00 Uhr            Jungen I – Berg I

18:30 Uhr            Rottenacker I – Herren II

18:30 Uhr            Herren III – Setzingen III

Auch das kommende Wochenende verspricht eine Menge spannende Spiele, vor allem bei den Jugendspielen erwarten uns tolle Matches!


Auf die Jugend ist Verlass !

Pokal:

Herren II – Laichingen I                               4:2

Ein ganz starkes Spiel lieferten unsere Youngsters aus der zweiten Mannschaft beim Pokalspiel gegen die Gäste aus Laichingen ab. Es standen sich die jugendlichen Offensivspieler aus Erbach und die sehr erfahrenen und schwer zu spielenden Gegner in starken Spielen gegenüber. Zu Beginn bauten Max Mößlang und Matze Schmid mit zwei sauberen und guten Siegen die 2:0 Führung auf, die man aber nach dem Doppel und dem Einzel von Bene, die leider beide trotz tollem Kampf verloren gingen, wieder abgeben musste. Nun zeigte sich aber der Kampfgeist unserer jungen Truppe, die das Spiel mit zwei Einzelsiegen von Max und Bene zugunsten von Erbach entschied und nun verdient eine Runde weiter zieht! Weiter so Jungs, stark gekämpft! Es spielten und siegten Max Mößlang (2), Matze Schmid (1) und Bene Hohner (1).

Vorschau:

Donnerstag, 16.11.2017

18:30 Uhr Lonsee I – Jungen II

20.00 Uhr Bach I – Herren II

Ein Derby der besonderen Art erwartet unsere zweite Herrenmannschaft. Auf dem Papier ist die Bacher Mannschaft wohl Favorit, doch unsere Herren werden ihr Kämpferherz zeigen.

Samstag, 18.11.2017

10.00 Uhr Jungen III - Rißtissen

10.30 Uhr Illertissen I – Jungen I

19:00 Uhr Staig III- Herren I

Der Tabellenführer aus Staig ist in diesem Spiel der Haus hohe Favorit. Unsere Mannschaft hat in den letzten Spielen aber durchaus gezeigt, dass sie in der Landesklasse mit jedem Team mithalten können und so ist zu hoffen, dass dieser positive Trend weiter anhält.


 

Unser Ehrenmitglied, Ottmar Deibler, feiert am 16.11. seinen 91. Geburtstag und die ganze Abteilung gratuliert dir, lieber Ottmar, recht herzlich.

 


 

 

Starkes Wochenende für alle Teams!

Ein toller Tischtennis Sonntag lockte Spieler und Zuschauer in die Halle, die bei schönem Weißwürstel Buffet und leckeren Kuchen unserer Bäcker der ersten Jungen Mannschaft, spannende und gute Spiele genießen konnten! Danke an alle, die dabei waren.

Herren I – Blaustein I                    8:8

Nach einigen knappen und bitteren Niederlagen in der starken Landesklasse startete das Spiel, wie es niemand wollte: Gegen die favorisierten Gäste aus Blaustein wurden alle drei Eingangsdoppel verloren, davon das Doppel Staudenecker/ Wanner sehr knapp und unglücklich im fünften Satz. Doch dann kam der Umschwung für unsere Herren, die in den Einzeln ihre individuelle Stärke bewiesen und auftrumpften. Stefan Staudenecker, Patrick Stückle, Holger Raaf und Jürgen Mast spielten ihr bestes Tischtennis und entschieden alle ihre Einzel für sich! Jo Wanner und Max Mößlang kämpften beide wie Löwen, mussten sich aber in sehr knappen Partien geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz, Patrick und Holger, erspielten sich in der Mitte ein starkes 4:0. Mit einer überraschenden Führung von 8:7 gingen unsere Männer in das Schlussdoppel, aber wieder mussten sich Staudenecker/ Wanner dem sehr routinierten Doppel Kurfeß/Focke leidergeschlagen geben. Mit einem Unentschieden als Außenseiter kann man trotzdem zufrieden sein und wir hoffen für die nächsten Spiele noch auf weitere Top Leistungen!

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Jo Wanner, Patrick Stückle (2), Holger Raaf (2), Jürgen Mast (2) und Max Mößlang.

Herren II – Obermarchtal I          9:5

Im zweiten Herrenspiel des Sonntags zeigten unsere Männer einmal mehr, dass sie an die Tabellenspitze der Kreisliga A gehören, indem sie den Gästen aus Obermarchtal klar ihre Grenzen zeigten. Mit zwei Mann „Edelersatzspieler“ waren unsere Männer vom Doppel ab wacher und schafften es mit Hohner/Schmid und Heß/Berenstein in Führung zu gehen. Im ersten Spiel des Einzeldurchgangs musste sich Wolfgang knapp im fünften Satz geschlagen geben, aber dann drehte das komplette Team auf und eroberte die nächsten fünf Einzel in Folge. Den 9:5 Endstand sicherten sich in der zweiten Runde Dennis Berenstein mit seinem zweiten Sieg und Matze Schmid, dessen Gegner verletzungsbedingt abgeben musste. In einer leistungsstark besetzten Liga beweisen unsere Männer immer mehr, dass man mit ihnen zu rechnen hat und wir hoffen natürlich, dass das so weiter geht!

Es spielten Wolfgang Heß, Dennis Berenstein (2), Bene Hohner (1), Jürgen Steininger (1), Matze Schmid (2) und Martin Kreßmann (1)

Jungen I – Vöhringen I                 6:2

Unsere jungen Top Spieler durften am Sonntag ausnahmsweise gleichzeitig mit den Herren spielen und machten erst mal vor, wie man es macht. In den Doppeln konnten nur Passi und Max ihr Spiel nach Hause holen, aber dann zeigten unsere Jungs ihre ganze Klasse und gewannen vier Einzel in Folge. Auch zwei knappe und spannende Spiele von Juli und Max konnten, ganz schön routiniert für ihr Alter, gewonnen werden. Nach einer knappen Niederlage von Konsti, konnte dann Juli das Spiel entschieden. Mit diesem Sieg setzen sich unsere Jungs in der starken Bezirksliga vom Tabellenende ab und können jetzt weiter nach vorne angreifen! Mega Leistung Jungs!

Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp (2), Passi Popp (1) und Max Stockburger (1).


Herren II weiter oben auf!

Bericht zur außerordentlichen Mitgliederversammlung:

Nach der Begrüßung durch Wolfgang Hess wurde der zweite Tagesordnungspunkt „Aussprache“ nicht gewünscht und man ging deshalb gleich zu Punkt 3 „Wahl eines neuen Abteilungsleiters“ über. Von der TSV Vorstandschaft hat Wolfgang Schrade nach einigen positiven Worten über die Tischtennis-Abteilung die Wahl durchgeführt. Als einziger Kandidat stellte sich Josef Wanner zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt. Auf Wunsch von ihm wurde Andreas Stückle als Stellvertretender Abteilungsleiter mit zwei Enthaltungen gewählt. Beide nahmen die Wahl an und so ist die Abteilungsleitung wieder neu besetzt.  

TTC Witzighausen – Jungen I                       6:1

Ohne die Nummer 1, Konstantin Denzel, mussten unsere Jungs bei den Gastgebern aus Witzighausen ran und es entwickelte sich ein hochklassiges, spannendes Spiel, dessen Ausgang viel knapper hätte sein müssen. Aus den Doppeln konnten Max und Passi, die ihre Gegner bis in den fünften Satz trieben und phänomenal aufspielten, den ersten und einzigen Erbacher Punkt mitnehmen, bevor es in die Einzel ging. Danach war aber leider das glückliche Ende jedes Spiels bei den Gastgebern, die im vorderen Paarkreuz unsere Jungs knapp besiegten und auch hinten mussten sich Max und unser Joker, Ken, jeden Punkt hart erkämpfen. Schlussendlich stand der 1:6 Endstand fest, trotz toller Leistung und großem Kampf. Nächstes Wochenende wird wieder vollzählig angegriffen! Es spielten Juli Schaupp, Passi Popp, Max Stockburger und Ken Bittner.

Jungen II – Nersingen II                    6:3

An einem Montagabend sicherten sich unsere Juniors den dritten Tabellenplatz mit einem sehr engagierten Sieg gegen die Gäste aus Nersingen. Unsere Youngster waren vom Doppel ab wach und konzentriert, Ben und Adrian konnten sich ihr Doppel sichern. Die nötige Sicherheit für die Einzel war nun gegeben und das vordere Paarkreuz aus Ben und Adrian sicherten sich mit Routine und gutem Offensivspiel zwei Punkte. Im hinteren Paarkreuz ging es turbulenter zu, aber auch hier konnte sich unser Jungtalent Luca einen Sieg schnappen. Im zweiten Einzeldurchgang punkteten noch einmal Ben und Julian Schneller, der das 6:3 machte und die gute Teamleistung abrundete! Es spielten Ben Landmesser (2), Adrian Lührs (1), Julian Schneller (1) und Luca Körger (1).

Jungen III – TSG Rottenacker II        0:6

Unsere Anfänger taten sich gegen die erfahreneren Gäste aus Rottenacker sehr schwer und mussten sich leider ohne Ehrenpunkt geschlagen geben, obwohl Simon und Luca im Doppel schon am Sieg schnuppern konnten. In den Einzeln konnten, trotz teils guter Bälle, keine Sätze geholt werden. Kopf hoch, weiter trainieren Jungs und bald spielt ihr so gut, wie die Großen. Es spielten Aaron Wiech, Luca Körger, LucianTacu und Simon Bittner.

SC Lehr IV – Herren III                       9:5

Samstagabends spielten unsere dritte Herrenmannschaft gegen die Gastgeber aus Lehr und fanden nicht so ganz ins Spiel. Nur das Doppel Teichgräber/Schaupp konnte für Erbach entschieden werden. Die anderen mussten leider dem Gegner gratulieren. Die Einzel starteten durchwachsen, Lichtblicke gaben Martin Kreßmann und unser Youngster Juli Schaupp, die ihre Einzel für sich entscheiden konnten. Ein weiterer kurzer Zwischenspurt von Marcel Teichgräber und Max Strahl brachte unsere Männer auf ein zwischenzeitliches 5:5. Danach waren die Gastgeber aber einfach stärker, auch wenn Juli Schaupp noch einmal stark aufspielte und zeigte, was die Jugend in Erbach leisten kann. Es spielten Marcel Teichgräber (1), Martin Kreßmann (1), Juli Schaupp (1), Horst Baur, Max Strahl und Markus Grohbauer.

FC Straß IV – Herren III                     9:1

Im zweiten Spiel des Wochenendes gegen den Tabellenführer aus Straß, konnte das dritte Herren Team leider nicht mehr mit einer kompletten Mannschaft aufwarten und spielte daraufhin zu viert. Lob geht an alle Spieler, die sich für dieses Spiel auch am Sonntag aus dem Bett gequält haben. Den einzigen Ehrenpunkt gegen die verlustpunktfreien Gastgeber, konnte Marcel Teichgräber in einem tollen Spiel erkämpfen, ansonsten mussten unsere Männer den Gegnern gratulieren und mit diesem Ergebnis die Heimreise antreten. Weiterhin steht aber der zweite Platz der Tabelle zu Buche: sehr stark! Es spielten Marcel Teichgräber (1), Martin Kreßmann, Max Strahl und Markus Grohbauer.

Herren II – SG Öpfingen II                 9:1

Mit einem weiteren Sieg gegen starke Gäste aus Öpfingen, etabliert sich unsere zweite Herrenmannschaft auf dem dritten Tabellenplatz, mit direkter Schlagdistanz zur Spitze! Unter den Augen des neu gewählten Abteilungsleiters Josef Wanner und Stellvertreter Andreas Stückle, zeigten unsere Männer einmal mehr ihre Klasse und verloren im Verlauf dieses leistungsstarken Spiel einzig ein Doppel! Besonders hervorzuheben sind hierbei Max Mößlang mit zwei Einzelsiegen und Dennis Berenstein mit seinem sechsten Sieg im sechsten Spiel. Das ganze Team spielt super Tischtennis und der Zusammenhalt stimmt einfach. Tolle Spiele und hoffentlich geht es so motiviert weiter!           Es spielten Max Mößlang (2), Wolfgang Heß (1), Dennis Berenstein (1), Bene Hohner (1), Jürgen Steininger (1) und Matze Schmid (1).

DJK Wasseralfingen – Herren I                    9:7

Es gibt Niederlagen, die sehr schmerzlich sind und die in Wasseralfingen wird sicherlich noch etwas in den Hinterköpfen der Spieler bleiben. In einer sehr kleinen Halle wurde dieses Spiel emotional und hochklassig von beiden Teams geführt. Schon die Doppel wurden hart umkämpft und einzig unser Spitzendoppel mit Stefan und Josef konnten ihres knapp im fünften Satz für sich entscheiden. Jedes Einzel war danach ein Krimi, doch in dieser Phase des Spiels hatten wir die besseren Bälle und gewannen wichtige Spiele durch Stefan, Josef, Patrick, Holger und Jürgen. Beim zwischenzeitlichen Stand von 7:4 für uns durfte man schon etwas träumen…. Doch im zweiten Akt schlugen die Wasseralfinger zurück und gewannen vier Spiele in Folge – davon zwei knapp im fünften Satz. Das Schlussdoppel musste dann zwischen Unentschieden oder Niederlage entscheiden, doch der Tischtennis-Gott war an diesem Tage wohl nicht auf unserer Seite. Auch dieses Match von Stefan und Josef ging im fünften Satz an die Hausherren. Dreieinhalb Stunden Spielzeit und 200 km Fahrt wurden leider nicht mit einem Punkt belohnt, doch wie es so schön heißt: „The show must go on!“… Wir sind in der Landesklasse angekommen und haben gezeigt, dass wir mit den besten Mannschaften mithalten können – irgendwann wird so ein Match auch mit einem Sieg belohnt werden! Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner (1), Patrick Stückle (1), Holger Raaf (1), Jürgen Mast (1) und Max Mößlang.

Vorschau:

Sonntag, 05.11.2017:

10:00 Uhr Jungen I – Vöhringen II

11:00 Uhr Herren II – Obermarchtal I

11:00 Uhr Herren I – Blaustein I

Ein hochklassiger Heimspieltag erwartet uns, da die Top-Spieler von Jugend und Herren, alle morgens um weitere Siege kämpfen. Zuschauer und Fans werden natürlich zahlreich für die spannenden Spiele erwartet!


 

 

Bullenstarke Herren sichern sich Siege

Hüttlingen I – Herren I                  3:9

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Hüttlingen, lieferten unsere Herren eine grandiose Leistung ab und nahmen ihren ersten Sieg in der Landesklasse mit nach Hause! Zum Beginn des Spiels, wurden bereits zwei sehr wichtige Doppel durch Staudenecker/Wanner und Raaf/Mößlang gesichert. Die Einzel starteten eindrucksvoll, da nur Holger Raaf seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste, während alle anderen Einzel, mit sehr starken Kämpfen und Leistungen, gewonnen werden konnten. Das hintere Paarkreuz, Jürgen Mast und Max Mößlang, holte zwei sehr wichtige Punkte für das Team und untermalten einmal mehr ihre wachsende Spielleistung. Im zweiten Durchgang, erspielten sich Stefan Staudenecker und Patrick Stückle ihre zweiten Einzelsiege und belohnten die ganze Mannschaft mit dem 9:3 Endstand. Dieses Spiel zeigte einmal mehr, dass alle Spieler punkten können und sich mit einer klasse Teamleistung und toller Atmosphäre, auch gegen starke Gegner, Siege gefeiert werden können. Somit steht unsere erste Herrenmannschaft zwischenzeitlich auf dem 6. Platz der Tabelle in dieser starken Liga.

Es spielten und siegten Stefan „Staudi“ Staudenecker (2), Jo Wanner (1), Paddy Stückle (2), Holgi Raaf, Jürgen Mast (1) und Max Mößlang (1).

Griesingen II – Herren II                              2:9

Ohne Max Mößlang und Alex Neumann, zwei wichtige Pfeiler der zweiten Mannschaft, mussten unsere Männer sich dem starken Gegner aus Griesingen stellen und überraschten alle mit einem überragenden Sieg! Zeitgleich mit der ersten Mannschaft konnten alle drei Eingangsdoppel gewonnen werden, dies geschah ohne einen einzigen Satzverlust! Das vordere Paarkreuz startete daraufhin in zwei sehr spannende Einzel, die beide im 5. Satz für Erbach entschieden wurden, Dennis Berenstein drehte sein Spiel gegen den starken Einser der Gegner. In den Spielen des mittleren und hinteren Paarkreuz, spielten unsere Youngster Bene Hohner und Matze Schmid unfassbar stark auf und gewannen zwei wichtige Spiele, Jürgen Steininger musste sich leider nach tollem Kampf knapp geschlagen geben. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte wiederum das erste Paarkreuz mit zwei routinierten Siegen und sicherten Erbach somit den 4. Platz in der Tabelle! Klasse Teamleistung und weiter so, Männer.

Es spielten Wolfgang Heß (2), Dennis Berenstein (2), Bene Hohner (1), Jürgen Steininger, Matze Schmid (1) und Tobi Reizner.

Ludwigsfeld I – Jungen I                             6:0

Trotz starker und kämpferischer Leistung unserer jungen Top-Jungs, konnte gegen den unfassbar guten Tabellenführer aus Ludwigsfeld, kein Spiel gewonnen werden. Unsere Jungs waren in jedem Spiel an ihren Gegnern dran, aber die individuelle Spielsicherheit und Erfahrung der Heimspieler, gab in jedem Spiel den Ausschlag gegen Erbach. Schöne und hochklassige Spiele wurden geboten und unsere „Kleinen“ nehmen bestimmt einiges an Erfahrung mit. Hervorzuheben ist das Doppel von Juli und Konsti, die sich in einem Bombenspiel fast den Sieg griffen. Auch Max Stockburger schaffte es, seinem viel älteren Gegner, das Leben so richtig schwer zu machen, musste sich aber auch im fünften Satz knapp geschlagen geben. Insgesamt zeigte sich, dass der Weg unserer ersten Jugendmannschaft stimmt und es immer weiter voran geht, weiter hart trainieren und bald seid ihr auch an diesen starken Gegnern dran!

Es spielten Konsti Denzel, Juli Schaupp, Max Stockburger und Adrian Lührs.

Setzingen II – Jungen II                2:6

In einem anspruchsvollen Spiel in der hitzigen setzinger Atmosphäre, behielten unsere ganz Jungen einen kühlen Kopf und schlugen ihre Gegner, dank überragenden Einzelleistungen und gutem Team-Zusammenhalt. Damit zeigte unsere junge und motivierte Truppe, dass das viele Training und die erspielten Erfahrung, in Siegen ausgezahlt werden.

Es spielten Ben Landmesser (1), Adrian Lührs (2), Michael Rathgeb (2) und Ken Bittner.

 

Vorschau:

Mo. 23.10.2017

18:30 Uhr            Jungen II – Nersingen II

Sa. 28.10.2017

13:30 Uhr           TTC Witzighausen - Jungen I

14:00 Uhr            Jungen III – Rottenacker II

17:30 Uhr            Lehr IV – Herren III

18:30 Uhr            Herren II – Öpfingen II

So. 29.10.2107

10:00 Uhr            Wasseralfingen I – Herren I

10:00 Uhr            Straß IV – Herren III

Achtung! Das Jugendtraining am Donnerstag beginnt nach den Herbstferien wieder um 18:00 Uhr. Kommenden Freitag, den 27.10.2017, findet in der Jahnhalle gegen 20 Uhr eine außerordentlichen Abteilungsversammlung statt, zu der wir alle Mitglieder der Abteilung dazu bitten.


Ein Monster-Wochenende, starke Siege und tolle Kämpfe

Herren II – Berg II                           9:2

Unser zweites Herren-Team startete am Donnerstagabend bereits gegen Berg in das volle Wochenende, auf das intensiv hintrainiert wurde. Die Doppel gingen alle drei in den fünften Satz, die Doppel Mößlang/Schmid und Heß/Hohner sicherten sich die ersten Siege des Spiels. Von da an übernahm unser Team die spielerische Überlegenheit und nur Jürgen Steininger musste sich leider knapp geschlagen geben. Unser Rückkehrer Dennis Berenstein, gewann gleich mal sehr souverän sein erstes Spiel, mit dem er sich wieder eindrucksvoll zurück meldete. Auch unser vorderes Paarkreuz mit Max und Wolfgang erspielten sich ganz stark vier Einzelsiege. Somit endete das erste Spiel mit einem hoch verdienten Sieg.

Herren II – Wiblingen I                 9:4

Das Sonntagsspiel der zweiten Herrenmannschaft, verlief deutlich knapper und hart umkämpfter als am Donnerstag. Die Gäste aus Wiblingen hielten nichts zurück und somit entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel in fast jeder Partie. Unsere jungen Wilden konnten ihre Doppel zu Beginn für sich entscheiden und so ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Alle Spiele waren hart umkämpft und die mannschaftliche Leistung war an diesem Sonntagmorgen Ausschlag gebend für den schlussendlich zweiten Saison-Sieg unseres Teams. Somit stehen unsere Herren II zwischenzeitlich auf einem starken 4. Platz in der Liga, mit der Aussicht, in Zukunft, noch weiter nach vorne anzugreifen! Es spielten Max Mößlang (3), Wolfgang Heß (3), Dennis Berenstein (3), BeneHohner (1), Jürgen Steininger (1) und Matze Schmid (2)

Herren III – Witzighausen III        8:8

Dornstadt I – Jungen I                  3:6

Unsere Bezirksligamannschaft musste am Samstag in Dornstadt gegen den Rivalen des letzten Jahres ran, um ihren ersten Sieg in der neuen Liga zu sichern. Durch den Ausfall von Passi Popp rutschte eines unserer Jungtalente, Adrian Lührs, in die Mannschaft. Im hinteren Paarkreuz erkämpfte er sich mit Max Stockburger einen ganz wichtigen Doppelsieg. Das zweite Doppel mit Konsti/Juli mussten wir leider knapp im fünften Satz abgeben, wodurch zu Beginn der Einzel noch alles offen war. Doch nun zahlte sich die harte und gute Trainingsarbeit unserer Jungs über die letzten Wochen aus: Das vordere Paarkreuz gewann alle vier Einzel und wurde somit zum Matchwinner des Spiels, aber auch unsere Youngsters Max und Adrian spielten unfassbar gut gegen ihre viel älteren Gegner. Max schaffte es, sein zweites Spiel zu drehen und somit für den 6:3 Endstand und ausgelassene Feierlaune bei seinem Team zu sorgen! Ganz starke Leistung, Jungs. Eure harte Arbeit wurde und wird hoffentlich auch weiter belohnt! Es spielten Konsti Denzel (2), Juli Schaupp (2), Max Stockburger (1) und Adrian Lührs.

Jungen II – Thalfingen II                             1:6

In diesem Spiel mussten unsere Jungen Wilden noch einiges an Lehrgeld zahlen. Allerdings waren ihre Gegner auch um einiges größer und erfahrener, als unsere talentierte Garde, die sich mit Adrian Lührs den Ehrenpunkt sicherte und somit zeigte, dass sie auch punkten kann. Eure Technik und Spielanlagen sind super Jungs, die letzten spielerischen Fortschritte macht man nur durch sehr viele Spielerfahrungen, also immer weiter. Es spielten Adrian Lührs (1), Julian Schneller, Michael Rathgeb und Luca Körger.

Öpfingen – Jungen III                   0:6

Jungen III – Ehingen I                   1:6

An diesem Wochenende mussten unsere ganz Jungen gleich zweimal ran und sich mit älteren und erfahreneren Gegnern messen. Dementsprechend standen unsere Jungs der dritten Mannschaft vor teilweise unlösbaren Aufgaben und konnten nur in jedem Satz kämpfen und Erfahrungen im richtigen Spiel sammeln. Den Ehrenpunkt erspielte sich das Doppel Aaron und Luca. Klasse gemacht! Wir haben im Schnitt die wohl jüngsten Spieler in dieser Liga, aber durch gutes Training und viele weitere Erfahrungen haben es alle Herrenspieler nach ganz oben geschafft, also weiter fleißig trainieren und fighten! Es spielten Michael Rathgeb, Aaron Wiech, Luca Körger, Simon Bittner und Lucian Tacu.

Vorschau:

Samstag, 21.10.2017:

10:00 Uhr Setzingen III – Jungen II

14:00 Uhr Ludwigsfeld I – Jungen I

15:30 Uhr Rottenacker – Jungen III

19:00 Uhr Hüttlingen – Herren I

Ein wichtiges Spiel für unsere erste Herrenmannschaft! Die Motivation ist groß, um Punkte von der Ostalb zu entführen. Ausschlag gebend für ein positives Ergebnis ist eine starke Vorstellung der kompletten Mannschaft nötig. 

19:00 Uhr Griesingen II – Herren II

Ein offener Schlagaustausch verspricht dieses Match. Beide Mannschaften verfügen über einen gleichwertigen guten Kader - Die Tagesform der Top-Spieler wird sicherlich der Garant sein, wer zum Schluss die Nase vorne hat.

Montag, 23.10.2017:

18:30 Uhr Jungen II – Nersingen II


Achtung:

Da unser Abteilungsleiter Andreas Stückle aus persönlichen Gründen leider zurück getreten ist, muss die Nachfolge an einer außerordentlichen Abteilungsversammlung geklärt werden. Dazu bitten wir alle Mitglieder am 27.10.2017 gegen 20 Uhr in den Nebenraum der Jahnhalle zum Meeting.

Nach einer Erholungspause letzte Woche, kommt jetzt eine spielreiche Zeit auf unsere TTler zu! Jetzt können unsere Jungs und Männer wieder voll angreifen und sich weitere Siege sichern.

Vorschau:

Donnerstag  12.10.2017

18:30 Uhr Jungen II – Thalfingen II

20:00 Uhr Herren II – Berg II

Samstag 14.10.2017

10:00 Uhr Dornstadt I – Jungen I

13:30 Uhr Öpfingen I – Jungen III

Sonntag 15.10.2017

10:00 Uhr Jungen III – Ehingen

11:00 Uhr Herren II – Wiblingen

11:00 Uhr Herren III – Witzighausen III

Achtung an alle Spieler:

Ab 01.11 wieder Wintertrainingszeiten, also Donnerstags Training erst ab 18:00 Beginn.


 

 

Herren III weiter auf dem Durchmarsch!

Jungen I – TSV Pfuhl I       1:6

In ihrem Bezirksligadebüt, zeigten unsere Jungs der ersten Mannschaft teilweise hervorragende Leistungen, das bessere Ende hatten leider trotzdem fast immer die Gäste aus Pfuhl. Schon im Doppel verloren wir beide Spiele sehr knapp und mit sehr unglücklichen Sätzen. In den Einzeln konnte sich Konsti Denzel über 5 Sätze zum Sieg kämpfen und holte den mehr als verdienten Ehrenpunkt für Erbach. Unser Youngster, Max Stockburger, zeigte eine Menge Kampfgeist gegen seinen sehr viel älteren Gegner, musste sich aber am Ende auch knapp geschlagen geben.

Mit weiterhin hartem und gutem Training, seid ihr bald in der Lage euch die engen Spiele zu sichern, Jungs! Weiter so!

Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp, Passi Popp und Max Stockburger.

Jungen II – TTC Witzighausen II     1:6

Krankheitsgeschwächt trat unser zweites Jugend Team gegen Witzighausen an. Leider mussten unsere Jungs noch ordentlich Lehrgeld zahlen, nur Adrian schaffte es, seinen Gegner im fünften Satz zu besiegen. Julian konnte dem gegnerischen Einser in jedem Satz Paroli bieten, war am Ende dann aber doch ohne Satzgewinn.

Augen auf das nächste Spiel und natürlich auch die Trainingseinheiten davor, Jungs, dann werdet ihr sicher wieder belohnt.

Es spielten Adrian Lührs (1), Julian Schneller und Michael Rathgeb.

Herren III – TTC Senden- Höll IV      9:0

Ein weiteres super Spiel lieferten unsere Herren III ab, die mit nur drei Satzverlusten die Gegner aus Senden nach Hause schickten und somit weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz stehen!! Von den Doppeln ab, waren unsere Männer einfach hellwach und spielten die Einzel auch sicher und souverän durch. Alle Erbacher Spieler verloren in den Einzeln keinen einzigen Satz und erspielten sich so diesen überlegenen Sieg!

Es spielten Matze Schmid (1), Tobi Reizner (1), Martin Kreßmann (1), Helmut Kräutle (1), Horst Baur (1) und Markus Grohbauer (1).


Starke Leistung der Herren III

Jungen II – Langenau II                6:0

Durch Nichtantreten des Gegners aus Langenau können unsere Jungs die ersten zwei Punkte auf ihrem Konto verbuchen und starten mit einem Sieg, am grünen Tisch, in die neue Saison.

Weiter gut trainieren, dann folgen bald selbst erkämpfte Siege!

 

Herren I – Strass I                           4:9

Ein hartes und hochklassiges Match, mit vielen schönen Spielen, lieferte sich unsere erste Herrenmannschaft mit dem Rivalen der letzten Saison aus Strass. Aus den Doppeln starteten wir mit 1:2, wobei das Doppel Stückle/ Mast ein sehr starkes Spiel gegen das Doppel 1 der Strasser spielten und sogar zu einem Matchpoint kam. Leider waren die Gegner letztlich einen Hauch glücklicher und somit konnten nur Staudenecker/ Wanner ihr Doppel für sich entscheiden. Die Einzel starteten hochklassig und ungemein spannend! Stefan Staudenecker und Patrick Stückle duellierten sich an benachbarten Platten bis in den fünften Satz mit ihren Gegenspielern und holten beide die verdienten Siege für Erbach, nach hartem Kampf, nach Hause. Unser hinteres Paarkreuz verlor seine, ebenfalls sehr knappen Spiele, leider unglücklich, wobei aber Beide, Mößlang und Mast, tolle Leistungen zeigten. Stefan Staudenecker bewies noch ein zweites Mal sein Können und holte den vierten und letzten Sieg für Erbach an diesem Tag, ein Ergebnis, dass viel knapper hätte sein können.

Ihr habt starke Leistungen und großen Kampfgeist bewiesen, weiter so Männer!

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner, Patrick Stückle (1), Holger Raaf, Jürgen Mast und Max Mößlang.

 

Ludwigsfeld IV – Herren III          3:9

Das erste Spiel unserer neu gegründeten dritten Herrenmannschaft endete in einem sehr überlegenen Sieg bei den Ludwigsfeldern. Hervorzuheben sind Mathias Schmid, Tobi Reizner und Martin Kreßmann, die zusammen für 7 Erbacher Punkte verantwortlich waren und kein Spiel verloren! Die anderen beiden Punkte besorgten unsere „Oldies“ Horst Baur und Max Strahl, die den Gegnern ihren immer noch stahlharten Kampfgeist bewiesen. Auch der sechste Mann im Bunde, Markus Grohbauer, zeigte ein gutes Match und verlor nur knapp gegen seinen Gegner. Solche Leistungen unserer neuen Truppe lassen auf mehr hoffen, die Saison weiter so stark durchspielen, Männer!

Es spielten Mathias „Matze“ Schmid (2), Tobias Reizner (2), Martin Kreßmann (2), Horst Baur (1), Max Strahl und Markus Grohbauer.

 

Vorschau:

Samstag, 30.09

10:30     Jungen II – Witzighausen II

14:00     Jungen I – Pfuhl I

18:30     Herren III – Senden - Höll IV

18:30     Herren II – Berg II

Unser erster großer Heimspieltag der Saison, mit zwei Herrenspielen abends: Da würden sich die Spieler natürlich über viele Fans und Zuschauer in der Jahnhalle freuen.

Knappe Spiele und ein Hauch fehlendes Glück

Herren I – Hofherrnweiler I    6:9

Am Samstag startete unsere erste Herrenmannschaft in ein neues Kapitel, die neu entwickelte Landesklasse, mit sehr hohem Anspruch. Den Anfang machte das Spiel gegen Hofherrnweiler, mit ihrem Top Talent, dem 17- jährigen Hannes Bäcker auf der ersten Position. Unser Doppel 1 Wanner/ Staudenecker meisterte auch in dieser Liga seine erste Aufgabe mit Bravour und holte den ersten Erbacher Punkt. Die anderen beiden Doppel wurden zum Teil knapp verloren und so ging es mit 1:2 in die Einzel. Im ersten Durchgang der Einzel rief das Erbacher Team alles ab und gewann jedes Spiel! Nur Jo Wanner musste sich dem Top Talent der Gegner geschlagen geben. Auch unser Neuzugang Jürgen Mast etablierte sich direkt mit seinem ersten Sieg über 5 Sätze. Der Zwischenstand zu dieser Zeit war eine einfach unglaubliche 6:3 Führung gegen den Favoriten, leider lag ab diesem Zeitpunkt das Glück auf Seiten der Hofherrrnweiler. Die nächsten 6 Spiele wurden verloren, alle sehr knapp, vier davon im 5. Satz! Schlussendlich mussten wir uns nach großem Kampf und tollen Leistungen mit einer knappen Niederlage zufrieden geben.

Herren I – Giengen I    8:8

Im zweiten Spiel des Wochenendes mussten wir uns dem Gegner der Relegation, Giengen, erneut stellen. Leider konnte das Doppel 3 nicht wie in der vorigen Begegnung gewonnen werden uns so stand es nach dem erneuten Sieg von Staudenecker/ Wanner leider nur 1:2 nach den Doppeln. Die Einzel begannen wieder mit einem kleinen Lauf der Hausherren, Stefan Staudenecker, Josef Wanner und Patrick Stückle holten sich nacheinander drei verdiente Siege. Jürgen Mast baute mit seinem Einzelsieg das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:4 aus. Unser bärenstarkes vorderes Paarkreuz legte noch einmal zwei Siege nach und gewann somit alle Einzel dieses Spiels! Unglücklicherweise mussten wir uns in der Folge wieder in jedem knappen Spiel geschlagen geben, nur Andreas, "Big Daddy", Katheder konnte in seinem Abschlussspiel nochmal stark punkten. Somit wurde das Spiel im Schlussdoppel entschieden, wo unsere Gäste aus Giengen einfach besser waren und die wichtigen Bälle trafen. Schlussendlich lautete das Ergebnis 8:8 und jede Mannschaft nahm ihren ersten Landesklasse Punkt mit nach Hause.

Es spielten Stefan Staudenecker (3), Josef Wanner (2), Patrick Stückle (2), Holger Raaf (1), Ando Katheder (2) und Jürgen Mast (2)

Unser erstes Herren Team hat an diesem Wochenende schon einmal gezeigt wie viel in ihm steckt, nur ein Hauch Glück in den wichtigen Spielen fehlt noch. Trotzdem tolle Leistung, Männer, weiter so!

Wir müssen uns nun auch leider von Ando Katheder verabschieden, der sich in den letzten Spielen nochmals stark geschlagen hat. Viel Erfolg bei deiner neuen Wirkungsstätte "Big Daddy"!

Munderkingen I – Herren II    9:4

Auch unsere zweite Herren-Mannschaft hatte, in Munderkingen, ihren ersten Einsatz in der Kreisliga A. Auch hier liefen viele Spiele unglücklich für die Erbacher, so verloren Mößlang/ Hohner ihr erstes Doppel gleich denkbar knapp im 5. Satz. Das Doppel Steininger/ Teichgräber konnte allerdings klar und deutlich punkten. In den folgenden Einzeln konnten sich unsere beiden Jungtalente Max und Bene ihre Spiele mit teils großem kämpferischen Aufwand sichern. Unser alter Hase Jürgen verkürzte mit seinem Sieg zum zwischenzeitlichen 4:5, danach wurden jedoch alle Einzel sehr knapp und unglücklich verloren! Max und Bene lieferten ihren Gegnern wiederum Kämpfe über 5 Sätze, leider wurde es nicht mit Siegen belohnt. Auch unsere zweite Mannschaft beweist somit gegen einen starken Gegner, dass sie die Leistung dieser Liga sehr wohl halten kann!

Es spielten Max Mößlang (1), Wolfgang Hess, Alex Neumann, Benedikt Hohner (1), Jürgen Steininger (1) und Marcel Teichgräber.

Vorschau:

Sonntag, 24.09.2017

11.00 Uhr Herren I – Straß I

Gegen den Rivalen des letzten Jahres können wir ein hochklassiges und spannendes Spiel erwarten. Wir würden uns trotz Bundestagswahl über Fans freuen.


 

 

Gelungenes Jubiläumswochenende

20 Stunden Tischtennis gab es am Samstag und Sonntag in der Jahnhalle zu bewundern.

Zu unseren 1. Stadtmeisterschaften am Samstag haben sich 48 Zweier-Teams aus 37 verschiedenen Vereinen angemeldet. Um 8.05 Uhr wurde der erste Ball geschlagen und um 22.47 Uhr endete das letzte Match. Ein wahrer Marathon-Tag für die Spieler und die Organisatoren und Helfer unserer Abteilung.

Die Königsklasse der Konkurrenz A, die in Gedenken an unseren Gründer als "Hermann Winterfeldt-Cup" ausgetragen wurde, war der Höhepunkt des Turniers. Diese Ausspielung hielt das, was sie versprach und so konnten wir hochklassiges Tischtennis – gespickt mit emotionalen Ballwechseln – erleben. Schlussendlich konnte sich das leicht favorisierte Team von M. Waadallah/G. Tunde Shoneye vom SSV Ulm und TSV Schwabhausen durchsetzen. Schön war es, dass Reiner Winterfeldt, der ebenfalls schon eine erfolgreiche Tischtennis-Laufbahn in Erbach hinter sich hat, den Pokal an Stelle seines Vaters übergab.

Bericht zu allen 3 Konkurrenzen folgt.....

Nach einer kurzen Nacht trafen sich am Sonntag all diejenigen, die gerne mal unter Profi-Bedingungen – jedoch mit einer Portion Fun – Tischtennis spielen wollten. Wie bereits mehrfach erwähnt, wurden zwei Konkurrenzen ausgetragen. Im Solino-Cup, Hobby4ever, wurde nach kurzer Einweisung unseres Turnierleiters, Stefan, munter und kameradschaftlich an der Platte gekämpft. Es wurde viel gelacht und man sah, dass alle Spieler/innen mächtig Spaß hatten. Das Sieger-Team mit dem Namen "Doppel-E" kam nicht ganz unerwartet von der "Essl-Tischtennis-Dynastie". So erreichten Dominik und Oliver Essl den ersten Platz, knapp gefolgt vom Team "Mädels" mit Nicole Körger und Katja Kegel. Platz 3 ergatterte sich Team "Schmetterlinge" mit Paul Adolf und Jonas Hofmann.

Schlussendlich hatten wir zwei tolle Tage und viele zufriedene Gesichter von Spielern und Zuschauern. Ein herzliches Dankeschön an unsere Senioren, Bernhard Häufele, Helmut Kreutle und Otto Essl, die am Samstag die Turnier-Anmeldung/Kasse übernahmen. Auch unserem Hallenmeister, Franz Prohaska, der uns während des Aufbaus mit Rat und Tat zur Seite stand, sagen wir ein herzliches "Vergelt´s Gott". Den vielen Helfern rund ums Essen (von Kuchenbäckern bis hin zum Verkauf) sei ebenfalls gedankt, da Sport bekanntlich Hunger und Durst erzeugt!!! Hier haben wir uns wieder von der besten Seite gezeigt. Auch der Turnierleitung, unter der Leitung von Stefan Staudenecker, sei ein großes Dankeschön ausgesprochen. Für die komplette Organisation im Vorfeld und für die Durchführung bedanken wir uns herzlich bei unserem Abteilungsleiter, Andreas Stückle.


 

 

 

 

Wir laden ein

 

Nun ist es soweit:

Unser Jubiläumswochenende startet am Samstag mit den ersten Erbacher Stadtmeisterschaften und endet am Sonntag mit unserem Fun-Tag für ALLE der Gemeinde Erbach.

 

Samstag, 09.09.2017

Dieses Herren-Turnier verspricht hochklassiges Tischtennis. Wir haben viele Anmeldungen und speziell der Hermann-Winterfeldt-Cup dürfte ein Augenschmaus für hoffentlich viele Zuschauer sein. Von Landesliga über Verbandsklasse-Spieler bis hin zur Regionalliga können wir mit einem erlesenen Teilnehmerfeld aufwarten.

Turnierbeginn:

Hallenöffnung: 8 Uhr

Herren C – 09:00 Uhr

Herren B – 13:00 Uhr

Herren A – 16:00 Uhr (Hermann-Winterfeldt-Cup)

Die Abteilung verwöhnt nicht nur die Spieler, sondern auch unsere Zuschauer und Fans „kulinarisch“. Von Kaffee und Kuchen, Snacks bis hin zu einem Sportler-Schnitzel mit Pommes können Sie wählen.

Sonntag, 10.09.2017

Hallenöffnung – 09:00 Uhr

Turnierbeginn – 10:00 Uhr

Für alle, die sich noch nicht angemeldet haben und gerne dabei sein wollen, gibt es noch die Möglichkeit, sich bis Freitagabend 20 Uhr über unsere Homepage www.tischtennis-erbach.de (Anmeldeformular auf der Startseite) anzumelden. Wie bereits mehrfach mitgeteilt, können in diesem 2-er Mannschafts-Turnier „Hobby4ever“ und „Top Sin meets PingPong ALLE mitmachen. Die Startgebühr pro Team beträgt 2 Euro und jeder Spieler muss Hallen-Turnschuhe und auch – wenn möglich – einen Schläger mitbringen. Es gibt tolle Preise zu gewinnen… Platz 1 bis 4: jeweils einen Verzehrgutschein im Wert von € 25,- bei unserer Pizzeria Solino. Zusätzlich verlosen wir 3 x 2 Eintrittskarten für das Tischtennis-Pokal-Finale im Januar 2018 in der ratiopharm Arena in Neu-Ulm.

Es ist angerichtet und nun hoffen wir, dass wir Euch an diesem Wochenende bei uns begrüßen dürfen.


Informationen zum Jubiläumswochenende

Anmeldungen ab sofort möglich...also nicht zögern !!

Kurz vor den Sommerferien wollen wir nochmals auf unser Jubiläumswochenende am 9. und 10. September 2017 in der Jahnhalle aufmerksam machen.

Am Samstag, dem 9. September finden tatsächlich unsere 1. Erbacher Stadtmeisterschaften statt. Die Anmeldungen der Spieler laufen bereits auf Hochtouren - wir haben eine breite Werbung für dieses Turnier im Bezirk, Alb, Donau und auch überregional laufen. Wir laden heute schon alle Erbacher Bürger und alle Interessierte dazu ein, hochklassiges Tischtennis in der Jahnhalle mitzuerleben.

Am Sonntag, dem 10. September findet wie bereits mitgeteilt der Erbacher Fun-Tag statt. Dieser Tag steht unter dem Motto "mitmachen und Spaß haben". Angesprochen mitzumachen sind alle, die gerne malwieder einen Tischtennisschläger schwingen möchten (Schläger und Hallenschuhe bitte mitbringen). Ganz besonders möchten wir viele Teams mit unseren aktiven Jugendlichen, deren Eltern, Freunde und Bekannte dazu einladen. Beginn des Turniers ist um 10.00 Uhr (die Halle ist ab 9.00 Uhr geöffnet) und endet um ca. 15.00 Uhr. Natürlich gibt es etwas leckeres zu Essen und auch erfrischende Getränke stehen bereit. Außer Spaß gibt es auch tolle Preise zu gewinnen - und ein bisschen Bewegung für den Start nach den Ferien kann auch nicht schaden. Anmeldungen laufen über unsere Homepage www.tischtennis-erbach.de. Auf der Startseite ist unser Flyer und dazu der passende Button zur Anmeldung und den weiteren Informationen.

Mädels aufgepasst! Derzeit haben wir zwei Damen im Training, die im Hobby-Bereich bei uns mittrainieren. Sicherlich gibt es noch ein paar Damen in Erbach und drumrum, die ebenfalls Lust haben, zwischendurch mal den Schläger zu schwingen. Wer Interesse hat und schon mal einen Kontakt herstellen möchte, kann sich mit dem Kontaktformular auf der Homepage an uns wenden. Wir freuen uns!

Wir wünschen allen Mitgliedern, unseren Senioren und Freunden eine schöne Sommerzeit, erholt euch gut.


 

 

Der Gründer der Erbacher Tischtennisabteilung ist im Alter von 90 Jahren verstorben.

Wir trauern um Hermann Winterfeldt, der im Alter von 90 Jahren am Sonntag, den 2. Juli 2017, verstorben ist. Am 22. Mai diesen Jahres konnten wir noch gemeinsam mit ihm seinen 90. Geburtstag feiern und ehrten ihn für die 70 Jahre, die er unserem Verein beistand. Im Jahre 1947 hat Hermann mit einigen weiteren tischtennisbegeisterten Erbachern den ersten Schritt zur Gründung unserer Abteilung gemacht. Am 27.10.1948 fand dann die erste Jahreshaupt-Versammlung statt und Hermann wurde zum ersten Abteilungsleiter gewählt.
In diesen 70 Jahren hat er als Abteilungsleiter, Jugendleiter und Spieler unsere Abteilung begleitet, und hat sich in dieser Zeit durch sein Engagement im Tischtennisbezirk Ulm große Anerkennung verdient. Bis zum Schluss hat er die Nähe zu den Erbachern Spielern und Vorständen gesucht und in seinem letzten Brief an uns hat er mit einem bemerkenswerten Satz nochmals auf sein Lebenswerk hingewiesen:
„Viel Spaß mit dem kleinen runden Ball, die Vereine sind nach der Familie die tragenden Säulen, die das Leben lebenswert machen!“
In Erinnerung an Hermann Winterfeldt, werden wir bei den 1. Erbacher Stadtmeisterschaften am 9. September 2017 die Herren A-Konkurrenz als „Hermann-Winterfeldt-Cup“ ausloben.


 

 

05.06.17 Schwarzenbach-Cup

Team Herren C mit Jürgen
Team Herren B mit Sefa,Josef und Marcel

Wo manche ein "Viertele" schlotzen haben einige Erbacher an diesem Pfingstwochenende beim 33. Schwarzenbach-Cup Höchstleistungs-Sport geboten. Der Tischtennis-Club Auer/Ora, im schönen Südtirol am Kalterer See, richtet seit Jahren ein internationales Turnier mit großem Erfolg aus. Wie jedes Jahr pilgern einige Erbacher Tischtennis-Sportler - wohl nicht nur aufgrund des kleinen, runden Balles - zu dieser Sportstätte. Bei den Herren C konnten dieses Jahr das Team mit Jürgen Mast einen hervorragenden zweiten Platz ergattern und bei den Herren B spielte sich das Trio mit Josef, Marcel und Sefa ins Finale und musste sich nach hartem Kampf knapp geschlagen geben. Dabei sein ist alles! Zwei zweite Plätze sind super und wir sind alle sicher, dass die Pilger-Reise in 2018 wieder in Angriff genommen wird.


 

 

21.5.17 Stefan und Josef überzeugen im Bezirksranglistenfinale

Unsere Erbacher Cracks haben im diesjährigen Finale der Bezirksrangliste mit sehr guten Leistungen nochmals ihr Können aufgezeigt.

Stefan Staudenecker konnte bis ins letzte Spiel seine „weiße Weste“ behalten und im letzten Spiel gegen Frank Elseberg, der ebenfalls noch ungeschlagen war, musste dieses Match über den endgültigen Sieger entscheiden. Mit starken Bällen von beiden Seiten setzte sich Frank letztendlich durch und Stefan gewann den zweiten Platz.

In der Vorrunde war Josef Wanner in seiner Gruppe leider nur Vierter…, die Zweit- bis Viertplatzierten wiesen jeweils vier Siege und zwei Niederlagen auf und somit musste das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden. Im Spiel um Platz 7 hat dann Josef mit einer couragierten Leistung gewonnen und den siebten Platz in dieser Ausspielung erreicht. Gratulation für diese tolle Leistungen!


12. Mai 2017 Jahreshauptversammlung

Nach der Begrüßung des ALs wurden nochmals die Geburtstags-Glückwünsche an unsere Senioren übermittelt. Danach folgte der Bericht über die Saison unserer Herren und die Erfolge in unserem 70. Jubiläumsjahr. Anschließend berichtete unser Jugendleiter, Wolfgang Hess, über die Situation der Jugend. Mit über 20 Jugendlichen im Training und vielen guten Talenten können wir positiv in die Zukunft schauen. Vom JL wurde jedoch die Mithilfe beim Training angesprochen. Hier muss schnellstmöglich eine konstruktive Lösung erarbeitet werden, die auf mehreren Schultern aufgebaut werden muss. Die Erfolge unserer Mannschaften können jederzeit auf unserer Homepage www.tsv-tischtennis.de nachgelesen werden. Daraufhin erfolgte der Bericht des Kassierers, Marcel Teichgräber. Wie bereits in den letzten Jahren steigen die Kosten des Spielbetriebs/Trainer und vor allem unserer Bälle. Mit einem leichten Plus (Kassenstand zum 31.12.16) konnten wir dennoch unsere Finanzen positiv gestalten. Uschi Zach vom TSV-Ausschuss entlastete danach den AL, JL sowie den Kassierer. Anschließend führte sie die Neuwahlen durch. Wolfgang Hess wurde für weitere zwei Jahre als Jugendleiter bestätigt. Als Schriftführer wurde Matthias Schmid für ebenfalls zwei Jahre gewählt. Herzlichen Glückwunsch! Da keine Anträge von der Abteilung eingingen, wurde vom AL noch auf einige wichtige Punkte hingewiesen. Unsere neue Homepage ist die Plattform für alle Informationen rund um unsere Abteilung. Für alle Mitglieder besteht hier auch eine gewisse „Hol-Schuld“, um an die nötigen Informationen zu kommen. Die Homepage befindet sich immer auf dem aktuellsten Stand und hat einen integrierten Kalender. Die Jugend bekommt neue Trikots und Hosen. Mit einer Eigenbeteiligung pro Spieler und einer finanziellen Unterstützung seitens der Abteilung, wird dies finanziert. Die Mitgliederbeiträge werden zum 1. Juli 2017 bei allen aktiven Spielern erhöht. Der neue Abteilungsbeitrag steht ebenfalls auf der Homepage unter „Verein-Formulare“. Auf das Jubiläumsturnier im September wurde ebenfalls nochmals hingewiesen. Zum Schluss bedankte sich der AL bei unserem Spieler Andreas „Ando“ Katheder, der aufgrund einer neuen beruflichen Herausforderung ab September unseren Verein verlässt. Um 20.30 Uhr wurde die Veranstaltung offiziell beendet.


 

 

Sonntag, 07.05.2017. Tatort: Eselsberghalle.

Die Zweite durfte sich nach einer gelungenen Saison und verdientem Meistertitel nochmal an die Platte begeben. Die Mission: Den Kreispokal B zu gewinnen.

Mit Freude nahmen wir die Nachricht auf, dass der erste Gegner ein alter Bekannter ist, doch wir freuten uns zu früh. Der SC Bach II spielte stark auf und ehe wir uns versahen, stand es 1:3. Mit Müh´ und Not, mit Konzentration und Schweiß erkämpften wir uns in den letzten drei Spielen doch noch den Sieg und den Einzug ins Finale. Hier wurden wir von Witzighausen IV erwartet. Die spielten auch sehr gut, aber dieses Mal waren wir besser vorbereitet, doch nützte dies nichts. Im Handumdrehen gewannen die Witzighausener drei von vier Spielen und wir sahen dem Rückstand nochmal ins Auge. Leider musste Wolfgang nach dem fünften Satz mit viel Pech seinem Gegner gratulieren, welcher ihm beim Stand von 12:13 einen Ball auf das Netz spielte so dass Wolfi diesen nicht mehr erreichen konnte. Und so verloren wir zwar das Finale, doch gewannen den zweiten Platz des Kreispokal B und sind nun mit Stolz Meister und Vize-Pokalsieger!

Bericht „Bene“ Hohner

7.5.2017 Emotionen pur

Herren I – Giengen 9:6

Herren I – Neresheim 9:4

Völlig verdient hat unser Team den Aufstieg in die Landesklasse geschafft. Während wir am Anfang der Saison doch hauptsächlich vom ersten Paarkreuz mit Stefan und Josef profitiert haben, ist im Laufe der Saison das Team spielerisch gereift. Und das war bei der Relegation in Leutkirch Ausschlag gebend für die zwei Siege gegen Giengen und Neresheim. Alle Spieler gewannen mindestens zwei Einzel und so kam ein tolles Mannschaftsergebnis zu Stande.

Im ersten  Match gegen Giengen schafften wir mit den zwei Doppelerfolgen und dem Spiel von Staudi  eine wichtige 3:1-Führung. Bis zum 5:4 konnten wir uns nicht deutlich absetzen, da die Giengener Truppe uns das Leben ziemlich schwer machte. Wiederum unsere Nummer 1 leitete dann die Wende ein und durch zwei weitere Siege durch Josef und Holger schafften wir einen beruhigenden 8:4 Spielstand. Doch es wurde nochmals mächtig eng, da Patrick und Andreas beide ihre Spiele im fünften Satz knapp verloren. Wir wollten den Sieg und die zwei letzten Partien entwickelten sich zu einem nervenaufreibenden Krimi. Während Max in einem tollen Match über fünf Sätze musste und gleichzeitig unser Doppel 1 doch erhebliche Schwierigkeiten gegen das Doppel Fetzer/Fetzer hatte, war die Spannung auf dem Höhepunkt. Im Einzel von Max beim Stand von 7:10 im fünften Satz verlor unser Doppel auf der anderen Seite gerade das Spiel. Mit 17 Jahren schon so abgezockt zu sein wird wohl auch in die Erbacher Vereinsgeschichte eingehen. Nach drei sehenswerten Punkten in Folge ging das Spiel in die Verlängerung und unter fanatischem Anfeuern seiner Mannschaftskollegen schaffte er, das Match mit 14:12 zu gewinnen. Herauszuheben ist auch unser Oldie, Holger, der zwei wichtige Punkte in diesem Spiel dazu steuerte.

Nach einer vierstündigen Pause war das gemeinsame Ziel mit einem Sieg gegen Neresheim (die im zweiten Spiel gegen Giengen ebenfalls mit 9:6 gewannen), den direkten Aufstiegsplatz zu schaffen. Analog des ersten Spieles, gingen wir wieder mit 3:1 in Führung. Mit zwei knappen Siegen von Neresheim konnte das Team  von der Ostalb nochmals ausgleichen. Der Wille unserer Mannschaft zum Sieg war jedoch enorm und so puschten sie sich und gewannen die nächsten fünf Partien… auch, wenn ein paar knappe „Dinger“ dabei waren. Nachdem Holger sein Match im fünften Satz leider knapp verlor, hatte Patrick die Ehre, für sein Team, nochmals mit einer feinen Leistung, den neunten Punkt zu erspielen.

Das Herz und der Motor der Mannschaft ist ohne Zweifel Stefan Staudenecker. Seit er in Erbach den Schläger schwingt, geht es mit unserem Verein – nicht nur in der ersten Mannschaft – stetig Bergauf.

Außerdem gibt es viele weitere Faktoren, warum Erbach auch für den Bezirk eine attraktive Adresse ist. Unsere Vize-Meister und Relegations-Sieger sind Stefan Staudenecker, Josef Wanner, Holger Raaf, Patrick Stückle, Andreas Katheder und Max Mößlang.

Unsere Herren im Relegationsfieber, Unsere Zweite kämpft am Sonntag um den Pokal !!!

06.05.2017 Herren I - Relegation in Leutkirch

Zum Schluss der Saison wartet nochmals ein Highlight auf unsere diesjährigen Vize-Meister der Bezirksklasse. Gegen den Tabellen-Zweiten der Ostalb, TSG Giengen, wird es im ersten Spiel schon ein Duell auf Augenhöhe geben. Es ist schwer, einer Mannschaft die Favoritenrolle zukommen zu lassen, da die Relegation bekanntlich eigene Gesetze hat. Wir wollen natürlich den Sieg, um dann im zweiten Spiel gegen den Bezirksliga-Siebten, Neresheim, um den Aufstieg in die neue Landes-Klasse zu spielen. Nun drücken wir unseren motivierten Herren die Daumen und hoffen, dass die mitreisenden Fans das Stimmungsbarometer in der Halle zu unseren Gunsten beeinflussen können.

07.05.2017 Herren II - Pokalfinale in Ulm

Nach einer Saison der Höhepunkte und dem Meistertitel der Kreisklasse B möchte sich das Team auch noch die Krone im Kreispokal B aufsetzen. Mit voller Konzentration ab dem ersten Ball und schlagkräftig bis zum Schluss, mit hoffentlich vielen Erbacher Fans im Rücken, wollen wir das Ganze "rocken".

Jungen-Pokal Final4

Im Pokalfinale des Kreispokal Ulms trafen unsere Jungs mit den stärksten Gegnern in dieser Konkurrenz zusammen und es muss betont werden, dass allein schon der Weg zum Final4 absolute Spitze ist! Das Halbfinale gegen den Vizemeister Dornstadt wurde unglücklich verloren, unsere Jungs konnten nur ihr Doppel für sich entscheiden und mussten ihre Einzel alle knapp abgeben. Im folgenden Spiel um Platz drei schlugen sich unsere Jungs wieder tapfer und brachten den Meister der Gruppe 2, den SC Berg, an den Rand einer Niederlage. Am Ende stand nach der knappen 5- Satz Niederlage unseres Youngsters Max das Ergebnis allerdings mit 3:4 gegen uns fest. Trotz allem können die Jungs stolz auf sich sein, dass sie zur Spitze der Kreisliegen gehören und nächstes Jahr auch nach ganz vorne angreifen können!

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 12. Mai 2017 ab 19:00 Uhr im Nebenzimmer des Sportheimes Erbach statt. Nachfolgend die Tagesordnungspunkte:

1. Bericht des Abteilungsleiters

2. Bericht des Jugendleiters

3. Bericht des Kassierers

4. Entlastungen

5. Neuwahlen

- Jugendleiter

- Schriftführer

6. Verschiedenes – Anträge/Wünsche

Der Ausschuss freut sich über eine rege Teilnahme...

23.4.17 Spannendes Final4 zu erwarten

Jungen II – Laichingen I 5:5

Im letzten Pflicht-Spiel  der Saison hat unsere zweite Jungenmannschaft nochmals eine feine Leistung gezeigt. Angefeuert von ihren Eltern und gecoacht von unserem Jugendtrainer, Wolfgang, konnten unsere jungen Wilden gegen den Tabellen-Dritten ein hoch verdientes Unentschieden erreichen. Als Resümee kann gezogen werden, dass sich unsere Nachwuchs-Stars über die Saison kontinuierlich weiter entwickelt haben. Klasse!!! Unsere Sieger des letzten Spieltages waren Max Stockburger, Jan Schneeweiß, Ben Landmesser und Adrian Lührs.

Final4 am 29.04.17 in Staig

Unsere erste Jungenmannschaft tritt an diesem Samstag im Finale des Kreispokals der Jungen U18 an. Unsere Gegner heißen Berg, Dornstadt und Ludwigsfeld – Unser Team hat sich im Laufe der Saison enorm verbessert und könnte durchaus ein großes Wort um den Titel mitsprechen.  Spielbeginn der Halbfinals wird um 14 Uhr sein und wir hoffen, dass genügend Fans unser junges Team begleiten.

 

 

Jahreshauptversammlung 2017

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 12. Mai 2017 ab 19:00 Uhr im Nebenzimmer des Sportheimes Erbach statt. Nachfolgend die Tagesordnungspunkte:

1.       Bericht des Abteilungsleiters

2.       Bericht des Jugendleiters

3.       Bericht des Kassierers

4.       Entlastungen

5.       Neuwahlen

       - Jugendleiter

       - Schriftführer

6. Verschiedenes – Anträge/Wünsche

Anträge sind bis spätestens 28. April in schriftlicher Form beim AL einzureichen.

 

9.4.2017-Vizemeister und Meister mit den letzten Spielen

Jungen II – Rottenacker I            1:6

Im letzten Jugendspiel der Saison konnte leider nur Adrian seinem Gegner Paroli bieten und sicherte sich mit einem sehr engen und hart umkämpften Sieg den Erbacher Ehrenpunkt. Ansonsten waren unsere Jungs noch ein gutes Stück hinter ihren Gegnern, was sich aber natürlich mit viel Training und Kampfgeist aufholen lässt! Unser Nachwuchs musste dieses Jahr leider viel Lehrgeld in ihrer Liga zahlen, in der kommenden Saison erwarten wir aber viele Siege. Es spielten Ken Bittner, Jan Schneeweiss, Adrian Lührs (1) und Simon Bittner.

Jungen I – Heroldstatt                  6:0

Dieses Spiel ging durch Nichtantreten der Gegner am grünen Tisch an uns. Unsere erste Jugendmannschaft hat ein super Jahr hinter sich und beschließt die Saison nun auf dem dritten Tabellenplatz, wobei sie bewiesen haben, dass bei vollzähligem Antreten kaum eine Mannschaft nicht zu schlagen ist! Mit eurem Teamgeist und sehr guten Trainings- und Spielleistungen macht ihr euren Trainern immer riesig Spaß! Wir hoffen alle, dass ihr genauso weiter macht, wie ihr aufgehört habt und natürlich kommt ja noch das Pokalfinale! Das Top-Team: Konsti Denzel, Juli Schaupp, Passi Popp und unsere kleinen Stars Max Stockburger, Adrian Lührs und Ben Landmesser.

Herren II – Bach II                          8:8

Unsere Meistermannschaft der Kreisklasse B ließ im allerletzten Spiel der Saison ihren einzigen Punkt stark ersatzgeschwächt liegen. Im Derby gegen Bach fehlten leider drei Stammspieler, trotzdem bewiesen unsere Männer genug Kampfgeist um gegen den Tabellendritten ein Unentschieden zu spielen. Damit stehen unsere Herren nun vor dem Aufstieg in die Kreisklasse A nächste Saison und uns erwarten nun viele weitere spannende Spiele von dieser coolen und spielstarken Truppe!

Das Finale des Kreispokals B folgt noch und deshalb wird unsere Mannschaft auch noch auf Betriebs-Temperatur bleiben müssen.

Herren I – Herrlingen III                             9:2

Auch die erste Herrenmannschaft hat die Punktrunde abgeschlossen und darf auf eine stolze Jahresbilanz von 14 Siegen bei nur 4 Niederlagen zurück blicken. Unser Mannschafts-Leader, Stefan Staudenecker, hat es geschafft, der beste Spieler der Bezirksklasse zu sein. Mit 36 gewonnenen Einzel und 21 gewonnenen Doppel an der Seite von Josef Wanner, und das ganze ohne Niederlage, stehen bei ihm zu Buche.

Im letzten Spiel gegen Herrlingen wurde es dann nochmals ein schöner Sieg, obwohl manche Spiele hart umkämpft waren. Da wir den ersten Platz knapp verpasst haben, „dürfen“ wir als Tabellenzweiter am 6. Mai in Leutkirch in der Relegation um den erhofften Aufstiegsplatz zur „neuen“ Landesklasse spielen. Nähere Einzelheiten zum letzten Event folgen.

Das erste Training nach den Ferien beginnt dann wieder am Montag, 24. April.

Wir wünschen allen Mitgliedern, unseren Senioren und Freunden des Tischtennis eine schöne Osterzeit.

Andreas Stückle (AL) und Wolfgang Hess (JL)

 

 

 

Max und Adrian überzeugen beim Schwerpunkt. Knappe Niederlage der Herren I im Meisterschafts-Finale in Straß

Schwerpunkt Biberach-2.4.17 Max und Adrian

Schwerpunkt:

Unsere zwei Talente Adrian Lührs und Max Stockburger haben sich in der Rangliste zum diesjährigen Schwerpunkt in Biberach qualifiziert. Im Club der Besten duften die Jungs in ihren Altersklassen  gegen die Besten ran und so wurden tolle Ergebnisse erreicht. Max Stockburger schaffte es in der Klasse U12 einen super fünften Platz mit 5 Siegen und 4 Niederlagen zu erspielen. In der Klasse U11erreichte Adrian den siebten Platz (VR 2:3, Trostrunde 3:0). Ein Fingerzeig im Bezirk auf unsere Jugend – worauf wir auch mächtig stolz sind!!!

FC Straß – Herren I 9:6

Nach dem Tags zuvor Langenau mit einem Sieg gegen Straß den Punkte-Gleichstand zwischen Straß und Erbach in der Bezirksklasse wieder herstellte, kam es zum ersehnten Endspiel um die Meisterschaft.

 In einer tollen Atmosphäre und ca. 50 Tischtennis-Fans wurde dieses Match zum Nerven aufreibenden Krimi. Beide Mannschaften konnten in Best-Besetzung antreten und so war von vorne herein klar, dass es ein sehr enges Spiel werden würde. Wir starteten sehr gut in den Doppeln und konnten das Doppel 1 mit Stefan und Josef sowie das wichtige Doppel 3 mit Patrick und Andreas für uns entscheiden. Die Spitzenspieler des ersten Paarkreuzes beider Mannschaften lieferten sich danach sensationelle Ballwechsel unter den Augen der euphorischen Zuschauern. Ein Tick besser waren Josef und Stefan und so gingen wir mit 4:1 in Führung. Die nächsten vier Spiele im mittleren und hinteren Paarkreuz gingen allesamt an die Straßer Mannschaft sowie auch der fest eingeplante Sieg von Ando in einem knappen 5-Satz-Match gegen Michael Köhler vom FC Straß. Im zweiten Durchgang musste sich Stefan nach einem 0:2-Satzrückstand gegen einen sehr guten Christian Schmöger mächtig strecken, um für sein Team zum 5:5 zu punkten. Doch Straß konterte und gewann die nächsten zwei Spiele, bis wiederum unser Youngster, Patrick, in einem klasse Spiel den 6. Punkt für sein Team erspielte. Die letzten zwei Einzel liefen dann äußerst kurios… Schlussendlich mussten wir beide Spiele im fünften Satz abgeben, das von Max mit einem Netzroller. Schade! In den wichtigen Spielen war Straß konzentrierter und nutzte den Heimvorteil geschickt zu ihren Gunsten aus. Platz 2 ist uns jedoch nicht mehr zu nehmen und jetzt heißt es in der Relegation am 6. Mai in Leutkirch nochmal alle Kräfte zu bündeln, um das Ziel noch zu erreichen. Es spielten Stefan Staudenecker, Josef Wanner, Holger Raaf, Patrick Stückle, Ando Katheder und Max Mößlang.

Ehingen II – Herren II 6:9

Im Top-Spiel der Kreisklasse B haben wir am vorletzten Spieltag beim Tabellen-Zweiten in Ehingen einen weiteren Sieg eingefahren. Die mannschaftliche Geschlossenheit war schlussendlich Ausschlag gebend und der 17. Sieg der Saison konnte gefeiert werden. Einzig in den Doppeln mussten wir der Ehinger Mannschaft mit zwei Siegen den Vortritt lassen. In den Einzeln konnte danach konstant gepunktet werden. Eine harte Saison neigt sich langsam dem Ende und diese Mannschaft wird sicher mit ihrem Spiel und Elan uns sicherlich noch lange Freude machen. Es siegten Wolfgang Hess, Benedikt Hohner, Jürgen Steininger, Matthias Schmid, Tobias Reizner und Helmut Kräutle.

Dornstadt II – Jungen I 2:6

Wieder einmal mussten unsere Jungs und der Coach morgens um 8 aufstehen, um zu einem weiteren Auswärtsspiel nach Dornstadt zu fahren. Bei strahlendem Sonnenschein (leider auch teilweise in der Halle), waren die Jungs vom Start weg absolut konzentriert und auf Sieg gepolt, woraufhin sie auch beide Doppel klar gewannen. Leider mussten sich Julian und Max beide unglücklich und sehr knapp geschlagen geben, dafür gewann Julian dann aber sein zweites Spiel mit einem überragenden Angriffsspiel! Auch Konsti konnte sich wieder einmal beweisen und steuerte mit seinem Doppel drei Punkte zum nächsten Sieg des Jahres bei! Es spielten Konsti Denzel (2), Juli Schaupp (1), Passi Popp (1) und Max Stockburger.

 

Kabarett am Freitag, 7. April:

Tommy Nube, ein Kabarettist der Extra-Klasse gastiert in der Aula der Schillerschule Erbach. Für alle Kurzentschlossene, es gibt noch Karten an der Abendkasse. Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr. Wir freuen uns mit euch einen unterhaltsamen Abend zu erleben.

 

Vorschau:

Donnerstag, 06.04.2017

18:30 Uhr Jungen I - Heroldstatt

Freitag, 07.04.2017

19:30 Uhr Wiblingen – Hobby

Samstag, 08.04.2017

15:00 Uhr Jungen II – Rottenacker

18:30 Uhr Herren II – Bach II

… das Spiel Herren I – Herrlingen III wird wohl verlegt

 

 

27.3.2017 Final Four - wir kommen

Merklingen II – Jungen II 6:1

Leider wurde die Reise nach Merklingen nicht belohnt und so konnte, trotz guter Leistungen, nur ein Achtungs-Erfolg erzielt werden. David konnte für sein Team in einem klaren 3-Satz-Spiel den Ehrenpunkt holen – auch ein herzliches Dankeschön an Oliver Schneeweiß, der die Jungs nach Merklingen gefahren und auch das Coaching übernommen hat. Es spielten Aaron Wiech, Ken Bittner, Jan Schneeweiß und David Budäus (1).

Vöhringen – U12 0:6

Da die Vöhringer keine Mannschaft zusammen brachten, hat unsere U12 dieses Spiel am grünen Tisch gewonnen.

Öpfingen I – Jungen II 6:2

Unsere zweite Jugendmannschaft, heute zu Gast bei Öpfingen I, erspielte sich nach den Doppeln noch ein 1.:1 durch das Gespann Schneeweiss/Lührs. Danach machte sich aber die Erfahrung der Öpfinger mehr und mehr bemerkbar und zwei der drei sehr knappen Spiele im folgenden Einzeldurchgang gingen leider an die Gegner. Nur Ken konnte in seinem Spiel über volle 5 Sätze am Ende als Sieger von der Platte gehen und besorgte somit den 2:6 Endstand. Ihr seid immer näher dran Jungs, weiter fleißig trainieren und es wird bald mehr Siege geben! Es spielten Ken Bittner (1), Jan Schneeweiss, Adrian Lührs und Simon Bittner.

Jungen I – Berg II 6:0

Unsere starke erste Jugendmannschaft musste es am Samstag mit den Gegner von Berg II aufnehmen und konnte wieder einmal ihre Klasse beweisen! In sechs Spielen ließen unsere Jungs den Gegnern kaum eine Chance und brachten den nächsten Sieg nach Erbach. Von den Doppeln ab verloren wir nur 5 Sätze und nur unser Youngster, Max, machte es wieder einmal spannend und ging in seinem Einzel über volle 5 Sätze, das Ergebnis war aber auch bei ihm ein Sieg. Wir sind alle mega stolz auf euch Jungs, weiter, weiter, weiter! Es spielten Konsti Denzel (1), Juli Schaupp (1), Passi Popp (1) und Max Stockburger (1).

SSV Ulm II – Herren I 9:6

Eine schmerzhafte Niederlage mussten wir gegen eine in Bestbesetzung angetretene Ulmer Mannschaft einstecken. Das erste Paarkreuz konnte wieder mal voll überzeugen und holte mit dem Eingangsdoppel alle 5 zu erspielenden Punkte. Klasse Leistung !!! Die entscheidenden Spiele in diesem Matsch hatten jedoch Patrick und Ando. Patrick erspielte sich gegen die beiden Ulmer Gegner Madel/Timmermann jeweils eine 2:0 Führung, nach hartem Kampf musste er sich jedoch in beiden Spielen knapp geschlagen geben. Auch unser "Big Daddy" Ando musste sich in einem harten 5-Satz-Spiel leider geschlagen geben, konnte sein zweites Spiel dann allerdings souverän gewinnen. Holger und Bene konnten in ihren Spielen nicht ganz an ihre sonstigen Bestleistungen anknüpfen, und so gingen diese 4 Spiele an die, an diesem Tag überlegenen, Ulmer. In der Meisterschaft sind wir nun etwas auf Schützenhilfe von Langenau angewiesen… Gewinnt Langenau gegen Straß gibt es am Tag darauf ein echtes Endspiel (Strass-Erbach) um die Meisterschaft!!! Es spielten und kämpften Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner (2), Holger Raaf, Patrick Stückle, Andreas Katheder (1) und Bene Hohner.

Hobby – SSG Ulm 0:8

Aufgrund Personalnot konnten wir das Spiel gegen SSG leider nicht bestreiten und verloren daher mit 0:8 durch Nichtantreten.

Kreispokal Pfaffenhofen III – Herren II 1:4

In der letzten Runde vor dem Final Four des Kreispokals B zeigten unsere Herren der zweiten Mannschaft wieder einmal ihr überragendes Können und erspielten sich einen harten und schnellen 4:1 Endstand gegen die Pfaffenhofener. Nur Bene Hohner musste seinem Gegner gratulieren, das Doppel mit Matze Schmid konnte er dann aber nur Minuten danach für Erbach entscheiden. Wolfgang Hess, der Dritte im Bunde, war mit zwei Einzel-Siegen auch maßgeblich am klaren Sieg beteiligt.

Nun freuen wir uns auf die Teilnahme an der Pokal-Endrunde der letzten und stärksten 4 Teams des Kreispokals und hoffen natürlich auf eine Endplatzierung ganz weit oben! Es spielten Wolfgang Hess (2), Matze Schmid (1) und Bene Hohner.

Vorschau:

Samstag, 01.04.2017

10:00 Uhr Dornstadt II – Jungen I

16:00 Uhr Hobby – Wiblingen

18:00 Uhr Ehingen II – Herren II

Für Ehingen ein sehr wichtiges Spiel, da es für sie um den 2. Platz der Tabelle geht. Unsere Truppe möchte natürlich weiter ungeschlagen bleiben und somit darf ein höchst spannendes Spiel erwartet werden.

Sonntag, 02.04.2017

14:00 Uhr Straß I – Herren I

Das voraussichtliche Spiel um die Meisterschaft am Sonntag in Straß verspricht ein wahrer Kampf mit viel Emotion und herausragendem Tischtennis zu werden!!! Über Erbacher Zuschauer, um die Höchstleistungen aus unseren Spielern zu holen, würden wir uns sehr freuen.

19.03.17 Herren II ist Meister der Kreisklasse B

Unsere Meistermannschaft

Berg III - Herren II 3:9

30:0 Punkte sprechen eine klare Sprache !

Drei Spieltage vor Ende der Rückrunde können wir eine tolle Meisterschaft unserer Zweiten feiern. Das Saison-Ziel wurde vom ersten Spieltag bis heute von allen Spielern gelebt und so konnte mit Einsatz, Spaß und einem schönen Miteinander dieses Ziel erreicht werden. Die Mannschaft war der Star und so sind alle Spieler, die währen der Saison "mitgeackert" haben, die Sieger. Das Pokal-Achtel-Finale am Donnerstag, dem 24. März in Pfaffenhofen ist ein weiterer Höhepunkt, denn mit einem Sieg winkt das Final 4 des Kreispokals. Es gibt also noch Ziele und so werden wir sicherlich noch eine rauschende Meisterschaftsfeier erleben dürfen.

Unsere Meister in diesem Spiel: Wolfgang Hess, Benedikt Hohner, Jürgen Steininger, Marcel Teichgräber und Helmut Kräutle.

Jungen U12 – Setzingen 6:4

Ein weiteres, sehr starkes Spiel lieferten unsere ganz Kleinen in eigener Halle ab und schlugen die Gegner aus Setzingen am Ende knapp, aber verdient. Hervorzuheben sind Ben und Julian, die beide jeweils zwei Spiele gewannen und somit einen großen Teil zum Sieg beitrugen. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel der Rückrunde stehen unsere Jungs somit auf dem ersten Platz der Liga und sind natürlich immer noch heiß auf noch mehr Spiele! Weiter so! Es spielten Ben Landmesser (2), Adrian Lührs (1), Julian Schneller (2) und Simon Bittner.

Jungen II – Seissen I 3:6

Bei unserem Nachwuchs- Jugendkader war der Sieg gegen die starken Gegner aus Seissen leider nicht in Reichweite, aber mit drei gewonnene Spielen kann man trotzdem mit der Leistung unserer Jungs zufrieden sein. Ersatzgeschwächt behauptete sich unsere junge Truppe, wobei Julian Schneller und Adrian Lührs jeweils ihr Einzel und das gemeinsame Doppel gewinnen konnten. Weiter fleißig und hart trainieren, dann wird sich das bald in Erfolgen auszahlen! Es spielten Jan Schneeweiß, David Budäus, Adrian Lührs (1) und Julian Schneller (1).

Jungen I – Berg I 4:6

Ein sehr hartes Wochenende hatte die erste Jugendmannschaft, die Samstag und Sonntag gegen den Ersten und Zweiten der Kreisliga an den Start gehen musste. Leider fehlte uns dabei unser Youngster, Max Stockburger, der dass ganze Wochenende verhindert war.

Im Spiel gegen Berg, den Tabellenführer, bewiesen unsere Jungs ihre hohe Qualität und ihren Kampfgeist, so wie schon die ganze Saison. Unser Einser-Doppel, Julian und Konstantin, schaffte es auch gegen das starke Berger Spitzen-Doppel im fünften Satz denkbar knapp zu siegen, in den darauffolgenden Einzeln musste sich Julian leider der gegnerischen Spitzenspielerin 2:3 geschlagen geben. Konstantin spielte seine Klasse voll aus und gewann überlegen gegen die Nummer Zwei des Gegners. Im hinteren Paarkreuz lieferte Passi Popp eine beeindruckende Leistung ab und schaffte es, den Bergern beide Einzel abzutrotzen. Am Ende mussten wir dem gegnerischen Team leider zum knappen Sieg gratulieren, mit ein bisschen mehr Glück hätte es allerdings auch eine große Überraschung werden können!

Jungen I – Dornstadt I 5:5

Auch dieses Spiel war ein kämpferischer Höhepunkt des Wochenendes und wir schafften ein verdientes Unentschieden gegen den Tabellenzweiten zu erspielen, obwohl wir auch hier schon den Sieg auf dem Schläger hatten. Hervorzuheben ist das Wochenende von Passi, der alle 4 Einzel und eins seiner Doppel mit Ben gewann und somit bewies, dass er im hinteren Paarkreuz wahrscheinlich der beste Spieler der Liga ist! Julian und Konstantin erkämpften sich gegen die starken Dornstadter jeweils einen Einzelsieg und trugen damit, wie immer, ihren Teil für das Team bei. Auch unser junger Ersatzspieler, Ben, schlug sich heldenhaft und brachte seinen Gegenspieler im entscheidenden Spiel an den Rand der Niederlage.

An diesem harten Wochenende habt ihr gezeigt, dass ihr einfach schon zu den Großen und Guten der Jugend gehört und wir hoffen, dass ihr so weiter macht!

Es spielten Konsti Denzel (2), Juli Schaupp (1), Passi Popp (4), Adrian Lührs und Ben Landmesser.

Herren I – Öpfingen I 9:5

Auch diese Hürde konnten wir mit Bravour nehmen. Fast hätten wir es geschafft, sogar erstmalig in dieser Saison, alle drei Eingangs-Doppel zu gewinnen – im Doppel 2 hatten wir einen Matchball, doch das Öpfinger Spitzen-Doppel konnte mit ihrer Routine das Match nochmal wenden. Mit zwei siegreichen Doppeln im Rücken und einem ersten Sieg unserer Nummer 1, Stefan, gingen wir in eine zwischenzeitliche 3:1-Führung. Bei den weiteren Einzeln überzeugten wir und so mussten wir nur vier Spiele, und einige denkbar knapp, unseren Gästen überlassen. Unser "Big Daddy" konnte in einem kommunikativen und hochwertigen Spiel den entscheidenden neunten Punkt setzen. Schlussendlich war es wieder eine schöne Mannschaftsleistung, in dem das ganze Team überzeugte. Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner (1), Holger Raaf (1), Patrick Stückle (1), Ando "Big Daddy" (2) und Max Mößlang.

Vorschau:

Donnerstag, 23.03.2017

20:00 Uhr Herren II - Unterstadion

Samstag, 25.03.2017

10:00 Uhr Vöhringen – U12

13:30 Uhr Öpfingen I – Jungen II

15:00 Uhr Jungen I – Berg II

15:30 Uhr SSV Ulm II – Herren I

18:30 Uhr Hobby – SSG Ulm

Kabarett mit Tommy Nube am 7. April

Der Kartenvorverkauf (Sparkasse Erbach, Karte € 12,-) läuft und wir freuen uns, wenn recht viele uns unterstützen. Lachen ist gesund – tun Sie sich was Gutes.

12.03.2017 Max Stockburger gewinnt Rangliste U12

 Unsere zwei Kleinsten waren an diesem Wochenende definitiv die zwei Größten unseres Vereins. Bei der Endrangliste des Bezirkes Ulm hat es Max Stockburger geschafft, sich in dieser Konkurrenz und ohne Niederlage den Titel zu erspielen. In der 70-jährigen Geschichte unserer Abteilung hat unser Mega-Talent, Max, das als Erster geschafft – was uns natürlich mächtig stolz macht! Max, herzliche Gratulation!!! Unser zweites Talent, Adrian Lührs, konnte bei den U11-er einen ebenfalls super tollen fünften Platz ergattern. Auch dir, lieber Arian, herzlichen Glückwunsch und mach weiter so!

Jungen U12 – Nersingen 7:0

Zu Zweit zeigten unsere Jüngsten, Adrian Lührs und Ben Landmesser, welchen Fortschritt sie über die letzten Monaten gemacht haben. Die Gegner aus Nersingen hatten kaum eine Chance und wurden von unseren beiden Jungs quasi überrollt, die im gesamten Spiel nur 4 Sätze verloren. Auch das Doppel der Beiden harmonierte gut, was zum überragenden Endstand führte. Super starke Leistung von unseren Kleinen, einfach weiter so! Es spielten Adrian Lührs (3) und Ben Landmesser (3).

Jungen II – Blaubeuren III 0:6

Nur zu dritt mussten Jan Schneeweiss, Ben Landmesser und Adrian Lührs gegen die 4-er Truppe der Blaubeurer ran. Wiederum ist wohl das Ergebnis deutlich. Die Satzergebnisse in den Spielen werden jedoch immer knapper. Es fehlt nicht mehr ganz so viel und das Erlernte kann in positive Ergebnisse umgemünzt werden. Also dran bleiben… Auch die Stars haben mal so angefangen!!!

Jungen I – Mähringen I 6:0

Eine absolute Meisterleistung lieferten unsere Jungs gegen die Mähringer ab, die gar nicht fassen konnten, wie schnell das Spiel zu Ende war. Von Anfang an voll konzentriert und ruhig bewies die erste Jugendmannschaft ein weiteres Mal ihre Klasse und zeigte durch die Bank ein überzeugendes Angriffsspiel mit viel Willen! Vom Doppel ab konnten die Gegner, die selbst ein gutes Team sind, keinen Satz gewinnen und mussten am Ende mit dem deutlichsten überhaupt möglichen Ergebnis nach Hause fahren.

Westerheim I – Jungen I 2:6

Unseren Spieler wird zurzeit keine Ruhe gegönnt, auch am Samstagmorgen um 10 Uhr mussten sie zusammen mit ihrem Coach nach Westerheim fahren, also knappe 45 Minuten. Nach der langen Anreise und ein wenig Stress mit dem gegnerischen Trainer, lief das Team dann schnell warm und gewann beide Doppel klar und deutlich! Damit steht unser Einser Doppel, Konsti und Julian, als bestes Doppel der Kreisliga-Gruppe da, aber auch das Doppel Passi und Max steht ganz weit vorne. In den folgenden Einzeln verloren nur Julian und Max sehr knapp, doch im zweiten Durchgang machten unsere Jungs den Sack zu und brachten einen weiteren Sieg nach Erbach. Starke Woche von euch, euer Einsatz ist ein Vorbild für alle anderen! Es spielten und siegten Konsti Denzel (3), Juli Schaupp (2), Passi Popp (2) und Max Stockburger (1).

Herren I – Bellenberg I 9:1

Einen souveränen Eindruck hinterließ an diesem Wochenende mal wieder unser Flaggschiff. Nur das Doppel 2 mussten wir abgeben – ansonsten haben wir es dieses Mal geschafft, auch die knappen Spiele für uns zu entscheiden und so einen deutlichen Sieg gegen Bellenberg geschafft. Der Platz an der Sonne bleibt uns somit weiterhin erhalten, diese mannschaftliche Leistung sollte ein Garant sein für die weiteren Spiele. Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner (1), Holger Raaf (1), Patrick Stückle (1), Andreas Katheder (1) und Max Mößlang (1).

Herren II – Rottenacker II 9:0

Nichts Neues von der zweiten Herrenmannschaft! Scheinbar mühelos eilt unsere Mannschaft von Sieg zu Sieg. Die Überlegenheit in dieser Saison mit der Mischung "jung und etwas älter" ist jeden Samstag zu sehen und bestätigt die Haus hohe Tabellenspitze mit nun mehr 28:0 Punkten. Es spielten Wolfgang Hess (1), Benedikt Hohner (1), Alexander Neumann (1), Matthias Schmid (1,) Marcel Teichgräber (1) und unser fast 70-jähriger Helmut Kräutle (1). Toll!!!

Hobby – Langenau 7:7

Wieder ein Unentschieden erspielten sich, unter der Führung unseres Jugendersatz-Spielers, Julian Schaupp, unsere "3. Mannschaft". Jeder Spieler steuerte Punkte dazu, das zu diesem mannschaftlichen Ergebnis führte. Es spielten Julian Schaupp (2), Dong Zhang (2), Horst Baur und Markus Grohbauer (1).

Vorschau:

Samstag, 18.03.2017

10:00 Uhr Merklingen II – Jungen II

13:00 Uhr U12 – Setzingen

15:00 Uhr Jungen I – Berg I

18:30 Uhr Herren I – Öpfingen I

Wiederum eine starke Leistung muss erbracht werden, damit gegen die Öpfinger ein wichtiger Sieg gelandet werden kann. Unterstützung unserer Zuschauer ist hier sicher von Vorteil!!!

19:00 Uhr Berg II – Herren II

Mit einem Sieg in Berg kann unsere zweite Mannschaft schon vier Spieltage vor Saison-Ende die Meisterschaft feiern…. Diese Motivation dürfte hoffentlich die nötigen Flügel verleihen.

Sonntag, 19.03.2017

10:00 Uhr Jungen II – Seissen I

10:00 Uhr Jungen I – Dornstadt I

05.03.2017 Zweite Herrenmannschaft reitet weiter auf der Erfolgswelle

Erste Herrenmannschaft muss zweite Niederlage gegen starkes Team aus Ludwigsfeld einstecken

Jungen II – Nellingen I 0:6

Unser sehr junges Team musste sich den älteren und erfahreneren Gegnern aus Nellingen leider relativ deutlich geschlagen geben. Trotzdem war dieses Spiel auch wieder ein Zeichen dafür, dass wir aus der Jugend immer weiter Nachwuchs bekommen, der es weit bringen kann! Also weiter fleißig trainieren Jungs, ihr seid noch am Beginn eurer Karriere. Es spielten Ken Bittner, Jan Schneeweiss, David Budäus und Julian Popov.


Hobby – Lehr 7:7

Ein spannendes Duell auf Augenhöhe lieferte sich unsere Hobbymannschaft mit dem Gegner aus Lehr. Beide Teams waren von Beginn an auf einer Höhe und kämpften hart um ihre Spiele. Jeder der Erbacher Spieler holte in den Einzeln mindestens einen Sieg, aber Dong Zhang und unser Urgestein Horst Baur erspielen sich jeweils sogar zwei Einzel und ein Doppel! Am Ende stand ein Unentschieden auf dem Spielplan, mit dem beide Mannschaften hoch zufrieden sein können. Es spielten Dong Zhang (2), Max Strahl (1), Horst Baur (2) und Markus Grohbauer (1).


Herren II – Schelklingen I 9:0

Einen weiteren klaren und unangefochtenen Sieg erspielten sich unsere Herren Zuhause gegen Schelklingen, die ohne ihren starken Einser antraten. Trotz allem spielte unser zweites Herrenteam wieder mal ganz stark auf und ließ den Gegnern in Einzel und Doppel fast keine Chance. Mit diesem Sieg untermauern unsere Männer nochmals ganz deutlich ihre Favoritenrolle für den Meistertitel in ihrer Liga! Der Aufstieg rückt für diese tolle Truppe immer näher. Es spielten und siegten Wolfgang Hess (1), Bene Hohner (1), Jürgen Steininger (1), Matze Schmid (1), Marcel Teichgräber (1) und Tobias Reizner (1).


Herren I – Ludwigsfeld I 6:9

Nach Ausfall eines Stammspielers wussten wir schon im Vorfeld des Spiels, dass das Spiel gegen Ludwigsfeld eine harte Nuss werden würde. Zudem hat die Ludwigsfelder Mannschaft in der Rückrunde bereits glänzende Ergebnisse vorzuweisen. Nach einer 2:1-Doppelführung musste sich Stefan dieses Mal mächtig strecken, um den dritten Punkt für sein Team einzufahren. Die darauf folgenden zwei Einzel von Josef und Holger waren wohl mit Ausschlag gebend für diese Niederlage. Beide Spiele gingen in der Verlängerung des fünften Satzes jeweils knapp an Ludwigsfeld. Umso ärgerlicher ist es, dass wir in diesen beiden Spielen genügend Matchbälle für uns hatten. Statt einer 5:1-Führung stand es so nur 3:3. Nachdem Patrick sein Spiel klar nach Hause brachte, konnte das dritte Paarkreuz mit Max und Alex gegen die überaus routinierten Gegner nichts dagegen setzen und so gingen auch diese zwei Spiele verloren. Wiederum Stefan erkämpfte sich den fünften Punkt für das Team, während sich Josef in einem erneuten Fünf-Satz-Spiel etwas unglücklich geschlagen geben musste. Unser Abwehr-Spezialist, Holger, wusste dann nochmals mit einem Sieg zu überzeugen – die letzten drei Spiele des Tages gingen dann an eine stark aufspielende Ludwigsfelder Mannschaft.

Es spielten Stefan Staudenecker (2), Josef Wanner, Holger Raaf (1), Patrick Stückle (1), Max Mößlang und Alex Neumann.

Vorschau:

Sa. 11.03.2017

10:00 Uhr Westerheim – Jungen I

Auch am Samstag müssen unsere Jungs von der ersten Mannschaft nochmals ran und in Westerheim um einen weiteren Sieg kämpfen.

13:00 Uhr Jungen U12 – Nersingen

15:00 Uhr Jungen II – Blaubeuren II

18:30 Uhr Hobby – Langenau

18:30 Uhr Herren II – Rottenacker II

Für die zweite Herremannschaft wird immer deutlicher, dass die Meisterschaft zum Greifen nahe ist. Trotzdem weiter konzentriert durchspielen und weiterhin die Siege holen!

18:30 Uhr Herren I – Bellenberg I

Ein ganz wichtiges Spiel erwartet unsere 1. Herrenmannschaft. Die Aufstellungen beider Teams werden wohl mit Ausschlag gebend sein, in welche Richtung das Spiel läuft.